HSB-Wandertourenbegleiter für die Jackentasche erschienen

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im vorigen April hat die Hanauer Straßenbahn (HSB) mit „Wandern und Erleben“ ein neues Nahtourismus-Angebot aufgelegt.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

wanderfuehrhsb_az.jpg

Dabei geht es um zwölf Touren, deren Startpunkt ebenso mit der HSB zu erreichen ist, wie die Rückfahrt vom Zielpunkt aus mit Bussen möglich ist. Auf www.hsb.de werden diese Wanderungen seither regelmäßig vorgestellt. Nun sind sie zusätzlich als „kompaktes Büchlein für die Jackentasche“ erschienen, wie HSB-Geschäftsführer Thomas Schulte es nennt.

Das 68-seitige Minimagazin ist gratis erhältlich in der RMV-MobilitätsZentrale am Busbahnhof Freiheitsplatz. Bezogen werden kann es auch über die Vorverkaufsstellen der HSB: Kiosk Apostos Nastos (John-F.-Kennedy-Straße 26), Bäckerei Brotkorb (Lamboystraße 15a), Trinkhalle Schöbel (Burgallee 15), Kiosk MS Pavillon (Ludwigstraße 137) und Schreibwaren Schenker in Bruchköbel (Hauptstraße 26).

Das Informationsheftchen zeigt auf seiner letzten Doppelseite alle zwölf Touren im Überblick mit schematischer Karte, Tourenlänge und -dauer. Dort findet sich zusätzlich der Service, per QR-Code bequem alle Wandserungen auf einer App herunterladen und der Navigation folgen zu können. Im Magazin sind die zwölf Entdeckungstouren ausführlich beschrieben mit Eignungsgrad, besonderen Reizen entlang der Wanderstrecken sowie Start- und Zielhaltestellen samt passendem Fahrplantakt.

„Mit unserem Heftchen wollen wir in der jetzigen Wandersaison eine hilfreiche Handreichung bieten und zeigen, dass sanfter Nahtourismus ohne Auto auch ein Beitrag im Kampf gegen die Klimakrise sein kann“, meint HSB-Geschäftsführer Thomas Schulte abschließend.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!