Fahrplanwechsel: Neue Schnellbus-Linie 16, Mehrangebot auf Linien 7, 9 und 20

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auch im Teil-Lockdown erreicht die Hanauer Straßenbahn (HSB) mittlerweile wieder eine Fahrgastzahl von 75 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

„Diese Treue freut uns, sie ist mit Blick auf andere Nahverkehrsunternehmen überdurchschnittlich“, erklärt Stadtrat Thomas Morlock als HSB-Aufsichtsratsvorsitzender. Daher sei es folgerichtig, wenn die HSB zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 13. Dezember, ihr Angebot „auch in schwieriger Zeit“ nochmals ausweite und damit „dem Anspruch eines Fast-Großstadt gerecht wird“.

„Unser Schwerpunkt liegt darin, die Fahrplanangebote für Pendlerinnen und Pendler weiter zu verbessern“, kündigt HSB-Geschäftsführer Thomas Schulte an. So wird die Schnellbuslinie 20 mit Ausgangs- und Zielpunkt Lamboy-Tümpelgarten in den Nachmittag hinein ausgeweitet und fährt halbstündlich. Und die erstmals verkehrende Schnellbuslinie 16 erschließt das große, teils bereits bewohnte Wohngebiet „Pioneer Park“ sowie das neue Gewerbegebiet „Fraunhofer Science Park“. Sie ist werktags in den Hauptverkehrszeiten zwischen 6 und 8 Uhr beziehungsweise 16 und 19 Uhr im 30-Minuten-Takt unterwegs. „Beide Angebote dienen insbesondere dazu, den Hanauer Hauptbahnhof besser und direkter zu erreichen“, so Schulte weiter.

Damit in Mittelbuchen vor allem der neu entwickelte Siedlungsbereich im Nordwesten des Stadtteils einen besseren Busanschluss erhält, bietet die HSB fortan auf der Linie 9 werktags einen durchgehenden 30-Minuten-Takt an. Damit ist auch Hohe Tanne enger mit dem Bahnhof Wilhelmsbad und der Innenstadt verknüpft. Optimiert wird das Angebot auf der Linie 7. Wegen häufiger Verspätungen wird sie um einen zusätzlichen Bus verstärkt. Damit einher geht, dass die HSB den Linienweg anpasst. So wendet der Bus nun in der Reichenberger Straße und fährt über die Hohe Landesschule sowie den Schlossplatz zurück zum Freiheitsplatz. Anstelle der Ringführung über Antoniterstraße und Nordstraße wird wieder mit Hin- und Rückfahrt jeweils über Schlossplatz und Bruchköbeler Landstraße bedient. Endhaltestelle bleibt die „Hohe Landesschule“ (ehemals „Reichenberger Straße“). Durch Anpassung der Fahrzeiten ändern sich die Abfahrtszeiten an den Haltestellen. Die Haltestellen „Nordbahnhof/Friedberger Straße“ und „Nordstraße“ entfallen.

Umbenannt wird nicht nur die Haltestelle „Reichenberger Straße“ in „Hohe Landesschule“, vielmehr wird auch aus „Pionier-Kaserne“ nun „Pioneer Park“. Folgende neuen Haltestellen kommen ab 13. Dezember hinzu: „Rhönstraße“ auf der Linie 7 sowie auf der Linie 16 „Otto-v.-Guericke-Platz“ und „Fraunhofer Science Park“. Alle Neuerungen zum Fahrplanwechsel listet die HSB auf ihrer Homepage www.hsb.de auf. Dort sind die Fahrpläne ebenso einsehbar wie in gedruckter Form. Diese Bücher liegen in der RMV-Mobilitätszentrale am Freiheitsplatz aus sowie in den Vorverkaufsstellen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige