Europäische Projekte für Lebensqualität im Alter interaktiv kennenlernen

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Freiwilligenagentur Hanau und das ISIS Institut für Soziale Infrastruktur laden zu einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 22. September von 13.00 - 16.30 Uhr vor dem Seniorenbüro am Steinheimer Tor ein, bei der sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über aktuelle europäische Projekte zu generationenfreundlichen Lebensbedingungen informieren können.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zu den Ergebnissen der Zusammenarbeit der Freiwilligenagentur und des Instituts zählen unter anderem erfolgreiche Projekte wie Mobility Scouts und AFE Activists, deren Teilnehmer*innen weiterhin daran arbeiten, Hanau zu einer altersgerechteren Stadt zu machen. Beiden Kooperationspartnern ist es ein großes Anliegen, ältere Menschen als Expert*innen für ihre eigenen Anliegen einzubinden.

Bei der Informationsveranstaltung Uhr werden Ergebnisse der aktuellen Projekte GAMLEC und Hands-on SHAFE vorgestellt, die ebenfalls durch die Europäische Kommission im Rahmen des Programms Erasmus+ gefördert werden.
Das Projekt GAMLEC vermittelt spielerisch die Perspektive von Bewohner*innen von Pflegeeinrichtungen. Dazu haben die europäischen Projektpartner*innen ein Brettspiel erarbeitet, das von Ehrenamtlichen, Angehörigen, Pflegekräften und weiteren interessierten Menschen genutzt werden kann. Das Spiel kann vor Ort ausprobiert werden und es werden kostenlose Exemplare an Interessierte verteilt.

Bei der Veranstaltung gibt es weiterhin die Gelegenheit, mehr über das europäisches Konzept SHAFE zu lernen. Dieses fördert smarte, gesundheitsfördernde und altersfreundliche Umgebungen und bildet die Grundlage für das Projekt Hands-on SHAFE.

Die Informationsveranstaltung findet bei gutem Wetter vor dem Seniorenbüro am Steinheimer Tor statt und wird bei schlechtem Wetter nach Innen verlegt. Es gelten die 3G-Vorgaben (geimpft, genesen oder getestet) und es wird empfohlen auch draußen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, zwischen 13 und 16:30 alleine oder in kleinen Gruppen vorbeizuschauen, die Informationsstände und Spielstationen zu besuchen und sich bei Kaffee und Kuchen über die Projekte auszutauschen. Die Anmeldung erfolgt vor Ort bei den Mitarbeitenden des ISIS Instituts für Soziale Infrastruktur, die auch gerne weitere Auskunft zu den Projekten geben.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2