Firmfahrt ins Kloster Hünfeld

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die jugendlichen Firmbewerber aus der Innenstadt der Pfarrei St. Klara und Franziskus aus Hanau hatten sich auf den Weg ins Kloster Hünfeld gemacht, um an einem Wochenende ihren Glauben besser kennenzulernen und ihre Gemeinschaft zu stärken.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

firmbewebrhuenfeld_az.jpg

Neben interessanten Glaubensgesprächen standen aber auch der Spaß und die Freude über die Gemeinschaft und das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt. Pater Andre´ OMI und Pater Sebastian OMI aus dem Kloster Hünfeld moderierten gemeinsam mit Gemeindereferentin Brigitte Tabor, Kaplan Philipp Schöppner und weiteren Firmbegleitern die thematischen Einheiten und führten durch das Wochenende. Ein besonderes Highlight war die Wanderung zum Früchteteppich nach Sargenzell, wo das biblische Motiv "Daniel in der Löwengrube" zu bestaunen war. Gut gestärkt durch die hervorragende Klosterküche und mit viel Nahrung für die Seele kehrten die Jugendlichen nach Hanau zurück.

Foto: Gute Stimmung: Die Firmlinge auf dem Weg von Hünfeld zum Früchteteppich nach Sargenzell - mit Gemeindereferentin Brigitte Tabor (5. Von links) und Kaplan Philipp Schöppner (ganz rechts)

 



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!