Hauptbahnhofbrücke: Schwerlastverkehr über 28 Tonnen wird umgeleitet

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Damit die Hauptbahnhof-Brücke zwischen Willy-Brandt-Straße und Westerburgstraße vor ihrer nötigen Erneuerung dem Schwerlastverkehr weiterhin gewachsen ist, ist das zulässige maximale Gesamtgewicht auf 28 Tonnen begrenzt worden.

Anzeige
Anzeige

umleitungerhens.jpg
umleitungerhens1.jpg

Entsprechende Verkehrsschilder haben der Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) und Hessen Mobil jetzt aufgestellt. Lenker schwererer Fahrzeuge dürfen die Hauptbahnhofbrücke nicht befahren und müssen auf die ausgeschilderte Umleitungsstrecke ausweichen.

Als ersten Entlastungsschritt hatte HIS im Oktober bereits die Fahrbahnzahl von drei auf zwei Spuren verringern lassen. Damit ist in Richtung Süden keine eigene Linksabbiegerspur mehr in die Auheimer Straße gegeben, sondern nur eine Fahrspur für diese Beziehung und in Richtung Westerburgstraße. Wer von der Ehrensäule aus kommend nach links auf den Parkplatz "Am Alten Hauptbahnhof" zwischen den Gleisen abbiegen will, findet dafür aber weiterhin eine separate Spur vor.

Foto: Umleitung an der Ehrensäule.
Foto: Umleitung aus Richtung Westerburgstraße. Quelle: Stadt Hanau

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!