CDU Hanau begrüßt Kulturpaket II des Landes Hessen

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Hanauer Christdemokraten begrüßen das vom Land Hessen vorgestellte Kulturpaket II zur Unterstützung von Künstlerinnen und Künstlern, Spielstätten und Kultureinrichtungen, das die Belastungen durch die Corona-Pandemie abfedern und kulturelle Arbeit ermöglichen soll.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Insgesamt stehen nach Informationen des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst 30 Millionen Euro zur Verfügung. Die Anträge können ab sofort gestellt werden und die Christdemokraten fordern den Magistrat der Stadt Hanau auf, sich schnellstmöglich ebenfalls um Fördermittel aus dem Kulturpaket zu bemühen. „Wir haben in Hanau zahlreiche Freiflächen, die sich für sogenannte Pop-up Spielflächen und kleinere Open Air Veranstaltungen eignen. Diese sollten wir nutzen, um unseren zahlreichen heimischen Künstlerinnen und Künstlern, aber auch der Bevölkerung eine Möglichkeit zu geben wieder am kulturellen Leben teilhaben zu können“, so die Fraktionsvorsitzende Isabelle Hemsley. Mit den Brüder Grimm Festspielen und dem Hanauer Kultursommer hat die Stadt Hanau ein überregional bekanntes Angebot, welches es gerade in der momentanen Zeit gilt weiter zu fördern und zu unterstützen. Aber auch durch die Schaffung von sogenannten Pop-up Spielstätten kann man weiteren Kulturschaffenden die Möglichkeit geben wieder auftreten zu können. „Beispielsweise könnte man auch am Hanauer Marktplatz gemeinsam mit der dort ansässigen Gastronomie oder in der Hanauer Altstadt Pop-up Spielstätten aufbauen. Solche Spielstätten würden die Innenstadt beleben und die Gastronomie könnte durch geeignete Konzepte wiederbelebt werden“, so Hemsley weiter.

Die Christdemokraten zeigen auf, dass man den Hanauerinnen und Hanauern und den Kulturschaffenden Perspektiven aufzeigen muss. Die Pandemie wird uns noch einige Zeit begleiten, doch sollte man bereits jetzt den Blick in die Zukunft richten. Die Christdemokraten sind sich sicher, dass kreative Konzepte, die von der Stadt auch bereits in Aussicht gestellt wurden, sehr gut angenommen werden würden, aber auch der Hanauer Haushalt durch entsprechende Fördermittel positiv unterstützt werden könnte.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!