Jessica Petz produziert Videoclip als Werbung für Sauberkeitspaten

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wo Müll liegen bleibt, kommt rasch weiterer hinzu, wenn nicht aufgeräumt wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dem versuchen in Hanau außer den Stadtreinigern des Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS) seit Herbst 2018 auch ehrenamtliche Sauberkeitspatinnen und -paten Einhalt zu gebieten. Deren Zahl ist mittlerweile auf 70 Einzelne angewachsen und auf weitere mehrere Dutzend aus zehn unterschiedlichen Gruppen. Um diesen Kreis noch auszubauen, wirbt HIS jetzt mit einem Videoclip, der im Netz unter der Adresse https://www.hanau.de/vielfalt-leben/buergerengagement/sauberkeitspaten/index.html heruntergeladen werden kann.

Den etwas mehr als zweiminütigen Film hat Jessica Petz quasi als Abschlussarbeit im Auftrag der städtischen Pressestelle geschaffen. Bei der absolvierte die angehende Studentin für Onlinejournalismus ein dreimonatiges Praktikum. Stadtrat Thomas Morlock dankte der Hainburgerin für die mehrtägige Arbeit: "Das ist eine kleine und feine Werbung für unser Projekt geworden." In Aktion mit Müllzangen und roten Müllsäcken sind im Film – beispielhaft für alle Sauberkeitspaten – Dominic Hain und sein emsiger fünfjähriger Sohn Louis, Jutta Röhrig-Renner sowie ein Dutzend Schülerinnen und Schüler der Klasse PuSch 9i von der Lindenauschule mit ihrem Lehrer Steffen Schleicher. Dabei gibt Hain im Interview die Devise aus: "Besser engagiertes Vorbild sein, als über den Unrat nur zu meckern". Er hoffe, mit seinem Handeln andere zu ermutigen, dass sie auch Sauberkeitspaten würden.

Stadtrat Morlock gibt im Film das Ziel an, Hanaus Stadtgesellschaft solle "keine Wegwerfgesellschaft" sein. Daher sei gemeinsame Verantwortung für eine saubere Stadt wichtig. Leonie Marscheck, Abfallberaterin der Stadt Hanau und Koordinatorin für die Sauberkeitspaten, erläutert in dem Clip, dass alle Teilnehmenden ihr Aufräumgebiet und ihren Säuberungsrhythmus selbst bestimmen können. HIS holt die gefüllten Müllsäcke bei den Sauberkeitspaten ab. Sperrigen Abfall, der in keinen Sack passt, nimmt der Eigenbetrieb an dem Ort auf, wo er gefunden wird.

Ähnlich, aber nur auf einen Tag konzentriert, ist ein städtisches Projekt zum sogenannten World Cleanup Day am Samstag, 19. September von 10 bis 13 Uhr. Die endgültigen Treffpunkte und Sammelstellen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Hilfsmittel wie Greifzangen, Müllbeutel und Handschuhe werden bereitgestellt. Interessierte melden sich bei Andreas Schneider, Stabsstelle Prävention, Sicherheit und Sauberkeit der Stadt Hanau unter Telefon 06181-295672 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Beteiligen können sich auch Firmen, Vereine, Organisationen, sonstige Gruppen oder Privatpersonen auf eigene Initiative.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!