"Die Gratulation bietet mir erneut die Möglichkeit, Ihnen meine Anerkennung über Ihr wunderbar nachhaltiges Engagement in Hanau, vor allem Steinheim,  auszusprechen. Beruflich wie ehrenamtlich haben Sie mit Ihrem Einsatz, Wissen, Charme, Rat und guter Tat unverrückbare Spuren in der Grimm-Stadt gelegt. Kulturell und sozial stark interessiert, sind Sie ein wahrer "Citoyen" mit hohem Sachverstand und Herz", schreibt Kaminsky. Auch deshalb habe Lehmann die Bürgerplakette der Stadt mehr als verdient, andere hohe Auszeichnungen zeigten sein hohes Ansehen und die damit verbundene Anerkennung übers Hessenland hinweg.

Im Dezember 2017 erhielt Lehmann die Bürgerplakette der Stadt Hanau für sein verdienstvolles Wirken. Die Stadt Hanau ehrt mit dieser Auszeichnung Bürger, die sich durch außergewöhnliches und vorbildliches Engagement in besonderem Maße für die Brüder-Grimm-Stadt und ihre Bürgerschaft einsetzen. "Wir dürfen froh und gleichermaßen stolz sein, dass solch engagierte Menschen, die sich für die Bürgerschaft und das Gemeinwohl einsetzen, in unserer Stadt leben. Sie tragen stetig dazu bei, dass unsere Welt ein kleines bisschen besser wird. Dafür gebührt Ihnen unser aller Dank und unsere Anerkennung", sagte Kaminsky bei der Übergabe. Die Ehrung sei längst überfällig gewesen, wenn man die lange Liste der Verdienste des bekannten Moderators betrachte, so der OB.

Kaminsky bezeichnete Lehmann als "wahrer Hansdampf in allen Gassen, der sich mit viel Herz und Verstand engagiert, wenn es darum geht, den Schwächeren dieser Gesellschaft zu helfen." Dabei beweise er, der den meisten als Mr. Börse aus dem Fernsehen bekannt ist, eine große Heimatverbundenheit zu Steinheim als dem Stadtteil, in dem er seit vielen Jahren lebe. Bereits seit 2008 ist Lehmann Vorsitzender des Fördervereins "Alte Pfarrkirche St. Johann Baptist". Neben seinen Tätigkeiten als Vorsitzender hat er Benefizkonzerte und Lesungen in der Alten Pfarrkirche organisiert und sich für Pflege und der Erhalt Alten Pfarrkirche eingesetzt.

Zwischen 1978 bis 1984 war Frank Lehmann Leiter/Zugpferd bei drei Versteigerungen der Gemeinschaft Steinheimer Künstler zugunsten "Brot für die Welt", "Misereor" und "Afrikahilfe". Er moderierte bei vielen Vereinsveranstaltungen, zum Beispiel das Jubiläum "20 Jahre IgSV 1994" und das Fest am Turm der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist 1999. Als Festpräsident engagierte er sich 1999 bei dem Jubiläum "125 Jahre Turnerschaft Steinheim". Viele Jahre moderierte er auch den Steinheimer Fastnachtsumzug am Fastnachtssonntag sowie auch beim Seifenkistenrennen des Familiennetzwerkes das Rennen um den Vereinspokal. Beim Bürgerfest 2010 versteigerte er Bilder Hanauer Künstler für einen guten Zweck. Der Erlös ging an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Für die TG Hanau im Jahr 2012 und die Karl-Rehbein-Schule 2015 moderierte Frank Lehmann unterhaltsam die Jubiläumsfeste. Mit großer Intensität engagiert er sich auch ehrenamtlich für die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft und unterstützt das Projekt "Stiftung Kinderzukunft". Schließlich setzte er sich auch für die Hanauer Märchen-CD ein und sprach das Grimm'sche Märchen "Der gestiefelte Kater" ein.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2