Freigerichtviertel blüht auf und wird insektenfreundlicher

Quartiersbewohnerinnen bepflanzen ein Hochbeet und bringen ein Insektenhotel an.

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewohnerinnen aus dem Freigerichtviertel haben gemeinsam mit dem Quartiersmanagement vor Ort ein Hochbeet mit insektenfreundlichen Pflanzen bepflanzt.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

quartierfreige.jpg

Zusätzlich befestigte die Gruppe ein Insektenhotel an einem nahegelegenen Baum. Die Zeilsetzung: den Platz vor dem Quartiersbüro aufwerten, dem Stadtgrau entgegenwirken und die Artenvielfalt heimischer Insekten fördern. Bürgerinnen und Bürger erfreuen sich am neuen Hochbeet und den blühenden Pflanzen. Einige haben bereits versichert, das Hochbeet regelmäßig zu pflegen und die Pflanzen zu gießen.

Die Aktion fand im Rahmen des offenen Bürgertreffs des Quartiersbüros statt. Nach langer Corona-Pause setzt das Quartiersmanagement den offenen Bürgertreff seit 1. Juli fort.  Alle Menschen aus dem Freigerichtviertel sind dort willkommen. Der offene Bürgertreff fördert das Kennenlernen und den Austausch der Nachbarn aus dem Quartier. An der Teilnahme Interessierte wenden sich an Quartiersmanagerin Ann-Christin Dwight oder ihre  Kollegin Gülhan Bilici.

Das Quartiersbüro wird im Rahmen des Städtebauförderprogramms "Sozialer Zusammenhalt" im Auftrag der Stadt Hanau durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. betrieben. Das Quartiersmanagement hat folgende Öffnungszeiten: montags und mittwochs von 14 bis 17 Uhr, dienstags von 16 bis 19 Uhr und donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr. Es ist erreichbar telefonisch unter 06181-9884834 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschlossen bleibt das Quartiersbüro während seiner Sommerpause vom 2. bis 13. August.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!