Festwochenende und Gartenfest: Hanau macht Lust auf Familienzeit

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Fronleichnams-Woche sorgt die Kampagne "Hanau macht Lust" wieder für einen abwechslungsreichen Veranstaltungskalender in der Hanauer Innenstadt und den Stadtteilen. Das verlängerte Feiertags-Wochenende bringt mit den Feierlichkeiten zum Jubiläum 700 Jahre Stadtrechte und 800 Jahre Schloss Steinheim sowie dem Wilhelmsbader Gartenfest zwei besondere Highlights, die Lust auf Familienzeit machen.

Anzeige

Aber auch die "Abendgold"-Veranstaltung auf dem Altstädter Markt am Fronleichnamstag selbst, der Wochenmarkt und der Grimmskrams-Markt am Samstag locken neben der beliebten Kindermeile in die Alt- und Innenstadt.

Den Auftakt macht bereits am Mittwoch, 15. Juni, das beliebte Gartenfest Wilhelmsbad, das bis einschließlich Sonntag, 19. Juni, täglich zum Bummel in den Staatspark lockt. Alles Schöne und Nützliche steht auf dem "größten Gartenfest Deutschlands" im Mittelpunkt – von exotischen und heimischen Pflanzenarten über kleine und große Gartenhelfer bis hin zu schickem Interieur für das "Wohnzimmer im Freien". Am Donnerstag, 16. Juni, sorgt die Veranstaltungsreihe "Abendgold" für entspannte Stunden am Altstädter Markt. Auf der kleinen Bühne vor dem Goldschmiedehaus tritt bei freiem Eintritt die Gruppe Bar Rock mit dem bekannten Musiker Tofino auf, der das Publikum rund um die Open-Air-Gastronomie mit gefühlvollem Jazz-Pop unterhalten will (17 bis 21 Uhr).

Ab Freitag, 17. Juni, rückt der Hanauer Stadtteil Steinheim in den Mittelpunkt. Dort wird die coronabedingt vor zwei Jahren ausgefallene große Feier zum Jubiläum 700 Jahre Stadtrechte und 800 Jahre Schloss Steinheim das ganze Wochenende über nachgeholt. Nach der Eröffnung eines "Mittelalter-Lagers" am Freitagabend auf den Mainwiesen folgt am Samstag, 18. Juni, und Sonntag, 19. Juni, jeweils ganztägig ein großer Mittelaltermarkt mit über 30 Ständen im Hof des Steinheimer Schlosses. Am Sonntag (ab 13 Uhr) startet dann auch ein großer Festumzug an der Uferstraße, der quer durch Steinheim bis zum Platz des Friedens führt.

Am Samstag, 18. Juni, ist wieder Markttag in Hanau: Neben dem Wochenmarkt mit frischen Erzeugnissen auf dem Marktplatz (7 bis 14 Uhr) lockt der Grimmskrams-Markt auf den Platz an der Wallonisch-Niederländischen Kirche (10 bis 16 Uhr). Auf die kleinen Besucherinnen und Besucher wartet in der Fußgängerzone Langstraße wieder die Kindermeile. Dort hat das Team des Spielmobils "Augustinchen" von 10 bis 16 Uhr viele Spiele und einige Überraschungen vorbereitet. In der Stadtbibliothek gibt es ebenfalls am Samstag (11.15 Uhr) eine Vorlesestunde für Kinder.

Nicht nur Kinderherzen höher schlagen lassen die Brüder Grimm Festspiele, bei denen am Wochenende Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" und "Aladin und die Wunderlampe" auf dem Spielplan stehen.

Die Übersicht der "Hanau macht Lust"-Veranstaltungen am kommenden Wochenende:

Gartenfest Wilhelmsbad
Unter dem Motto "Barock trifft modern" steigt im Staatspark Wilhelmsbad das nach Angaben des privaten Veranstalters "größte Gartenfest Deutschlands" am Mittwoch, 15. Juni, und läuft bis einschließlich Sonntag, 19. Juni. Die historischen Kur- und Badeeinrichtungen des Staatsparks mit ihren spätbarocken Gebäuden und dem prächtigen Arkadenbau bilden dabei die Kulisse, um sich für alles Schöne und Nützliche in und um den Garten begeistern zu lassen. Etliche Aussteller präsentieren außergewöhnliche innenarchitektonische Neuheiten, modernste Bewässerungssysteme oder einfach duftende Blumen und exotische Pflanzenarten für den heimischen Garten. Ob kleine und große Gartenhelfer, beeindruckende Stauden oder kulinarische Köstlichkeiten – auf dem Gartenfest Hanau ist für jeden etwas dabei. Die Öffnungszeiten sind am Mittwoch, 15. Juni, von 13 bis 19 Uhr, am Fronleichnamstag Donnerstag, 16. Juni, von 9 bis 19 Uhr, am Freitag und Samstag, 17., und 18. Juni, jeweils von 10 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 19. Juni, von 10 bis 18 Uhr. Die Eintrittspreise liegen zwischen 10 Euro (ermäßigt) bis 12 Euro (Tageskarte Erwachsene) und beinhalten die Parkgebühr. Infos gibt es auf der Website: www.gartenfestivals.de/das-gartenfest-hanau/

"Abendgold" mit Jazz-Pop
"Feierabend mit Stil" heißt es am kommenden Donnerstag, 16. Juni, wenn ab 17 Uhr auf dem Altstädter Markt vor der kleinen Bühne am Goldschmiedehaus wieder die Reihe "Abendgold" zur Live-Musik einlädt. Zu Gast ist diesmal die Gruppe Bar Rock um den bekannten Musiker Tofino, die das Publikum bis gegen 21 Uhr mit gefühlvollem Jazz-Pop unterhalten will. Wie immer stehen die leisen Töne, passend zur gemütlichen Atmosphäre auf dem Altstädter Markt, im Vordergrund. Damit richtiges Urlaubsfeeling aufkommt, ist der Platz mit großen Palmen gesäumt. Für eine genussvolle Atmosphäre sorgen auch die umliegenden Gastronomiebetriebe, die Tische und Stühle herausgestellt und liebevoll dekoriert haben. Sie bieten hessische, italienische und sogar peruanische Spezialitäten an oder verwöhnen die Altstadt-Besucherinnen und Besucher mit außergewöhnlichen Eiskreationen. Die Veranstaltungsreihe "Abendgold" wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 3 des Landes Hessen in Projektträgerschaft von DIEHL+RITTER.

Kindermeile
Ein breit angelegtes Mitmachprogramm für Kinder steht am Samstag, 18. Juni, auf der Kindermeile entlang der Fußgängerzone Langstraße im Fokus.  Von 10 bis 16 Uhr erwartet die Kids ein buntes Spaß- und Kreativprogramm, das von Mitarbeitern des städtischen Spielmobils "Augustinchen" gestaltet wird. Die Mädchen und Jungs können die verschiedensten Sport- und Spielgeräte ausprobieren, in die Welt der Artistik eintauchen, ihre Kreativität an Bastelangeboten ausleben oder spielerisch Spaß an der Bewegung entdecken. Es darf beispielsweise an Staffeleien gemalt werden, es können Armbänder oder Buttons hergestellt werden und es gibt eine ganze Reihe von Wurfspielen, einen Geschicklichkeitsparcours oder das Angebot, seine Balance auf Slacklines auszuprobieren.

Vorlesestunde für Kinder
Im Kulturforum werden am Samstag, 18. Juni, 11.15 Uhr, für Kinder ab vier Jahren Geschichten vorgelesen. Das Zuhören ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung für die Vorlesestunde im Kulturforum auf dem Freiheitsplatz ist nicht nötig. Am Samstag liest Gerda Gärtner die von Rachel Bright geschriebene Geschichte "Der Wal, der immer mehr wollte".

Mittelaltermarkt und Jubiläumsfestzug in Steinheim
Im Hanauer Stadtteil Steinheim steigt von Freitag, 17. Juni, bis Sonntag, 19. Juni, das große Nachhol-Feierwochenende zum Jubiläum 700 Jahre Stadtrechte und 800 Jahre Schloss Steinheim. Beide Jubiläen, so auch die Ersterwähnung des Steinheimer Schlosses, das ursprünglich eine Burganlage war, fanden schon 2020 statt, konnten coronabedingt aber nicht im großen Stil gefeiert werden. Das wird jetzt nachgeholt.  Los geht’s am Freitagabend, wenn der Evangelische Posaunenchor das Spektakel in einem "Mittelalter-Lager" auf der Steinheimer Mainwiese eröffnet. Dort kann man dann an allen Festtagen in das Leben von vor Hunderten von Jahren eintauchen, am Lagerfeuer und am mittelalterlichen Leben Anteil nehmen, in die Kochtöpfe und Zelte schauen. Am Samstag und Sonntag gibt es dann im Schlosshof einen großen Mittelaltermarkt. An und rund um die 30 geplanten Marktstände, darunter etliche mit Angeboten für das leibliche Wohl, werden Gaukler, Ritter, Musiker und Zauberer ebenso wie kämpfende Ritter für mittelalterliches Leben sorgen. Insgesamt werden über 350 aktive Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Am Sonntag gibt es ab 13 Uhr (Start Uferstraße) einen großen Jubiläumsfestzug durch Steinheim, der am Platz des Friedens im Herzen der Altstadt endet. Rund 20 Gruppen sind an dem Festzug beteiligt.

GrimmsKrams Markt
Auf dem Platz an der Wallonisch-Niederländischen Kirche findet am Samstag, 18. Juni, von 10 bis 16 Uhr der beliebte GrimmsKrams-Markt statt. Eine gute Gelegenheit, um Ausschau nach Flohmarkt-Schnäppchen zu halten oder solche feilzubieten. Angeboten werden Trödel, Gebrauchtes, Antikes und zu einem geringen Teil auch Neuware. Private Verkäufer können am Markttag ohne Anmeldung einfach mit ihren Waren ab 8 Uhr zum Platz fahren und werden dort eingewiesen. Die Standgebühr – neun Euro pro laufenden Meter – wird direkt vor Ort entrichtet. Weitere Informationen gibt es unter www.grimmskramsmarkt.de Brüder Grimm Festspiele Noch bis Ende Juli locken die Brüder Grimm Festspiele zum Märchenerlebnis in das Amphitheater im Schlosspark Philippsruhe. Auf dem Programm steht am kommenden Wochenende die Inszenierung von Shakespeares "Ein Sommernachtstraum": Am Freitag und Samstag, 17. und 18. Juni, jeweils um 20.30 Uhr, kommt die Shakespeare-Komödie im Rahmen der Reihe "Grimms Zeitgenossen" zur Aufführung. Am Sonntag, 19. Juni, führt das Festspiel-Ensemble das Schauspiel "Aladin und die Wunderlampe" gleich zweimal auf – um 14 Uhr mit Simultanübersetzung in die deutsche Gebärdensprache und ein weiteres Mal am Sonntag um 18.30 Uhr. Karten sowie weitere Infos gibt es unter www.festspiele-hanau.de Infos zu allen Veranstaltungen gibt es auf www.hanau-erleben.de 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2