Hanauer Kultoursommer startet und „Nachtbummel“ feiert Premiere

Auf der Bühne am Comoedienhaus wird beim Kultoursommer wieder ein abwechslungsreiches Programm angeboten. Copyright: Hanau Marketing GmbH/David Seeger

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die von der Hanau Marketing GmbH initiierte Veranstaltungskampagne "Hanau macht Lust" wird am bevorstehenden Wochenende mit einer Fülle an Events Lust auf Kultur machen; unter anderem mit dem Kultoursommer-Start, einer hippen Kreativmarkt-Premiere namens "Nachtbummel" im Fronhof und einer großen Bandbreite an künstlerischen Aktionen in der Innenstadt.

Anzeige

Im Mittelpunkt steht ab Freitag, 15. Juli, der Hanauer Kultoursommer, der über zwei Wochen mit 18 hochkarätigen Veranstaltungen dazu einlädt, in Wilhelmsbad laue Sommerabende unter freiem Himmel zu genießen und dabei Musik, Literatur, Theater und mehr live zu erleben. Den Auftakt für den Kultoursommer bildet an diesem Wochenende das bis einschließlich Sonntag laufende Karussell- & Weinfest des Fördervereins für das Karussell im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad.

"Die 35. Auflage des Kultoursommers präsentiert sich so abwechslungsreich, anspruchsvoll und unterhaltsam wie es die Hanauerinnen und Hanauer erwarten dürfen", verspricht Oberbürgermeister Claus Kaminsky, dass die beliebte Reihe ihrem Anspruch, für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas zu bieten, wieder einmal alle Ehre macht. "Besonders erfreulich ist, dass in diesem Jahr die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte und beliebte ‚Wilhelmsbader Sommernacht‘ wieder stattfinden kann", freut sich der Oberbürgermeister. Das Open-Air-Konzert der Neuen Philharmonie Frankfurt mit einem Klassik-Crossover-Programm konnte zuletzt coronabedingt nicht stattfinden und gilt mit üblicherweise mehreren tausend Besucherinnen und Besuchern als alljährlicher Höhepunkt des Kultoursommers. Es findet am Samstag, 30. Juli, statt. Der Eintritt ist frei.

Dass der Kultoursommer wieder in seiner gewohnten Vielfalt stattfinden kann, ist auch den zahlreichen Unterstützern zu verdanken. "Wir freuen uns insbesondere darüber, dass das Land Hessen Fördermittel aus seinem Programm ‚INS FREIE‘ zur Verfügung gestellt hat", so Kaminsky, der sich gleichzeitig auch bei den weiteren Partnern – Sparkasse Hanau, Stadtwerke Hanau, Kinzigbogen und Hanauer Anzeiger – bedankt.

Am kommenden Wochenende wird der Kultoursommer mit einem bunten Treiben auf der Parkpromenade eingeläutet. Das Fest des Fördervereins für das Karussell im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad unter dem Motto "Karussell und Wein" bietet von Freitagabend, 15. Juli, bis Sonntagabend, 17. Juli, bei freiem Eintritt Auftritte verschiedener Bands und Musikgruppen, Fahrten auf dem historischen Karussell, leckere regionale Spezialitäten und die Verkostung eines "Karussell-Weins".

Nach dem Fest startet dann auf der kleinen Parkbühne am Sonntag, 17. Juli, 19.30 Uhr, der Kultoursommer mit dem ersten Theaterstück in die Veranstaltungsreihe. Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens bringt die Hanauer Theatergruppe "Die Dramateure" den Roman "Wachen! Wachen!" von Bestsellerautor Terry Pratchett auf die Bühne. Gleichzeitig öffnet neben der Parkbühne eine Kunstgalerie ihre Pforten, in der täglich während des Kultoursommers wechselnde Ausstellungen zu sehen sein werden.

In den nächsten zwei Wochen folgen viele weitere Kultoursommer-Highlights, stellvertretend seien die Hanauer A-Capella-Nacht (Mittwoch, 20. Juli, 19.30 Uhr), das Konzert des "deutschen Soulman" Stefan Gwildis (Freitag, 22. Juli, 20 Uhr),  der Auftritt von Klaus Lage zusammen mit seinem langjährigen Bandmitglied und Freund Bo Heart (Dienstag, 26. Juli, 20 Uhr), die Hanauer Musikernacht (Freitag, 29. Juli, 19 Uhr) oder das dreigeteilte Kultoursommer-Finale bei freiem Eintritt am Sonntag, 31. Juli, mit dem Hanauer Chorfestival (ab 11 Uhr) dem Hanauer Song-Slam (ab 14.30 Uhr) und dem Auftritt einer der besten Udo-Lindenberg-Tributebands, "Udomat & die Panikgenossen" (ab 20 Uhr), genannt.

Das komplette Kultoursommer-Programm gibt es im Internet unter www.kultoursommer.hanau.de. Karten für den kostenpflichtigen Teil des Bühnenprogramms gibt es je nach Verfügbarkeit an der Abendkasse und im Vorverkauf unter www.frankfurt-ticket.de Auch wenn der Auftakt des Kultoursommers das Wochenende "Hanau macht Lust auf Kultur" überragt, wird es bereits am Donnerstagabend, 14. Juli, mit Live-Musik eingeläutet, dann dann gastiert auf dem Altstädter Markt Jermaine Alford von 17 bis 21 Uhr bei der Veranstaltungsreihe "Abendgold". Am Samstag, 16. Juli (14 bis 24 Uhr), und Sonntag, 17. Juli (12 bis 20 Uhr), gibt es ebenfalls in der Altstadt eine hippe Veranstaltungspremiere: Im Fronhof wird erstmals zu einem Nachtmarkt-Format unter dem Titel "Nachtbummel" eingeladen. "Das von den Wirtsleuten Conny und Uwe Kannengießer entwickelte Format wird in die kleinste Großstadt Hessens ein wenig Metropolenflair bringen", lobt Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) die jüngste Idee für das "Experimentierfeld Fronhof", wo inzwischen schon zahlreiche neue Märkte und die erste innerstädtische Urban-Gardening-Anlage Hanaus Einzug gehalten haben.

Bei entspannter Live-Musik werden im Fronhof an verschiedenen Ständen indoor und outdoor kreative Produkte aus dem Bereich Vintage, Mode, Schmuck und Design angeboten. Zudem gibt es leckere Drinks und Verpflegung in der Pop-up-Gastronomie der "Wirtschaft im Hof", wo auf der Hofbühne für reichlich musikalische Unterhaltung gesorgt wird. Neben dem chilligen "Nachtbummel" macht Hanau noch mehr Lust auf Kultur in der Innenstadt, wenn am Samstag, 16. Juli, der von der Hanau Marketing GmbH betriebene KunstKaufLADEN Tacheles gleich im Dreierpack zur Aktion "Hanau macht Kunst" bittet. Unmittelbar vor dem Laden an der Nürnberger Straße findet zwischen 13 und 18 Uhr ein Kunstworkshop für Kids statt. Auf der Wiese am Platz der Wallonisch-Niederländischen Kirche gibt es zwischen 14 und 18 Uhr ein Live-Painting verschiedener Hanauer Kunstvereine. Dritte Kunststation ist die Kölnische Straße an der Ecke zur Sparkasse, wo das Cube-Projekt des Tacheles von 10 bis 18 Uhr in die nächste Runde geht.

Lust auf Kultur machen am bevorstehenden Wochenende selbstredend auch die Brüder Grimm Festspiele. Neben den Inszenierungen von Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" und dem Musical "Drosselbart!" gibt es am Sonntag im Amphitheater das Gastspiel "Schwanensee" und in der Reihe "Junge Talente" gastieren die Festspiele am Wochenende auch in der Innenstadt: Am Freitag- und Samstagabend, jeweils um 20 Uhr, sowie am Sonntag, 17. Juli, 18 Uhr, wird im Innenhof der Wallonisch-Niederländischen Kirche das Stück "Das kunstseidene Mädchen" aufgeführt.

Die Übersicht der "Hanau macht Lust"-Veranstaltungen  am kommenden Wochenende:
 "Abendgold" mit Jermaine Alford

"Feierabend mit Stil" heißt es am Donnerstag, 14. Juli, wenn ab 17 Uhr auf dem Altstädter Markt vor der kleinen Bühne am Goldschmiedehaus wieder die Reihe "Abendgold" zur Live-Musik einlädt. Zu Gast ist diesmal Jermaine Alford, der es bei "Deutschland sucht den Superstar" unter die zehn besten Kandidaten schaffte. Er wird das Publikum bis gegen 21 Uhr mit einfühlsamen Songs unterhalten. Wie immer stehen die leisen Töne, passend zur gemütlichen Atmosphäre auf dem Altstädter Markt, im Vordergrund. Damit richtiges Urlaubsfeeling aufkommt, ist der Platz mit großen Palmen gesäumt. Für eine genussvolle Atmosphäre sorgen auch die umliegenden Gastronomiebetriebe, die Tische und Stühle herausgestellt und liebevoll dekoriert haben. Sie bieten hessische, italienische und sogar peruanische Spezialitäten an oder verwöhnen die Altstadt-Besucherinnen und Besucher mit außergewöhnlichen Eiskreationen. Die Veranstaltungsreihe "Abendgold" wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 3 des Landes Hessen in Projektträgerschaft von DIEHL+RITTER.

Hanauer Kultoursommer startet mit Karussell- & Weinfest in Wilhelmsbad

Kultur unter freiem Himmel heißt es ab Freitag, 15. Juli, wieder täglich bis Ende des Monats bei der Veranstaltungsreihe Hanauer Kultoursommer. Musik, Theater, aber auch Lesungen, Ausstellungen, Happenings oder Kleinkunst können nun wieder im Kurpark Wilhelmsbad genossen werden. Den Auftakt macht von Freitag, 15. Juli, bis Sonntag, 17. Juli, bei freiem Eintritt das Karussell- & Weinfest des Fördervereins für das Karussell im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad. Das Publikum erwartet Live-Musik von Pop über Rock bis hin zu Jazz und Blasmusik, außerdem locken regionale Anbieter an vielen Ständen mit hessischen Leckereien und es wird ein eigens abgefüllter Karussell-Wein kredenzt. Der Star des Festwochenendes ist das zwischen 1779 und 1780 erbaute und 2016 aufwändig restaurierte Karussell, auf dem an allen Tagen Fahrten angeboten werden (Freitag von 18 bis 22 Uhr, Samstag von 17 bis 22 Uhr und Sonntag von 13 bis 17 Uhr). Am Freitag läuft der Festbetrieb von 18 bis 23 Uhr, am Abend gibt es auf der Bühne an der Parkpromenade Live-Musik mit dem Sänger Reinhard Paul. Am Samstag laden die Stände an der Parkpromenade von 17 bis 24 Uhr zum Bummel ein, am Abend gibt es Live-Musik mit Joscheba Schnetter und J. Sanders & Friends. Von 12 bis 18 Uhr läuft das Fest am Sonntag, begleitet von Auftritten des Blasorchesters Großauheim und des BON Nidderau.

Auf der kleinen Parkbühne startet dann am Sonntag, 17. Juli, 19.30 Uhr, der Kultoursommer mit dem ersten Theaterstück in die Veranstaltungsreihe. Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens bringt die Hanauer Theatergruppe "Die Dramateure" den Roman "Wachen! Wachen!" von Bestsellerautor Terry Pratchett auf die Bühne. Karten gibt es im Vorverkauf im Hanau Laden am Freiheitsplatz und online unter https://www.frankfurtticket.de In der anlässlich des Kultoursommers neben der Parkbühne eingerichteten Kunstgalerie zeigt das Atelier Fluchtpunkt, ein Künstlerkollektiv des Jugendbildungs- und Kulturzentrums Hans Böckler, am Sonntag, 17. Juli, Ausschnitte aus der aktuellen Ausstellung "In Art We Trust". Auch das Deutsche Goldschmiedehaus beteiligt sich am Kultoursommer und bietet am kommenden Sonntag, 17. Juli, sowie am übernächsten Sonntag, 24. Juli, jeweils von 14 bis 16.30 Uhr Goldschmiedeworkshops für Familien mit Kindern ab 8 Jahren an. Anmeldung im Goldschmiedehaus oder werktags telefonisch unter 06181/256556.

Die Veranstaltungsreihe Kultoursommer wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 3 des Landes Hessen in Projektträgerschaft von DIEHL+RITTER.

Fronhof lädt zum "Nachtbummel"

Ein hipper Markt für Junggebliebene und Kreative, auf dem bis in den späten Abend gebummelt und eingekauft werden kann, dazu entspannte Live-Musik und ein tolles Flair: Am Samstag, 16. Juli, von 14 bis 24 Uhr, und am Sonntag, 17. Juli, von 12 bis 20 Uhr, feiert die neue Veranstaltung "Nachtbummel" Premiere in der "Urban Area" des Fronhofs. An verschiedenen Ständen indoor und outdoor werden ausgewählte Artikel und Produkte aus den Bereichen Mode, Design, Vintage und Schmuck angeboten. Das Motto heißt: "Bummeln, Shoppen, Essen und Trinken, Tanzen und Feiern mit Freunden." Die Veranstaltung "Nachtbummel" orientiert sich an den Vorbildern der hippen Nachtmärkte in den Metropolen dieser Welt und will dem Publikum  in der kleinsten Großstadt Hessens dieses neue Marktformat – Shopping im entspannten Umfeld mit Musik und Genuss - nahe bringen. Neben den kreativen Produktangeboten gibt es leckere Drinks, Veganes und Vegetarisches, Süßes und Herzhaftes in der Pop-up-Gastronomie der "Wirtschaft im Hof", wo auf der Hofbühne auch für musikalische Unterhaltung gesorgt wird. Dort tritt das Indi-Elektro-Duo Turbolift auf, außerdem legen am Samstag ab 19 Uhr mehrere DJs auf: DJane Doro T.A. (Tech-House), DJ Fat8 (Acid Breaks), DJ’s Adi, Ben und Lesh (TechHouse) und DJ C-Rock (House-Music) wechseln sich ab. Darüber hinaus gibt es am Sonntag ab 14 Uhr Live-Musik mit der Gruppe Däd Rock. Der Eintritt zum "Nachtbummel" kostet sechs Euro.

Hanau macht Kunst

Gleich zu drei Stationen lädt der KunstKaufLADEN  Tacheles in seiner Reihe "Hanau macht Kunst" am Samstag, 16. Juli, von 10 bis 18 Uhr in die Innenstadt. Vor den Türen des Tacheles in der Nürnberger Straße 31-33 findet am Samstag zwischen 13 und 18 Uhr ein Kunstworkshop für Kids statt. Der Künstler Erdal Güldag kümmert sich dabei um den kreativen Nachwuchs. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf den Grünflächen am Platz der Wallonisch-Niederländischen Kirche gibt es zwischen 14 und 18 Uhr ein Live-Painting verschiedener Hanauer Kunstvereine. Hanauer Künstlerinnen und Künstler lassen live Kunstwerke entstehen und sich dabei über die Schulter schauen. Beteiligt sind unter anderem die Kunstvereine Art 13, Pupille, die Gruppe Umbria und Kunst Werk Hanau. Sie sind Teil des Hanauer Projektes Kreativ Club, in dessen Rahmen junge Kunst unterstützt wird.

Dritte Kunststation ist die Kölnische Straße an der Ecke zur Sparkasse, wo das Cube-Projekt des Tacheles von 10 bis 18 Uhr in die nächste Runde geht. Dabei wird ein 2,40 Meter x 2,20 Meter großer Würfel in der Kölnischen Straße aufgestellt, der vor den Augen des Publikums vollständig bemalt wird. "Es handelt sich dabei um bildende Kunst, mit der wir für einen kreativen Querschuss im Alltagsstress der Menschen sorgen wollen", sagt Engin Dogan vom KunstKaufLADEN Tacheles, der das Projekt leitet. Der Künstler Eric Lilienthal wird den Würfel am Samstag zwischen 10 und 18 Uhr gestalten.

Kinder-Meile

Ein breit angelegtes Mitmachprogramm für Kinder steht am Samstag, 16. Juli, auf der Kindermeile entlang der Fußgängerzone Langstraße im Fokus.  Von 10 bis 16 Uhr erwartet die Kids ein buntes Spaß- und Kreativprogramm, das von Mitarbeitern des städtischen Spielmobils "Augustinchen" gestaltet wird. Die Mädchen und Jungs können die verschiedensten Sport- und Spielgeräte ausprobieren, in die Welt der Artistik eintauchen, ihre Kreativität an Bastelangeboten ausleben oder spielerisch Spaß an der Bewegung entdecken. Es darf beispielsweise an Staffeleien gemalt werden, es können Armbänder oder Buttons hergestellt werden und es gibt eine ganze Reihe von Wurfspielen, einen Geschicklichkeitsparcours oder das Angebot, seine Balance auf Slacklines auszuprobieren.

Jazz am Goldschmiedehaus

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) lädt am Sonntag, 17. Juli, von 11 bis 14 Uhr zur Veranstaltung "Jazz am Goldschmiedehaus". Auf der Bühne vor demselbigen wird das Mellow-Tone-Trio spielen und dabei von Sängerin Doro Ignatz unterstützt. Alle Musikfreunde sind bei freiem Eintritt eingeladen.

Brüder Grimm Festspiele

Noch bis Ende Juli locken die Brüder Grimm Festspiele zum Märchenerlebnis in das Amphitheater im Schlosspark Philippsruhe und zusätzlich dieses Wochenende auch in die Innenstadt.  Am Freitag, 15. Juli, und Sonntag, 17. Juli, kommen im Amphitheater um jeweils 20.30 Uhr die Inszenierungen von Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" zur Aufführung. In der Reihe "Junge Talente" gastieren die Festspiele am Wochenende auch in der Innenstadt: Am Freitag- und Samstagabend, jeweils um 20 Uhr, sowie am Sonntag, 17. Juli, 18 Uhr, wird im Innenhof der Wallonisch-Niederländischen Kirche das Stück "Das kunstseidene Mädchen" aufgeführt. Das Festspiel-Nachwuchsensemble inszeniert die Geschichte einer jungen Stenotypistin, die Anfang der 30er Jahre ihr Glück in Berlin sucht. Im Wochenend-Programm gibt es im Amphitheater auch wieder das Musical "Drosselbart!" mit Aufführungen am Samstag, 16. Juli, um 16 und 20.30 Uhr, sowie am Sonntag, 17. Juli,  um 14 Uhr. Im Rahmenprogramm der Festspiele präsentiert das Höchster Ballettzentrum "Schwanensee und Don Quixote" am Sonntag, 17. Juli, um 10 Uhr im Amphitheater. Karten sowie weitere Infos gibt es unter www.festspiele-hanau.de

Abendflohmarkt in Wolfgang

Einen Abendflohmarkt im und um das Bürgerhaus Wolfgang veranstaltet das Familien- und Jugendzentrum des Stadtteils am Freitag, 15. Juli. In der Zeit von 15 bis 20 Uhr kann Nützliches, Originelles, Kurioses und Sehenswertes aus zweiter Hand - oftmals für einen Schnäppchenpreis - erstanden werden.

Lesung im Café Ellis

Im Rahmen der Lesereihe "Textrausch" gastieren am Sonntag, 17. Juli, "Die Phantome", eine "geheimnisvolle Schreibgruppe aus dem Internet"  im Café Ellis am Johanniskirchplatz 1. Um 14 Uhr gibt die Gruppe Kostproben ihres Könnens. Kartenreservierungen sind unter der Telefonnummer 06181/9911299 möglich. Infos zu allen Veranstaltungen gibt es auf www.hanau-erleben.de

kulturbuehnehu az

Auf der Bühne am Comoedienhaus wird beim Kultoursommer wieder ein abwechslungsreiches Programm angeboten. Copyright: Hanau Marketing GmbH/David Seeger


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2