online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bankleiter2611_jk.jpg

Vor kurzem besuchte er das Hanauer Rathaus, um Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) kennenzulernen und sich vorzustellen. Der ursprünglich aus Ostdeutschland stammende Bankbetriebswirt - 43 Jahre alt, verheiratet, 1 Tochter - ist mit dem Rhein-Main-Gebiet vertraut, da er zuvor Filialen in Offenbach, Aschaffenburg und Neu-Isenburg leitete. In Hanau hat er 12 Mitarbeitende in der Langstraße, die zusammen rund 12.000 Kundinnen und Kunden aus der Region betreuen.

Kaminsky begrüßte Baier herzlich und schenkte ihm ein Buch über die Hanau und die Brüder-Grimm. "Das gehört hier zum Basiswissen über Hanau!", scherzte er. "Sie sind  - von Corona einmal abgesehen – zu einer guten Zeit nach Hanau gekommen, berichtete Kaminsky, "denn die Stadt prosperiert!"  Der Zuzug von Bürgerinnen und Bürgern und von neuen Unternehmen sei stetig und ungebrochen, freut sich der Oberbürgermeister. "Das wirkt sich mit Sicherheit auch auf das die Bankgeschäfte positiv aus", spekulierte er. Er habe die positive Entwicklung in Hanau mit Wohlwollen wahrgenommen und freue sich darauf auch die Filiale weiterzuentwickeln, sagte Baier. "Als Unternehmen möchten wir uns zudem auch sozial in der Stadt engagieren und wollen zukünftig jedes Jahr ein soziales Projekt unterstützen", versprach er.

Foto: Besuch Thomas Baier. Foto: Stadt Hanau



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2