Grabenlose Kanalsanierungen an Kinzig und in Konrad-Adenauer-Straße

Eine mobile Pumpanlage gewährleistet die Abwasser-Umleitung während der Baumaßnahmen.

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Einigen Bürgerinnen und Bürgern wird bereits aufgefallen sein, dass zwischen Alter Rückinger Weg und der Fallbachbrücke oberhalb der Mündung in die Kinzig in Hanau gearbeitet wird.

Anzeige

Es finden sich dort aktuell mehrere LKW, jede Menge Rohrleitungen, brummende Maschinen und Baubetrieb. Anlass für diese mit Behinderungen verbundenen Arbeiten einer Fachfirma ist die dringend notwendige Sanierung einer Kanalhauptleitung, über die das Abwasser aus den Bereichen Alter Rückinger Weg, Martin-Luther-King-Straße, Breslauer und Friedrich-Engels-Straße in Richtung Hanauer Klärwerk transportiert wird. Die rund 325 Meter lange Rohrleitung aus Stahlbetonrohren fiel in der letzten Überprüfung durch, weil die Dichtungen an Rohrstößen und Anschlüssen nicht mehr einwandfrei waren. Wurzeln des angrenzenden Bewuchses wuchsen in das Kanalrohr ein und zwar so stark, dass sie teilweise den Abfluss behinderten. Die Wurzeln wurden mittlerweile herausgefräst, nun muss das Kanalrohr wieder abgedichtet werden.

Die undichten Kanalleitungen werden im sogenannten Relining-Verfahren saniert, bei dem in das vorhandene Rohr ein neues eingebaut wird. Im vorliegenden Fall nutzt die beauftragte Baufirma das Schlauchrohrverfahren, bei dem ein mit Harz getränkter Schlauch aus glasfaserverstärktem Material in das Altrohr eingeführt und dort aufgepustet wird. Anschließend nutzen die Arbeiter UV-Licht, um die Aushärtung zu beschleunigen. Am Ende liegt dann ein stabiles neues Rohr im alten. Dadurch weist das neue Rohr keine Rohrstöße mehr auf, Wurzeln oder Grundwasser können künftig nicht mehr eindringen. Der Durchmesser verringert sich durch die Baumaßnahme, allerdings verfügt das Rohr künftig über eine glattere Oberfläche, wodurch die hydraulische Leistungsfähigkeit sogar erhöht wird.

Ein Großteil der Arbeiten wird bis Fronleichnam abgeschlossen sein, die zeitweisen Behinderungen auf dem Fuß- und Radweg fallen dann weg. Für die notwendigen Nacharbeiten an den Seitenzuläufen sind nur noch kleinere Maschinen beziehungsweise Fahrzeuge im Einsatz und diese auch nur für kurze Zeit. Eine weitere Kanalsanierung steht noch an der Konrad-Adenauer-Straße an. Dort wurde bereits eine Reihe von Anschlussleitungen saniert. In Kürze folgen Arbeiten an einem Stück der Sammelleitung zwischen Mainstraße und Steinheimer Grund, die ebenfalls im Schlauchrohrverfahren durchgeführt werden. Die Strecke ist zwar kürzer, allerdings muss die Straße für die Bauarbeiten zeitweise gesperrt werden. Daher werden die Arbeiten in den Sommerferien durchgeführt. Ein genauer Termin wird rechtzeitig bekannt gebeten.

Die Sanierungsstrecke an der Konrad-Adenauer-Straße beträgt rund 155 Meter, im Rahmen der Sanierungsmaßnahmen von HIS werden insgesamt also rund 480 Meter Kanal instandgesetzt. Die Maßnahme kostet rund 260.000 Euro und ist damit deutlich günstiger als eine grundhafte Leitungserneuerung. HIS geht davon aus, dass die sanierten Leitungen mindestens 50 Jahre ohne weitere Sanierungsmaßnahmen betrieben werden können. Für Fragen oder Anliegen im Zusammenhang mit den Kanalsanierungsarbeiten steht HIS-Ingenieur Laurent Alihonou von der HIS-Abteilung Abwasserbeseitigung und Hochwasserschutz im Technischen Rathaus während der Dienstzeiten unter Telefon 06181 295-904 zur Verfügung.

rohrbrueckhu az

Während der Bauarbeiten kommt für die Abwasser-Umleitung eine Rohrbrücke zum Einsatz.

rohrbrueckhu az1

Eine mobile Pumpanlage gewährleistet die Abwasser-Umleitung während der Baumaßnahmen.

rohrbrueckhu az2

Während der Baumaßnahmen kommen sogenannte fliegende Leitung für die Abwasser-Umleitung zum Einsatz.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2