Aktionsmonat Mai: „Nachhaltigkeit öffnet Türen“

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Dank des innovativen Engagements des Netzwerks "Nachhaltig vernetzt – Hanau und Region" und weiterer kreativer Ideen aus der Bevölkerung hat das städtische Umweltzentrum Hanau ein Aktionsprogramm unter dem Motto "Nachhaltigkeit öffnet Türen" zusammengestellt.

Anzeige

Über den gesamten Monat Mai stehen verschiedene (Online)-Veranstaltungen, "Schaufenster-Ausstellungen" und weitere Aktionen zu Themen der Nachhaltigkeit auf dem Programm. "Das vielfältige Angebot spiegelt das Netzwerk in seiner gesamten Breite wider. Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger außerdem dazu inspirieren, sich für den Nachhaltigkeitspreis der Stadt Hanau zu bewerben", sagt Gabriele Schaar-on Römer, Leiterin des Umweltzentrums Hanau.

"Nachhaltigkeit öffnet Türen" ist ein wiederkehrender Aktionsmonat, der die Bewerbungsphase des Nachhaltigkeitspreises unterstützt. Auch 2021 kam ein umfangreiches Programm zustande, das aufgrund von Corona größtenteils online stattfinden musste. In diesem Jahr ist das Angebot wieder breit aufgestellt, dabei sind einige Aktionen auch Kooperationsprojekte des Netzwerks: "Nachhaltig vernetzt – Hanau und Region".

So findet am Mittwoch, 18. Mai, von 10 bis 17 Uhr eine "Bustour mit der HSB – zu nachhaltigen Unternehmen in Hanau" statt. Daran beteiligen sich gleich drei Netzwerkpartner und -innen, die bereits alle 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung in ihrem Unternehmen umgesetzt haben und berichten zu unterschiedlichen Schwerpunkten: Herbert Kämmerer & Söhne GmbH zur Nachhaltigkeitsstrategie im Unternehmen, der Congress Park Hanau zum nachhaltigem Tagen, und die Sparkasse Hanau präsentiert ihre Strategie zu Mobilität und Energie. Dabei werden die Teilnehmenden mit der HSB von A nach B gebracht, die ebenfalls Netzwerkpartnerin ist. Die Tour endet bei der Industrie und Handelskammer Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, welche Finanzierungsmodelle zur Nachhaltigkeit vorstellt. Eine Anmeldung  ist bis 11. Mai möglich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bei "Nachhaltig gut aussehen" am Samstag, 14. Mai, dreht sich von 11 bis 16 Uhr beim Modehaus "Müller & Ditschler" alles um das Thema Nachhaltige Mode. Dazu gibt es eine Farb-, Frisur- und Stilberatung, Naturkosmetik, vegane Snacks von der "Kräuterpension am Wald" und fairen Kaffee von Herbert Kämmerer & Söhne GmbH sowie Vogelnistkästen der Jugend-Modellfirma "Lamboy Inc."; zudem geht es um den Frühling im Vorgarten.

Ein weiteres Kooperationsprojekt ist die "Ebbel-Bus-Tour" am Sonntag, 15. Mai, von 16 bis 19 Uhr. Der "Ebbel-Bus" bringt die Teilnehmenden für 20 Euro pro Person nach Steinheim, wo die Tour mit einem Spaziergang durch den Wald zu den angrenzenden Streuobstwiesen startet. Hier erfahren Interessierte etwas zum Zustand des Waldes, Geschichtliches, die Vorteile einer Streuobstwiese und über Biodiversität. Im Anschluss bringt der "Ebbel-Bus" die Teilnehmenden zum "MainGenussLaden", wo Jörg Stier, der Kenner des Apfelweins, eine Probe sowie eine kleine Führung durch das "GERIPPTE MUSEUM – Raum für Apfelweinkultur" gibt. Eine Anmeldung erfolgt per E-Mail bis 11. Mai unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Aktionen - wie ein Live-Podcast von Umicore AG & Co. KG zum Thema Recycling, eine Wildkräuterwanderung mit Picknick von der "Kräuterpension am Wald" oder eine etwas andere "Kaffee-Fahrt zur Rösterei Braun in Mainaschaff" sowie Ausstellungen - unter dem Motto "Nachhaltigkeit öffnet Türen" ist zu finden unter www.nachhaltigkeitspreis.hanau.de. 


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2