Ökumenische Feiern zum Jahreswechsel

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf die gemeinsamen Wurzeln im Glauben und das gemeinsame Vertrauen in Gottes Führung und Schutz besannen sich die die Christen der Region auch in ökumenischen Feiern zum Jahreswechsel.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

feieokumjahres_az.jpg

In der Kapelle der Hanauer  Martin-Luther Stiftung feierten Pfarrerin Beate Kemmler und Kaplan Philipp Schöppner mit den Bewohnern einen Dankgottesdienst zum Jahresabschluss. In der Mittelbuchener Bonifatiuskirche  gestalteten Pfarrerin Stefanie Bohn und Dechant Andreas Weber - wie in den vergangenen Jahren - den Altjahresabend mit Texten aus der Bibel, Gebeten und Liedern. Im Mittelpunkt stand der Dank an Gott für das vergangene Jahr und der Ausblick auf das Neue Jahr 2022.

Die Aussage von Pierre Teilhard der Chardins : „Die größte Gefahr des Menschen ist nicht irgendeine Katastrophe, sondern der Verlust der Lebensfreude!“ - stellte die Zuversicht und das Gottevertrauen – auch in schweren Zeiten – in den Mittelpunkt. „Der Segen zum Jahresbeginn gibt einen guten hoffnungsvollen  Ausblick auf das Neue Jahr 2022 - in ökumenischer Verbundenheit!“, waren sich die Seelsorger einig.

Foto: Pfarrerin Stefanie Bohn (links) mit Dechant Andreas Weber am Altjahresabend mit dem Licht von Betlehem vor der Mittelbuchener St. Bonifatiuskirche.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2