Probleme beim Entleeren von Glascontainern

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wie an manchen Standorten in Hanau nicht zu übersehen war oder ist, funktioniert die Entleerung der Glascontainer derzeit nicht immer reibungslos. "Die Stadt Hanau ist allerdings nicht zuständig dafür. Bei der Entleerung der Glascontainer handelt es sich um ein rein privatwirtschaftliches System. Der Auftrag die Glascontainer aufzustellen und zu leeren wird alle drei Jahre durch die dualen Systeme ausgeschrieben und neu vergeben", heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Anzeige

Der Zuschlag werde dann jeweils an den günstigsten Bieter vergeben: "Nachdem in den vergangenen Jahren jeweils die Firma Rhenus von den dualen Systemen beauftragt wurde, erhielt nun die Firma PreZero infolge der jüngsten Ausschreibung den Zuschlag. Sie ist somit für die Jahre 2022 bis 2024 für die Entleerung der Glascontainer in Hanau zuständig. Die Stadt Hanau kann diese Beauftragung nicht beeinflussen. Gleichwohl ist sie an einer reibungslosen Entleerung der Glascontainer an rund 140 Standorten interessiert und steht deshalb bereits in intensivem Kontakt mit der Firma PreZero. Durch die Umstellung von Rhenus auf PreZero gab es offensichtlich im Übergang Probleme an der einen oder anderen Stelle. Auch müssen sich die Entleerungsintervalle für den neuen Entsorger erst einspielen. PreZero hat zugesagt, die ausstehenden Leerungen kurzfristig nachzuholen und bei Bedarf die Entleerungsintervalle anzupassen."

Bei überfüllten Containern sollen sich Bürgerinnen und Bürger direkt an den zuständigen Entsorger PreZero wenden. Der ist telefonisch unter 0800-188 99 66 erreichbar oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2