Open-Air-Auftritte in der Stadt: Hanau macht Lust auf Musik

Der Platz vor dem Goldschmiedehaus wird am Donnerstag bei "Abendgold" wieder zum "Wohnzimmer". Copyright: Hanau Marketing GmbH/David Seeger

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Sommer kommt auf Touren, und die Veranstaltungskampagne "Hanau macht Lust" lockt passend dazu am bevorstehenden Wochenende wieder mit einem prallen Programm ins Freie. Dabei macht Hanau diesmal besonders Lust auf Musik, denn mit der Fortsetzung der "Abendgold"-Konzerte bereits am Donnerstagabend in der Altstadt, der Veranstaltung "Hanau macht Musik" in den Fußgängerzonen am Samstag und dem nach zweijähriger Pause wieder stattfindenden Musikpicknick im Park des Olaf-Palme-Hauses am Sonntag stehen gleich mehrere Open-Air-Live-Auftritte auf dem Plan.

Anzeige

Aber auch darüber hinaus ist einiges los: Die Brüder Grimm Festspiele starten in ihren dritten und letzten Aufführungsmonat, in Klein-Auheim wird – ebenfalls mit viel Live-Musik - am Samstag das Stadtteilfest gefeiert, und in der Innenstadt gibt es neben dem Wochenmarkt auch wieder den Grimmskrams-Markt und die beliebte Kindermeile.

Den Auftakt  des abwechslungsreichen Veranstaltungsreigens macht der Gitarrist Ole Peng mit seinem Auftritt in der Reihe "Abendgold" am Donnerstag, 30. Juni, von 17 bis 21 Uhr, auf der Bühne vor dem Deutschen Goldschmiedehaus. Am Samstag, 2. Juli, gibt es in gleich drei Fußgängerzonen der Innenstadt Live-Musik verschiedener Gruppen und Interpreten (11 bis 14 Uhr). Gleichzeitig locken der Wochenmarkt (7 bis 14 Uhr) zum Frische- und der Grimmskrams-Markt (10 bis 16 Uhr) zum Flohmarkt-Bummel in die Innenstadt, wo darüber hinaus in der Fußgängerzone Langstraße wieder die beliebte Kindermeile aufgebaut wird.

Live-Musik satt gibt es auch beim Klein-Auheimer Stadtteilfest, das im Bereich Schulstraße/Rathausstraße und auf dem Platz vor der Verwaltungsstelle am Samstag ab 11 Uhr gefeiert wird. Mehrere Bands spielen auf der Bühne an der Verwaltungsstelle bis in die späten Abendstunden. Mehr als 30 Vereine und Gewerbetreibende wirken beim Stadtteilfest mit und sorgen auch für das leibliche Wohl. Musikalisch geht es auch in den Sonntag, 3. Juli, denn ab 11 Uhr beginnt das Musikpicknick im Park des Olaf-Palme-Hauses, wo die Marion & Sobo Band das Publikum unterhält. Eine besondere Veranstaltung gibt es am Sonntag in der Karl-Rehbein-Schule – dorthin lädt der Runde Tisch der Religionen von 14 bis 17 Uhr zum "Hanauer Fest der Religionen".

Die Übersicht der "Hanau macht Lust"-Veranstaltungen am kommenden Wochenende:

"Abendgold" mit Bluesmusik

"Feierabend mit Stil" heißt es am kommenden Donnerstag, 30. Juni, wenn ab 17 Uhr auf dem Altstädter Markt vor der kleinen Bühne am Goldschmiedehaus wieder die Reihe "Abendgold" zur Live-Musik einlädt. Zu Gast ist diesmal Ole Peng, der Leiter der Hanauer Gitarrenschule "Six Strings", der das Publikum bis gegen 21 Uhr mit Blues und anderen sanften Tönen unterhalten will. Wie immer stehen die leisen Töne, passend zur gemütlichen Atmosphäre auf dem Altstädter Markt, im Vordergrund. Damit richtiges Urlaubsfeeling aufkommt, ist der Platz mit großen Palmen gesäumt. Für eine genussvolle Atmosphäre sorgen auch die umliegenden Gastronomiebetriebe, die Tische und Stühle herausgestellt und liebevoll dekoriert haben. Sie bieten hessische, italienische und sogar peruanische Spezialitäten an oder verwöhnen die Altstadt-Besucherinnen und Besucher mit außergewöhnlichen Eiskreationen. Der Abend kann auch gut mit einem Besuch im Deutschen Goldschmiedehaus verbunden werden, wo von 17 bis 19 Uhr die Ausstellung "Zart wie Eisen" mit Schmuckstücken aus Eisenguss zu sehen ist. Das Goldschmiedehaus ist bei dieser Abendgold-Veranstaltung für alle Kunstinteressierte bei freiem Eintritt geöffnet. Die Veranstaltungsreihe "Abendgold" wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 3 des Landes Hessen in Projektträgerschaft von DIEHL+RITTER.

Hanau macht Musik

Die beliebte Straßenmusik-Reihe "Hanau macht Musik", die von der Sparkasse Hanau unterstützt wird, sorgt am Samstag, 2. Juli, von 11 bis 14 Uhr in den Fußgängerzonen der Innenstadt für Unterhaltung.

In der Langstraße tritt der Multi-Instrumentalist, Komponist und Sänger Ole Peng auf. Die Band The Difference ist unmittelbar am Freiheitsplatz zu hören, und der bekannte Hanauer Musiker Tofino spielt mit dem Hühnerberg-Quintett in der Fußgängerzone Salzstraße.

GrimmsKrams-Markt

Auf dem Platz an der Wallonisch-Niederländischen Kirche findet am Samstag, 2. Juli, von 10 bis 16 Uhr wieder der beliebte GrimmsKrams-Markt statt. Eine gute Gelegenheit, um Ausschau nach Flohmarkt-Schnäppchen zu halten oder solche feilzubieten. Angeboten werden Trödel, Gebrauchtes, Antikes und zu einem geringen Teil auch Neuware. Private Verkäufer können am Markttag ohne Anmeldung einfach mit ihren Waren ab 8 Uhr zum Platz fahren und werden dort eingewiesen. Die Standgebühr – neun Euro pro laufenden Meter – wird direkt vor Ort entrichtet. Weitere Informationen gibt es unter www.grimmskramsmarkt.de Kinder-Meile Ein breit angelegtes Mitmachprogramm für Kinder steht am Samstag, 2. Juli, auf der Kindermeile entlang der Fußgängerzone Langstraße im Fokus. Von 10 bis 16 Uhr erwartet die Kids ein buntes Spaß- und Kreativprogramm, das von Mitarbeitern des städtischen Spielmobils "Augustinchen" gestaltet wird. Die Mädchen und Jungs können die verschiedensten Sport- und Spielgeräte ausprobieren, in die Welt der Artistik eintauchen, ihre Kreativität an Bastelangeboten ausleben oder spielerisch Spaß an der Bewegung entdecken. Es darf beispielsweise an Staffeleien gemalt werden, es können Armbänder oder Buttons hergestellt werden und es gibt eine ganze Reihe von Wurfspielen, einen Geschicklichkeitsparcours oder das Angebot, seine Balance auf Slacklines auszuprobieren.

Brüder Grimm Festspiele

 Noch bis Ende Juli locken die Brüder Grimm Festspiele zum Märchenerlebnis in das Amphitheater im Schlosspark Philippsruhe. Auf dem Programm stehen am kommenden Wochenende gleich vier Aufführungen. Am Freitag, 1. Juli, wird um 15 Uhr das Schauspiel "Aladin und die Wunderlampe" aufgeführt. Die Inszenierung von Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" folgt am Samstag, 2. Juli: Um 16 und um 20.30 Uhr kommt die Shakespeare-Komödie im Rahmen der Reihe "Grimm Zeitgenossen" zur Aufführung. Am Sonntag, 3. Juli, steht das Märchen von "Brüderchen und Schwesterchen" um 18.30 Uhr im Programm. Die Inszenierung versteht sich als schräges Familienstück mit schmissigen Melodien über die Herausforderungen des Erwachsenwerdens – mit aberwitzigen Wendungen, hartnäckigen Stiefmüttern und einem unschlagbaren Zweiergespann. Karten sowie weitere Infos gibt es unter www.festspiele-hanau.de Musikpicknick am Olaf-Palme-Haus Zwei Sommer vergingen ohne die traditionellen Musikpicknicks – in diesem Jahr darf im Park des Olof-Palme-Hauses in Kesselstadt bei freiem Eintritt erstmals wieder geschwooft, geswingt und getanzt werden. Los geht es am Sonntag, 3. Juli, ab 11 Uhr mit der "Marion & Sobo Band". Zeitgleich findet eine Kunstausstellung mit dem Titel "Regentropfen küssen Wind" des Hanauer Malers Norbert Blumentritt im grünen Saal statt. Der Förderverein bietet wie immer Kaffee und Kuchen, kalte Getränke und Leckeres vom Grill an. Die Lebenshilfe Hanau verkauft beim Bücherflohmarkt Lesestoff zum Kilopreis und das Team des Spielmobils ist für die Kids da.

"Klanaamer" Stadtteilfest

 Der Hanauer Stadtteil Klein-Auheim lädt am kommenden Samstag, 2. Juli, ab 11 Uhr bis in die späten Abendstunden zum "Klanaamer" Stadtteilfest ein. Mehr als 30 Vereine, Gewerbetreibende, Musiker und Bands haben ihre Teilnahme zugesagt und möchten an diesem Tag über ihre Aktivitäten und Arbeiten informieren und das Publikum unterhalten.  Wie bereits in vergangenen Jahren findet das Fest, das wieder vom Vereinsring Klein-Auheim e.V. organisiert und veranstaltet wird, im Bereich Schulstraße / Rathausstraße und auf dem Platz vor der Verwaltungsstelle statt. Dort wird auch wieder die Bühne stehen, auf der den Besucherinnen und Besuchern den ganzen Tag über ein buntes Programm geboten wird. Beginnen wird das Fest mit einem Ökumenischen Gottesdienst um 11 Uhr auf dem Platz vor der Verwaltungsstelle in der Schulstraße. Um 11.30 Uhr ist dort die offizielle Eröffnung mit Oberbürgermeister Claus Kaminsky, musikalisch umrahmt von der Stadtkapelle Hanau, die zum Frühschoppen aufspielt. Für musikalische Highlights sorgen die Bands "Project 3", Alize B. & Band auf der Bühne. Dazu gibt es noch Tänze der beiden Klein-Auheimer Carnevalsvereine und auch die Kinder der Friedrich-Ebert-Schule tragen mit mehreren Liedern zum Programm bei. Entlang der Schulstraße und der Rathausstraße präsentieren sich zahlreiche Vereine und Gewerbetreibende sowie das RadWerk. Unter anderen stellen auch auch die Klein-Auheimer Schlepperfreunde und die Geflügelzüchter wieder Maschinen, Gerätschaften und Tiere aus. Wieder dabei ist auch der Förderverein vom Wildpark "Alte Fasanerie" zusammen mit dem Falkner Kotsch. Die Vereine verwöhnen den ganzen Tag mit verschiedenen Leckereien vom Grill, türkischen und griechischen Spezialitäten, Kaffee und Kuchen und anderen Süßspeisen sowie einem reichhaltigen Angebot an Getränken. Als weitere Attraktion für die Kinder gibt es an diesem Tag wieder eine Hüpfburg im Bereich der Rathausstraße. Zum Abschluss des Festes spielt um 19 Uhr die Band Strandgut" Rock- und Popklassiker auf der Bühne vor der Verwaltungsstelle, wo dann bis spät in die Nacht getanzt und gefeiert wird.

Hanauer Fest der Religionen

 Am Sonntag, 3. Juli, lädt der Runde Tisch der Religionen von 14 bis 17 Uhr zum "Hanauer Fest der Religionen" in die Karl-Rehbein-Schule ein. Der Runde Tisch der Religionen hat es sich zur Aufgabe gemacht, für mehr Begegnung und Austausch zwischen den verschiedenen Religionen zu sorgen. Beim zweiten Fest der Religionen soll darüber informiert werden, welche Rolle die Schöpfung in den verschiedenen Glaubenstraditionen spielt. In der Rehbein-Schule sind an diesem Tag verschiedene Informations- und Dialogstände aufgebaut, an denen alle Interessierten mit  Gläubigen aus verschiedenen Religionen ins Gespräch kommen können. Ein gemeinsames Kunstprojekt soll die Verantwortung veranschaulichen, die alle für die Welt haben.

Infos zu allen Veranstaltungen gibt es auf www.hanau-erleben.de

openairauftrithu az

Der Platz vor dem Goldschmiedehaus wird am Donnerstag bei "Abendgold" wieder zum "Wohnzimmer". Copyright: Hanau Marketing GmbH/David Seeger


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2