Besuch der Bürgerservicestelle nur mit 3G-Regelung möglich

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In den letzten Wochen ist in Hanau – wie auch im gesamten Bundesgebiet – ein ungebrochener Anstieg der Infektions- und Intensivbelegungszahlen zu verzeichnen und die Inzidenzzahlen zeigen immer wieder neue Höchststände.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mit Änderung des Infektionsschutzgesetzes wurde zum 24. November 2021 bundesweit unter anderem die 3G-Regel am Arbeitsplatz eingeführt. Beschäftigte müssen seither vor Betreten ihrer Arbeitsstätte nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Vor diesem Hintergrund hat sich der Krisenstab der Stadtverwaltung dazu entschieden, die Zugangsregelung in der Hanauer Bürgerservicestelle für Besucherinnen und Besucher ebenfalls zu verschärfen. Für den Zutritt ist ab Montag, 29. November, der Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung oder ein negativer Test erforderlich. Als Testnachweis gilt die Bescheinigung einer anerkannten Teststation, dass ein Antigen-Schnelltest durchgeführt wurde, der nicht älter als 24 Stunden ist. Darüber hinaus werden auch PCR-Tests akzeptiert (48 Stunden Gültigkeit). Nicht ausreichend sind reine Selbsttests. Für Schülerinnen und Schüler gilt als Nachweis die durch die Lehrkraft schriftlich bestätigte Schultestung innerhalb der letzten 24 Stunden.

Die 3G-Regel wird am Eingang kontrolliert, daher werden Kundinnen und Kunden gebeten, etwas mehr Zeit einzuplanen und die entsprechenden Nachweise sowie ein Identitätsdokument bereitzuhalten. Darüber hinaus gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Die Stadt bittet zum Schutze aller darum, persönliche Besuche und Vorsprachen auf das Notwendigste zu beschränken. Ein großer Teil der städtischen Dienstleistungen kann zudem über Online-Services genutzt werden unter www.hanau-digital.de. Dort können auch Termine für einen Besuch online gebucht werden. Während des Buchungsvorganges wird dem Nutzer angezeigt, welche Unterlagen und Formulare zum vereinbarten Termin mitzubringen sind, damit der Antrag vor Ort erfolgreich bearbeitet werden kann. Wer keinen Internetzugang hat, kann selbstverständlich auch telefonisch über die Servicenummern des Hanau Bürgerservice unter 06181 295-8135 einen Termin reservieren.

Weitere Infos für den Besuch der Hanauer Melde-, Pass- und Kfz-Zulassungsbehörde sind unter www.hanau.de zu finden.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2