Hanau: 14 städtische Nachwuchskräfte meistern Ausbildung

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für 14 junge Frauen und Männer des Ausbildungsjahrgangs 2019-2022 fand jetzt eine Feierstunde zum Ausbildungsende im Fronhof am Schlossplatz statt, an der auch Familienmitglieder und Freunde teilnahmen. Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) und Vertreter von Personalamt, Personalrat sowie Ausbilderinnen und Ausbilder gratulierten zum gelungenen Abschluss und beruflichen Einstieg in verschiedene Ausbildungsberufe.

Anzeige

"Nun treffen wir uns bereits im dritten Jahr zu diesem schönen Anlass in einem corona-konformen Außenbereich!", sagte OB Kaminsky. "Auch dieser Ausbildungsjahrgang ist leider von Corona betroffen gewesen und fand daher unter erschwerten Umständen statt." Manche Projekte hätten daher nicht stattfinden können, manche Angebote und Erfahrungen nicht gemacht werden können. "Doch Sie haben in den vergangen drei Jahren Ihrer Ausbildung noch weitere Krisen erlebt und dabei viele Herausforderungen gemeistert", so der OB. "dazu zählen das furchtbare Attentat vom 19. Februar 2020, dass unsere Stadt erschüttert hat, sowie der Beginn des Krieges in der Ukraine und die daraus resultierenden Flüchtlingsströme, die auch in Hanau ankamen und bewältigt werden mussten."

Es sei beeindruckend, dass die Nachwuchskräfte trotz alldem eine so hervorragende Leistung im Rahmen ihre Ausbildung erbracht hätten, so der OB. "Jetzt stehen Ihnen alle Türen offen, denn der Fachkräftemangel existiert in allen Bereichen!" Es sei jedoch wichtig, nicht stehen zu bleiben und sich ständig weiterzubilden und weiter zu lernen. "Es gibt – auch auf Grund der Digitalisierung – eine große Dynamik in der Arbeitswelt und es wird immer eine Herausforderung sein, hier Schritt zu halten", sagte Kaminsky. Bei der Stadt Hanau stehen auf Grund der anstehenden Kreisfreiheit zum 1. Januar 2026 viele neue spannende Aufgaben an. "Hier können Sie sich aktiv einbringen und die Zukunft der Stadt mitgestalten!", sagte der Oberbürgermeister.

Ihre Ausbildung abgeschlossen haben die Verwaltungsfachangestellten Salem Bairakdar, Alina Bonus, Anna Körner, Tatiana Kranich, Magnus Kurzeknabe, Aulona Musa und Wiktoria Wertepna. Studierende (Bachelor of Arts in Public Administration / Ende des Studiums am 30.09.2022) sind Vivian Bauer, Sophie Gauer und Isabell Edelbluth. Sophia Burger wurde zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste ausgebildet. Eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker machte Michael Orzechowsky, die Ausbildung zum Gärtner absolvierte Duane Phillips. Alle Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger haben von der Stadt das Angebot zur Weiterbeschäftigung erhalten. "In diesem Jahr schließen wirklich sehr hoch qualifizierte und motivierte junge Menschen ihre Ausbildung bei der Stadt ab und wir schätzen uns glücklich, dass wir weiter auf Sie zählen können!", sagte der OB. Er wünschte den neuen Kolleginnen und Kollegen viel Glück für die private und berufliche Zukunft hier bei der Stadt Hanau und bat sie, sich auch weiterhin engagiert um die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zu kümmern." Im Anschluss überreichte Kaminsky gemeinsam mit Ausbildungsleiterin Nicole Wolf den Berufsanfängern ihre Zeugnisse sowie Karten mit Grimmschecks als kleine Präsente.

nachwuchsustadthu az

nachwuchsustadthu az1

Nachzüglerin Aulona Musa, die zukünftig im Bürgerservice tätig sein wird, stand im Stau und schaffte es nicht mehr auf das Gruppenbild mit den anderen Nachwuchskräften, daher posierte OB Kaminsky mit ihr allein für in Erinnerungsbild.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2