Über 2,8 Millionen Euro in Schulen, Kitas und Turnhallen investiert

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Sommerferien hat der städtische Eigenbetrieb Hanau Immobilien- und Baumanagement (IBM) wieder für Sanierungsarbeiten in Schulen, Kindertagesstätten uns Turnhallen genutzt.

"Wenn Kinder, Jugendliche, Erzieherinnen, das Lehrpersonal und Sportvereine nun aus der Urlaubsphase wieder zurück sind, können sie sich vielerorts in Hanau über modernisierte Räume freuen", sagt Bürgermeister Axel Weiss-Thiel. Er betont, dass die Gesamtausgabe von 2,84 Millionen Euro "einem kleinen Investitionsprogramm gleichkommt", wobei die Stadt auch vom Kommunalen Investitionsprogramm des Landes profitiert.

Mit 1,81 Millionen Euro fließt das Gros in die Sanierung von Schulen. Allein die Hohe Landesschule profitiert mit einem Anteil von 665.000 Euro. Dort wurde mit der Sanierung der Mediothek der Oberstufe begonnen, ebenso mit den Toiletten für Mittel- und Oberstufe im zweiten Obergeschoss. Erneuert wurde der Hauptkreisverteiler sowie die eigentliche Kesselanlage, die im Rahmen eines Wärmeversorgungsvertrags mit den Stadtwerken ausgetauscht wurde.

395.000 Euro kommen den Kaufmännischen Schulen zugute. In der Ameliastraße ließ IBM die Sanitäranlagen im Erdgeschoss sanieren. Im dritten Geschoss von Gebäude 2 wurden die Fenster ausgetauscht und außen Sonnenschutz angebracht.

240.000 Euro hat IBM in der Erich-Kästner-Schule investiert. Davon entfiel jeweils die Hälfte auf Haustechnikleitungen und auf modernisierte Sanitäranlagen im ersten Stock.

100.000 Euro waren nötig, um in der Wilhelm-Geibel-Schule das erste Geschoss im Gebäude D innen zu sanieren, darüber hinaus zwei Klassenräume und den Flurbereich. 95.000 Euro wendet der Eigenbetrieb für die Innensanierung zweier Klassen und der Aula in der Theodor-Heuss-Schule auf. Die Sanierung des Flurs im Erdgeschoss in der Friedrich-Ebert-Schule kostet 90.000 Euro inklusive dem Hausalarmierungssystem als Bestandteil des Brandschutzes.

Die Hausalarmierung wurde für 80.000 Euro auch in der Eppsteinschule erneuert und für 70.000 Euro in der Anne-Frank-Schule. Neue Brandschutztüren waren in der Friedrich-Fröbel-Schule mit einem Aufwand von 25.000 Euro und in der Heinrich-Heine-Schule von 50.000 Euro vonnöten.

In der August-Schärttner-Halle wurde der Sportboden innerhalb der Laufbahn erneuert, das schlägt mit 350.000 Euro zu Buche. 105.000 Euro wendet IBM für eingebaute Fensterelemente in der Turnhalle der Elisabeth-Schmitz-Schule auf.

Bei den Kitas kommt die in Mittelbuchen in den Genuss neuer Fensterelemente, in den Ferien hat der Einbau in vier von fünf Gruppenräumen begonnen. Das steht in der Sommer-Investitionsliste mit 275.000 Euro. 135.000 Euro wendet der Eigenbetrieb im Kinderhaus Großauheim auf, dort wurde begonnen die Sanitäranlage im Erdgeschoss zu sanieren. Der Raum für die neue Hauptküche der Alice-Salomon-Kita wurde hergerichtet, so dass nun der Einbau der neuen Küchengeräte erfolgen kann. 80.000 Euro steckt IBM in die Flursanierung der Kita Margareten.

"Die Ausgaben zeigen, wie wichtig uns der Nachwuchs in Hanau ist. Kinder und Jugendliche sollen nicht nur unter guten pädagogischen Rahmenbedingungen, sondern auch unter guten baulichen Voraussetzungen lernen können", sagt Bürgermeister Weiss-Thiel.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo