Anzeige

kunstaurjarwo az

In dieser Zeit hat sich ein reger Austausch auf vielen Ebenen zwischen den beiden Städten entwickelt – ganz besonders im Bereich Kunst und Kultur: Künstlerinnen und Künstler von Hanaus russischer Partnerstadt Jaroslawl stellen seit November 2021 sehr erfolgreich im KunstKaufLADEN Tacheles in der Nürnberger Straße 31-33 in Hanau aus. Zwölf der Werke wurden bereits verkauft.

Svetlana Potapova, Vorsitzende des russischen Freundschaftsvereins Jaroslawl-Hanau, die derzeit für einen Besuch in Hanau weilt, besuchte das Tacheles, um die Ausstellung zu bewundern. Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) und Mitglieder des Hanauer Partnerschaftsvereins begrüßten den Gast aus Russland herzlich: "Es freut uns, dass wir den Künstlerinnen und Künstlern aus Jaroslawl hier so eine perfekte Plattform für die Ausstellung geben können und diese auch so gut angenommen wird!", sagt der OB. Für alle Beteiligten sei die Ausstellung ein Gewinn: "Für die Kunstschaffenden, die dadurch Einnahmen generieren, das Kunstkaufhaus Tacheles, das sich über den Publikumszulauf freut und die Menschen, die die Werke kaufen", zählte Kaminsky auf.

Auch Potapova zeigte sich begeistert: "Herzlichen Dank! Es ist eine großartige Gelegenheit für unsere Künstlerinnen und Künstler hier ausstellen zu können und auch die bisher erfolgreichste Ausstellung von Werken in Hanau!" Corona habe in diesem Jahr ein persönliches Erscheinen der Künstlerinnen und Künstler leider verhindert. Aufgrund der wirtschaftlichen Krisensituation seien jedoch viele der Kunstschaffenden auf zusätzliche Einnahmen dringend angewiesen, so die Vereinsvorsitzende. Sie dankte Helmut Götze vom Partnerschaftsverein "Freundschaft mit Jaroslawl e.V."  und den anderen Vereinsmitgliedern für ihr Engagement und die herzliche Aufnahme in Hanau: "In Zeiten der Krise ist es wichtig die freundschaftlichen Beziehungen zu pflegen und sich in Volksdiplomatie zu üben", so Potapova. "Wir schätzen unsere Partnerschaft mit Jaroslawl und seine Bürgerinnen und Bürgern sehr und sind zuversichtlich, dass unsere Freundschaft auch in Zukunft Bestand haben wird", betonte der OB.

Organisiert wurde die Ausstellung hat vom Partnerschaftsverein "Freundschaft mit Jaroslawl e.V.". Interessierte könnten sich noch bis zum 31. Januar an den Werken der russischen Künstlerinnen und Künstler Irina Derbenjewa, Denis Nowikow, Jurij Scharkow, Leonid Malafejewski, Sergej Starkowsij, Michael Gurin und anderer, erfreuen und sie natürlich auch kaufen. Die aus den Verkäufen erzielten Gewinne kommen durch die Kooperation der Partnerschaftsvereine in Hanau und Jaroslawl den Künstlerinnen und Künstlern direkt zugute.

Foto: Mittig: Svetlana Potapova, Vorsitzende des russischen Freundschaftsvereins Jaroslawl-Hanau und Oberbürgermeister Claus Kaminsky mit den Mitgliedern des Hanauer Freundschaftsvereins und Tacheles-Storemanager Engin Dogan.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2