ADFC testet die Langstraße in Hanau

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Eine tolle neue Radverbindung“ war das einmütige Echo von Mitgliedern des Hanauer ADFC bei einer Befahrung der Langstraße.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

langstassyadfc.jpg

Vor zwei Monaten war die Langstraße für den Auto-Durchgangsverkehr mit zwei versenkbaren Pollern gesperrt worden. Nach Einschätzung des ADFC werden nicht nur die Anwohner, der Fuß- und Radverkehr profitieren, sondern auch der innerstädtische Einzelhandel. Eine Untersuchung aus London ergab, dass nach einer fahrradfreundlichen Umgestaltung von Stadtteilen nach niederländischem Vorbild eine Umsatzzunahme des Einzelhandels um 7,5 Prozent und eine Verringerung des Ladenleerstands um 17 Prozent festgestellt wurde.

„Für das perfekte Radlerglück fehlt in der Langstraße jetzt nur noch die geplante zentrale Abstellanlage und jeweils fünf Edelstahlbügel an den Kreuzungen zur Hammer-, Fahr- und Rosenstraße“ so der ADFC-Sprecher Ulrich Klee.

Foto (von links): Dr. Tilmann Böß, Reinhard Nitzsche, Ulrich Klee, Chiu-Yun Kleiber und Elisabeth Hainz.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!