Hanau setzt ab 30. August im Schülerverkehr mehr Busse ein

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Hanauer Straßenbahn (HSB) verstärkt nach Ferienende ab Montag, 30. August, mit mehr Bussen den morgendlichen Schülerverkehr auf den am stärksten genutzten Linien. Stadtrat Thomas Morlock hebt als Aufsichtsratsvorsitzender der HSB hervor, „dass wir damit die Enge in manchem Bus entzerren und dort die Corona-Regel des Abstandhaltens mit Mund-Nasen-Schutz optimieren.“

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Unabhängig von der Inzidenz ist in den Bussen stets eine medizinische Maske zu tragen, aber einer Inzidenz von 100 eine FFP2-Maske. HSB-Geschäftsführer Thomas Schulte weist darauf hin, dass im verstärkten Schülerverkehr teilweise Busse der Firmen Auto-Alig und Berberich zum Einsatz kommen, in denen kein Fahrscheinkauf möglich ist. Wer ein Ticket benötige, müsse daher die zeitgleich fahrenden HSB-Busse nutzen.

Im Einzelnen bietet die HSB auf den Linien 1, 2, 4, 6 und 12 insgesamt zehn Extra-Fahrten an:
⦁ Linie 1: 7.20 Uhr Freiheitsplatz – Kaufmännische Schule – Kastanienallee (Otto-Hahn-Schule);
⦁ Linie 2: 7.08 Uhr Hauptbahnhof – Freiheitsplatz (weiter als Linie 1 Richtung Kaufmännische Schule/Otto-Hahn-Schule um 7.20 Uhr);
⦁ Linie 4: 7.16 Uhr Steinheim Obertor – Kastanienallee (Otto-Hahn-Schule);
⦁ Linie 6: 6.57 Uhr Goethestraße – Freiheitsplatz (ohne Leimenstraße - Markplatz);
⦁ Linie 6: 7.22 Uhr Freiheitsplatz – In den Tannen (Paul-Gerhardt-Schule) – Lindenauschule (ohne Marktplatz - Leimenstraße);
⦁ Linie 12: 8:05 Freiheitsplatz – Ikea;
⦁ Linie 1: 13:03 Uhr Beethovenplatz – Rosenau – Freiheitsplatz;
⦁ Linie 6: 13.15 Uhr Freiheitsplatz - Goethestraße (ohne Marktplatz - Leimenstraße);
⦁ Linie 1: 14.43 Uhr Beethovenplatz - Rosenau – Freiheitsplatz;
⦁ Linie 12: 16:00 Uhr Ikea - Freiheitsplatz

HSB-Geschäftsführer Schulte erläutert, dass der Schuljahresbeginn für die HSB stets damit verbunden sei, sich auf die neue Fahrgastzahl im Schülerverkehr einstellen zu müssen. Da diese Zahl der HSB nicht von vornherein bekannt sei und bei den Schülerinnen und Schülern in dieser Zeit die Busnutzung auch von Tag zu Tag zuweilen unterschiedlich sei, „muss sich vieles erst einpendeln“.

Die HSB bemisst Schulte zufolge das Fahrgastaufkommen durch ein automatisches Zählsystem in einem Teil der Busse. Hinzu kommen Beobachtungen der eigenen Verkehrsmeister, Rückmeldungen des Fahrpersonals in den Tagesberichten und Mitteilungen von Fahrgästen. Schulte versichert, dass alle verfügbaren Busse im St0ßverkehr zum Einsatz kämen. Die zusätzlichen Busse im Schülerverkehr sind auch auf www.hsb.de unter „Verkehrsmeldungen“ aufgelistet, ebenso auf dem Facebook- und dem Twitter-Kanal der Hanauer Straßenbahn.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2