Damit das möglich ist, sollte man frühzeitig für Sicherheit und Lebensqualität innerhalb der eigenen vier Wände sorgen, denn mit oft wenig Aufwand kann die Wohnung an veränderte Bedürfnisse im Alter angepasst werden.

Seit vielen Jahren erhalten interessierte Gruppen oder Einzelpersonen vom ehrenamtlichen Team der Wohnberatung Informationen zu Wohnformen, Wohnraumanpassung. Sie geben wertvolle Tipps, wie man die eigene Wohnung altersgerecht und sicherer gestaltet und welche Hilfsmittel sinnvoll sind. Mal sind Stolperfallen wie lose Teppiche oder eine Türschwelle zum Balkon zu beseitigen. Ein Handlauf im Flur, gute Beleuchtung für die Nacht, ein Haltegriff im Bad oder ein Badewannenlift können Sicherheit geben und eine große Hilfe sein. Auch, wenn ein größerer Umbau - z. B. im Bad oder ein Treppenlift - benötigt wird, informiert das Team über mögliche Finanzierung und Zuschüsse.

Auf Grund von Corona, berät das Team der Wohnberatung derzeit virtuell über eine Videokonferenzschaltung. Interessierte benötigen einen Computer mit Internetzugang und Kamera, um von der Beratung profitieren zu können. Für Fragen und Terminvereinbarung wenden sie sich an das Amt 5.3, Seniorenbüro, Dipl. Päd. Karin Dunkel, Telefon 06181 6682050, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner