Hessische Staatskanzlei überreicht Blumengrüße

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine besondere Überraschung gab es für die Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen des Wohnstifts Hanau am Muttertag.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

wshmuttertag.jpg

Ingo von Gerlach, Referatsleiter der Hessischen Staatskanzlei, überreichte 300 große Gerbera für die Damen des Hauses. Ursprünglich sollte ein von der Staatskanzlei organisiertes Konzert im Garten des Wohnstifts stattfinden, das aufgrund der Kontaktbeschränkungen abgesagt werden musste. Stattdessen wurden die Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen mit Blumen von der Staatskanzlei bedacht. Die Übergabe und Verteilung der Gerberas wurde von Cordula Delp, Leitung der Sozialen Betreuung im Wohnstift Hanau, organisiert.

Einrichtungsleiter Stephan Hemberger drückte Ingo von Gerlach seinen Dank aus: „Mit den Blumen und den Grüßen der Hessischen Staatskanzlei bereiten sie den Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen eine große Freude. Und nun haben wir noch die Vorfreude auf das Konzert, das wir im Sommer hoffentlich nachholen können.“Die Betreuungskräfte verteilten die Gerberas an die Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen, die von den farbintensiven Blumen begeistert waren. „Blumen und Grüße von der Hessischen Staatskanzlei, das erlebt man auch nicht alle Tage“ freute sich eine Bewohnerin.

Foto: Stephan Hemberger (2.v.r.), Ingo von Gerlach (3.v.r.), sowie Betreuungskräfte des Wohnstifts mit den von der Hessischen Staatskanzlei überreichten Gerberas.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!