Bürgerservice ab August mit erweiterten Terminservicezeiten

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit sieben Monaten ist die Bürgerservicestelle am Kurt-Blaum-Platz 8 im Erdgeschoss des City Centers die erste und wichtige Adresse für alle Hanauer (Neu-)Bürgerinnen und Bürger sowie Fahrzeughalterinnen und -halter.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ein Auto zulassen, einen Wohnungswechsel bekanntgeben, einen neuen Personalausweis oder Reisepass, einen Bewohnerparkausweis, eine Meldebescheinigung oder Führungszeugnis beantragen und und und – mehr als 50 Dienstleistungen werden an den Servicearbeitsplätzen am neuen Standort von den Beschäftigten erledigt. Die zentrale Anlaufstelle ist – mitten in der City gelegen – bestens erreichbar, ein Besuch mit anderen Erledigungen in der Stadt gut zu verbinden.

"Hanau Bürgerservice ist ein modernes Aushängeschild der Stadt. Dort helfen die Beschäftigten von der Servicestelle den Hanauer Besucherinnen und Besuchern schnell und professionell weiter", freut sich Stadtrat Thomas Morlock. Auf insgesamt 1.500 m² sind barrierefrei im Erdgeschoss Empfangstresen, Wartebereich, Händlerschalter, 24 Kundenberatungsplätze und ein Ausgabetresen mit Schnellschalter untergebracht. Besucherinnen und Besucher erwartet ein großzügiger Wartebereich und ein moderner, heller Servicebereich mit viel Raum für die einzelnen Beratungsplätze in ruhiger Arbeitsatmosphäre. Aufrufanlage und ein alphanummerisches Leitsystem sollen den Kunden helfen, sich schnell zu orientieren und zum Sachbearbeiter zu finden. "Auch in Zeiten voranschreitender Digitalisierung ist es uns wichtig, dass Anliegen und Fragen im persönlichen Kontakt mit den Beschäftigten geklärt werden können. Dies ist in einer freundlichen und angenehmen Atmosphäre möglich."

Trotz der anhaltenden Corona-Situation seit März 2020 wurden in der zentralen Bürgerservicestelle in der Innenstadt alle Dienstleistungen durchgehend unter Sicherstellung des Hygiene- und Sicherheitskonzeptes angeboten. "Die Arbeit in der Bürgerservicestelle ist nicht im Homeoffice zu erledigen, so dass die Beschäftigten auch in den Hoch-Zeiten der Pandemie trotz Home-Schooling, Kita-Schließung und den Risiken für ihre eigene Gesundheit durchgehend die Arbeit als Melde-, Pass- und Kfz-Zulassungsbehörde gewährleistet haben. Dafür , dass sie immer mit großem Engagement zuverlässig zur Stelle waren, haben sie meine volle Wertschätzung und Dank verdient", so das Lob von Stadtrat Morlock an das gesamte Team der Servicestelle.

Allein mehr als 31.300 Kundenkontakte wurden in diesem Jahr bis 30. Juni in der Servicestelle registriert. Davon haben knapp 70 Prozent der Kundinnen und Kunden die Servicestelle für Melde-und Passangelegenheiten aufgesucht, für mehr als 8.500 wurden Kfz-Zulassungsangelegenheiten bearbeitet. Hinzukommen noch knapp 11.000 Vorgänge am gewerblichen Händlerschalter und unzählige Leistungen und Vorgänge, die im "Backoffice" (Post-, E-Mail-Eingänge, telefonische Anfragen) bearbeitet wurden. Die durchschnittliche Wartezeit aller Kunden lag bei erfreulichen sieben Minuten in diesem Zeitraum.

Mit 13 Zusatzterminöffnungen, darunter auch eine Samstagsöffnung, konnte auch die erhöhte Nachfrage nach Ausstellung von Ausweis- und Passdokumenten vor den Sommerferien in den letzten Wochen entzerrt werden und sorgte für einen zusätzlichen Service und eine Terminentlastung.

"Der niedrige 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Hanau versetzt uns jetzt in die erfreuliche Lage, weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen vornehmen zu können. Vom 1. August an besteht in der Bürgerservicestelle Innenstadt dann weitgehend der Regelbetrieb. Wir kehren soweit möglich, zum normalen Betrieb zurück, gehen dabei aber mit der gebotenen Vorsicht vor und beobachten weiter die Entwicklung der Corona-Pandemie", so Amtsleiter Uwe Triebel. Es gelten in der Bürgerservicestelle aber nach wie vor die bekannten Hygienebestimmungen wie Maskenpflicht und Abstandsgebot. Die Stadtteil-Servicestellen bleiben wegen der beengten räumlichen Verhältnisse noch bis auf Weiteres geschlossen.

Die Erweiterung betrifft die Terminservicezeiten der Bürgerservicestelle Innenstadt im City Center am Kurt-Blaum-Platz. Besuche nach Terminabsprache sind vom 1. August an montags, mittwochs, donnerstags und freitags jeweils von 8 – 13 Uhr sowie dienstags von 9:30 – 18 Uhr möglich. Der bisherige Öffnungszeitennachmittag am Mittwoch musste auf einen Dienstag verlegt werden, da durch das Kraftfahrtbundesamt regelmäßig Systemwartungsarbeiten mittwochs durchgeführt werden.

Die vorherige Terminbuchung wird auch in der Zukunft weiterhin angeboten. Das ist ein Service, der seit der Einführung im Jahr 2016 von den Hanauerinnen und Hanauer gut angenommen wurde und auf viel positive Resonanz stößt. Empfohlen wird das Serviceangebot im Online-Terminreservierungssystem der Stadt Hanau unter www.hanau-digital.de. Während des Buchungsvorganges wird dem Nutzer angezeigt, welche Unterlagen und Formulare zum vereinbarten Termin mitzubringen sind, damit der Antrag vor Ort erfolgreich bearbeitet werden kann. Aber auch telefonisch besteht die Möglichkeit der Terminreservierung unter der Telefonhotline 06181 295-8135. So lassen sich unnötige Wartezeiten vermeiden.

Für die Dienstleistungen Abmeldung eines Fahrzeugs (Außerbetriebsetzung), Ersatzplaketten oder Ausstellung einer Feinstaubplakette, Adressänderungen in der Kfz-Zulassungsbescheinigung bei Umzug oder Namensänderung durch Eheschließung bzw. Scheidung, Abholung von Personalausweis und Reisepass, Meldebescheinigung, Führungszeugnis ist keine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Diese Kurzanliegen werden am Expressschalter ohne Termin bearbeitet. Im Eingangsbereich der Servicestelle ist lediglich eine Aufrufnummer über einen Ticketautomaten zu ziehen.

"Mit dem repräsentativen Standort und dem verbesserten Serviceangebot haben wir das durchdachte Konzept des Hanau Bürgerservice zukunftssicher gemacht", ist sich Stadtrat Morlock sicher. Ergänzt wird das Konzept auf lange Sicht mit der kontinuierlichen Erweiterung von online Dienstleistungen sowie der Digitalisierung von Arbeitsabläufen. Einige Anliegen, wie zum Beispiel die Außerbetriebsetzung, Adressänderung und Wunschkennzeichenreservierung, das Beantragen von einfachen Meldebescheinigungen und erweiterten Meldebescheinigungen, Voranmeldung eines Zuzugs nach Hanau oder einer Ummeldung innerhalb Hanaus, die Ab- und Anmeldung eines Nebenwohnsitzes, Melderegisterauskünfte für Privat- und Großkunden, die Verlusterklärung eines Identitätsdokumentes, das Beantragen eines Bewohnerparkausweises oder eines Untersuchungsberechtigungsscheines sowie das Eintragen von Übermittlungssperren, können bereits online beantragt werden. Diese Verfahren können Hanauer Bürgerinnen und Bürger von zu Hause aus anstoßen und sich den Weg zur Hanauer Bürgerservicestelle sparen. Die verfügbaren Online-Dienstleistungen, Anträge und Formulare sind über die Webseite www.hanau-digital.de abrufbar.

Allgemeine Informationen können auf der städtischen Homepage unter www.hanau.de nachgelesen werden. Eine Kontaktaufnahme ist auch per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer 06181 295-8135 möglich.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2