Weniger Einweg-Plastik auf dem Hanauer Wochenmarkt

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Hanauer Wochenmarkt soll schonender für die Umwelt und langfristig zudem einwegplastikfrei werden. Dieses Ziel haben sich die Stadt Hanau, die Hanau Marketing GmbH (HMG) und der Vorstand des Wochenmarktvereins gesetzt. Im Sommer 2019 gab es daher eine vierwöchige Testphase, die von der Hanau Marketing GmbH und den Stadtwerken Hanau finanziert wurde.

mehrwegwochenmahu.jpg
mehrwegwochenmahu1.jpg
mehrwegwochenmahu2.jpg
mehrwegwochenmahu3.jpg

Für den Test wurden diverse alternative Verpackungen, die das Plastik ersetzen sollten, aus pflanzlichen Materialien angeschafft und an die Händler verteilt. Papier, Tüten und Folien aus pflanzlicher Stärke und Zuckerrohr kamen hier unter anderem zum Einsatz und wurden auf Tauglichkeit getestet und anschließend bewertet. Für die Zukunft einigten Wochenmarktverein und Stadt sich auf weitere Schritte: Im Frühjahr 2020 sollten die neuen Verpackungen und Angebote an den Start gehen, doch die Corona-Pandemie machte den Plänen erstmal einen Strich durch dir Rechnung.

Nun, mit etwas Verspätung, geht es am 12. September endlich los: Marktweit gibt es alternative Einwegtragetaschen gegen eine kleine Schutzgebühr von 10 Cent zu erstehen. Die Kartoffelstärketüte "Gude Tüte" ist – im Gegensatz zur Plastiktüte - biologisch abbaubar, darf aber nicht in den Biomüll, da sie für den Abbau wesentlich länger benötigt, als Garten- und Küchenabfälle. Die Hanau Marketing GmbH wird mit Unterstützung der Stadtwerke Hanau die Erstbestellung von 100.000 alternativen Tüten übernehmen. "Es ist uns wichtig die Händlerinnen und Händler des Hanauer Wochenmarkts in dieser Sache zu unterstützen", sagt Martin Bieberle, Geschäftsführer der Hanau Marketing GmbH. "Damit greifen wir auch die Wünsche der Marktbesucherinnen und -besucher auf, die glücklicherweise zumeist schon eine große Sensibilität für das Thema Umweltschutz haben, und sorgen dafür, dass der wunderbare Hanauer Wochenmarkt noch attraktiver und schonender für die Umwelt wird." Mit der Schutzgebühr wolle man die Kundinnen und Kunden motivieren die Tüte mehrfach zu benutzen oder am besten gleich eigene Stofftaschen oder Netze mitzubringen. "Aber wir zählen hier fest auf die Bereitschaft der Marktbesucherinnen und -besucher etwas für die Umwelt tun zu wollen", sagt Bieberle.

Tüten aus Plastik dürfen ab dem 12. September von den Händlern nicht mehr ausgegeben werden. Das Verwenden von Einwegplastik-Tüten nach dem Stichtag seitens der Händler werde kontrolliert und sogar bestraft, versichert Bieberle. Er betont: "Das langfristige Ziel für den Hanauer Wochenmarkt ist es nicht Plastik-Einwegprodukte durch alternative Einwegartikel anderer Art zu ersetzen. Der Weg zum umweltschonenden Wochenmarkt erreichen wir nur, indem wir den Einsatz von Mehrwegprodukten fördern, um insgesamt müllfreier zu werden!" Daher seien die neuen Tüten nur Teil einer Übergangsphase hin zum umweltschonenden und einwegplastikfreien Wochenmarkt, so Bieberle. Interessierte können ab dem 12. September daher am Info-Stand der Hanau Marketing GmbH und der Stabsstelle Nachhaltige Strategien Mehrwegprodukte wie beispielsweise attraktive und praktische Bestecktaschen und Stofftragetaschen und Netze für Obst und Gemüse käuflich erstehen. Als weitere Verkaufsstelle bietet diese Produkte übrigens auch der Unverpacktladen "Mittendrin" an – auch wenn gerade kein Markt ist. In einer großen Informations- und Marketingkampagne wird die Hanau Marketing GmbH und die Stabsstelle Nachhaltige Strategien zudem über die verschiedenen Möglichkeiten des nachhaltigen einwegplastikfreien Einkaufens informieren. Auch Mehrwegbehältnisse gibt es am Stand zu kaufen. "Leider können diese derzeit auf Grund der aktuellen Corona-Lage nicht auf dem Markt verwendet werden", bedauert Bieberle, aber er sei sicher, dass dies der richtige Weg für die Zukunft sei.

"Sowohl Händlerinnen und Händler als auch Kundinnen und Kunden müssen sich umstellen und etwas dazu beitragen, damit das Ziel erreicht werden kann", betont auch Anja Zeller, Leiterin der Stabsstelle Nachhaltige Strategien der Stadt Hanau. "Die Kundschaft solle sich daher auf den Einkauf vorbereiten und Taschen und wenn möglich Besteck selbst mitbringen", erklärt Zeller. Die Händler sollten indes alles tun, um ihrer Kundschaft einen einwegplastikfreien Einkauf zu ermöglichen, indem sie eigene Ware lose und unverpackt anbieten und Einwegtüten nicht aktiv anbieten, sondern immer die Frage stellen "Haben Sie etwas dabei?", erklärt Zeller.

Beide weisen darauf hin, dass übrigens auch der Weg zum Markt schon umweltschonend erledigt werden kann: "Mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder am Besten mit dem Fahrrad spart man Ressourcen und CO2", erläutert Zeller.  Daher gebe es ab Donnerstag, 10. September die Möglichkeit auf dem sogenannten Wolle-Rödel Parkplatz in der Langstraße – gegenüber der Rathausrückseite – sein Fahrrad kostenfrei auf einem bewachten Parkplatz zu parken. Das geht immer montags bis samstags von 9 bis 18 Uhr – außer an Sonn- und Feiertagen. "Wer mit dem ÖPNV oder Fahrrad in die Innenstadt kommt und plastikfrei auf dem Hanauer Markt einkauft, der hat schon eine ganze Menge für die Umwelt und Klima getan", sind sich Zeller und Bieberle einig.

Als kleines Extra-Schmankerl gibt es ab dem 12. September zudem einen Treue-Bonus auf den Hanauer Wochenmärkten in der Innenstadt, Steinheim und Großauheim. Pro fünf Euro Umsatz an jedem Wochenmarkt-Stand erhalten Kundinnen und Kunden einen Stempel in ein Treueheft. Es können 25 Stempel pro Heft gesammelt werden. Sobald das Treueheft mit Stempeln gefüllt ist, kann es gegen hochwertige Wochenmarkt-Mehrwegtaschen, Mehrwegbeutel sowie Hanauer Grimmschecks eingelöst werden. Stempel und Treuehefte werden den Händlern kostenfrei von der Stadt Hanau zur Verfügung gestellt. Die Einlösung der Treuehefte kann an Markttagen am Stand der Stadt Hanau auf dem Wochenmarkt oder an Nicht-Markttagen im Pop-up-Store "HanauAufLaden", Nürnbergerstraße/Ecke Rosenstraße (ehemals Gerry Weber) erfolgen. Maximal drei gefüllte Treuehefte können gleichzeitig eingelöst werden.

Foto: Eine attraktive Auswahl von hochwertigen Mehrwegprodukten ist zukünftig auf dem Wochenmarkt am Stand der Stadt Hanau käuflich zu erstehen und wird auch als Treue-Bonus an StammkundINNen vergeben. Fotos: Stadt Hanau

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!