Fulminantes Programm: Hanau macht Lust auf Sommer

Die Wilhelmsbader Sommernacht wird wieder Tausende in den Kurpark locken.

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einem fulminanten Programm macht die von der Hanau Marketing GmbH (HMG) initiierte Veranstaltungskampagne "Hanau macht Lust" am bevorstehenden Wochenende so richtig Lust auf Sommer in der Stadt. In der Innen- und Altstadt, im Staatspark Wilhelmsbad und im Amphitheater jagt von Donnerstag, 28. Juli, bis Sonntag, 31. Juli, ein Höhepunkt den nächsten.

Anzeige

Hanaus Einzelhandel lädt mit der Aktion "Hanau räumt die Lager" zur samstäglichen Schnäppchenjagd, in der Altstadt findet am Samstag und Sonntag neben dem Bauern- und Schlemmermarkt erstmals ein Vintage-Weekend mit einem weiteren Markt im Fronhof und einem Vintage-Klamotten-Kiloverkauf an der Johanniskirche statt, und der Kultoursommer steuert wie die Brüder Grimm Festspiele auf ein großes Final-Wochenende zu – mit der Wilhelmsbader Sommernacht am Samstagabend und vier weiteren hochkarätigen Veranstaltungen bei freiem Eintritt auf der großen Bühne im Kurpark. Der Veranstaltungsreigen zum Kampagnenmotto "Hanau macht Lust auf Sommer" wird am Wochenende tausende Besucherinnen und Besucher zu diesen und einer ganzen Fülle an weiteren Open-Air-Veranstaltungen locken.  Denn zusätzlich gibt es zahlreiche Live-Musik-Veranstaltungen, die Reihe "Abendgold" erstmals auch mit Comedy, ein Oldtimer-Treffen auf dem Marktplatz, ein Kinderfest und die Kindermeile.

"Wir freuen uns, am zweiten Ferienwochenende ein so pralles Veranstaltungsprogramm mit unzähligen Highlights anbieten zu können und sind sicher, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist", sagt Oberbürgermeister Claus Kaminsky und hofft auf regen Publikumszuspruch "an diesem Super-Wochenende". Neben den herausragenden kulturellen Events bei Kultoursommer und Festspiele gibt es mit dem Vintage-Weekend eine echte Veranstaltungspremiere in Hanau. "Der parallel zum Bauern- und Schlemmermarkt in der Altstadt am Samstag und Sonntag geplante Markt im Fronhof und auf dem Platz vor der Johanniskirche ist ein gelungenes Beispiel, wie der gelebte ‚Komplizengedanke’ für neue Angebote und eine Belebung von Innen- und Altstadt sorgt", meint der Oberbürgermeister. Er spielt damit auf das von der Hanau Marketing GmbH initiierte Netzwerk von Machern, Gründern, Geschäfts- und Immobilienbesitzern an, die als "Komplizen" im Sinne der Stadtentwicklung im gegenseitigen Austausch immer wieder für neue Vorstöße zur Aufwertung des Einzelhandels- und Marktangebotes in Hanau sorgen.

Im konkreten Beispiel hat die HMG mit den "Komplizen" Conny und Uwe Kannengießer von der Pop-up-Gastronomie "Wirtschaft im Hof", Elias Kolbe vom Café Ellis an der Johanniskirche und den Pop-up-Läden-Betreibern Valerie Ramme und Noah Naber ("Second Vintage" und "Lotte im Glück") das Angebot eines "Vintage-Weekends" in Hanau entwickelt. Das neue Marktformat findet am Samstag und Sonntag (jeweils ab 10 Uhr) im "Experimentierfeld Fronhof" und auf dem Platz an der Johanniskirche statt.

Eine besondere "Abendgold"-Veranstaltung eröffnet das ereignisreiche Wochenende bereits am Donnerstag, 28. Juli (ab 17 Uhr), mit Comedy und Live-Musik von Gitarrist Sammy Milo und Nachwuchs-Comedian Luis Adam auf der kleinen Open-Air-Bühne  am Altstädter Markt. Am Freitag, 29. Juli (16 bis 22 Uhr), lädt auf der gleichen Bühne das Lokal "Dona Eva" zur "La Fiesta de la Independencia del Peru" mit Tanz- und Livemusik einer peruanischen Band ein. Im Fronhof legt am Freitag DJ Ivo bei der Veranstaltung "Chicsaal Revival" 80er und 90er-Hits auf (Wirtschaft im Hof, ab 19.30 Uhr). Bei den Brüder Grimm Festspielen ist am Freitag (15 und 19.30 Uhr) letztmals in dieser Saison das Familienstück "Brüderchen und Schwesterchen" zu sehen. Bei freiem Eintritt steigt in Wilhelmsbad am Freitagabend (ab 19 Uhr) als weiterer Höhepunkt im Rahmen des Kultoursommers die "Hanauer Musikernacht". Wer sich für das vielfältige Engagement der Hanau Marketing GmbH im Rahmen ihres Stadtentwicklungsprogramms "Hanau aufLADEN" interessiert, kann bei Voranmeldung am Freitagnachmittag (ab 15 Uhr) an einer informativen Stadtführung teilnehmen.

Der Samstag, 30. Juli, wird eingeläutet mit dem Wochenmarkt (7 bis 14 Uhr) und der Aktion "Hanau räumt die Lager", bei der Hanaus Einzelhandel im ganzen Stadtgebiet eine große Fülle an Schnäppchenangeboten analog dem früheren "Sommerschlussverkauf" anbietet. Neben dem "Vintage-Weekend" findet in der Altstadt von 10 bis 17 Uhr der erste Tag des beliebten Bauern- und Schlemmermarktes der IGHA statt. Begleitet werden die Veranstaltungen von viel Live-Musik den ganzen Tag über bis in die späten Abendstunden. Für die kleinen Besucherinnen und Besucher gibt es in der Fußgängerzone Langstraße (10 bis 16 Uhr) wieder die beliebte Kinder-Meile. Wer sich für Städtebau interessiert, kann am Samstag von 10 bis 13 Uhr das Bautz-Gelände in Großauheim besuchen, wo es einen Infotag zum geplanten neuen Wohngebiet mit über 1400 neuen Wohnungen gibt. Am Samstagabend steigt dann im Staatspark Wilhelmsbad nach zwei Jahren coronabedingter Pause wieder das Veranstaltungshighlight "Wilhelmsbader Sommernacht" (ab 19.30 Uhr). Die Neue Philharmonie Frankfurt gibt bei freiem Eintritt ihr neuestes Klassik-Crossover-Programm zum Besten. Bei den Brüder Grimm Festspielen wird im Amphitheater letztmals in dieser Spielzeit das Musical "Drosselbart!" mit Aufführungen um 16 und 20.30 Uhr zu sehen sein.

Weiter geht’s am Sonntag, 31. Juli, mit dem Bauern- und Schlemmermarkt (10 bis 17 Uhr) in der Hanauer Altstadt, der Fortsetzung des "Vintage-Weekends" im Fronhof und auf dem Johanniskirchplatz sowie zusätzlich mit dem Antik- und Trödelmarkt der Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (10 bis 17 Uhr) in der Marktstraße. Außerdem versteigert die Stadtverwaltung Dinge aus ihrem Archiv und Fundstücke (12 bis 14 Uhr) im Fronhof. Begleitet werden die Veranstaltungen wieder mit viel Live-Musik. Auf dem Marktplatz kommen am Sonntag Oldtimer-Freunde auf ihre Kosten, wenn der Oldtimer & Motorsport Verein Freigericht dort von 11 bis 16 Uhr zum Oldtimer-Treffen mit Live-Musik einlädt. Für Kinder gibt es im Ambiente des historischen Bahnbetriebswerks Hanau (10 bis 16 Uhr) ein Kinderfest, das der Verein Museumseisenbahn Hanau mit verschiedenen Mitmach- und Erlebnisstationen ausrichtet.

Auf der großen Bühne im Staatspark Wilhelmsbad steigt währenddessen bei freiem Eintritt den ganzen Sonntag über das Abschlussprogramm des diesjährigen Kultoursommers. Ab 11 Uhr findet das 7. Hanauer Chorfestival unter der Leitung von Chordirektor Michael Schnadt statt. Um 14.30 Uhr folgt der Hanauer Song Slam, bei dem die besten Singer und Songwriter der Region ihre selbst geschriebenen Lieder präsentieren. Und um 20 Uhr gehört die große Bühne der Udo-Lindenberg-Tributband "Udomat & die Panikgenossen". Mit der Inszenierung "Ein Sommernachtstraum" wird dann am Sonntag, 18.30 Uhr, auch die diesjährige Saison der Brüder Grimm Festspiele im Amphitheater beschlossen.

Die Übersicht der "Hanau macht Lust"-Veranstaltungen am kommenden Wochenende:

Abendgold

"Feierabend mit Stil" heißt es am kommenden Donnerstag, 28. Juli, wenn ab 17 Uhr auf dem Altstädter Markt vor der kleinen Bühne am Goldschmiedehaus wieder die Reihe "Abendgold" zu Live-Musik und diesmal zusätzlich zu Stand-up-Comedy einlädt. Zu Gast sind Gitarrist Sammy Milo und Nachwuchs-Comedian Luis Adam. "Hessisch is supä" lautet das Motto von Luis Adam, der von 17.45 bis 18.15 Uhr humorvolle Mundart-Beiträge wie sein "Kaddoffelsippsche" zum Besten gibt. Im Anschluss spielt Sammy Milo bis gegen 21 Uhr einfühlsame Pop-Musik, die Jazz-, Soul- und Funk-Elemente verbindet. Damit richtiges Urlaubsfeeling aufkommt, ist der Platz mit großen Palmen gesäumt. Für eine genussvolle Atmosphäre sorgen auch die umliegenden Gastronomiebetriebe, die Tische und Stühle herausgestellt und liebevoll dekoriert haben. Sie bieten hessische, italienische und sogar peruanische Spezialitäten an oder verwöhnen die Altstadt-Besucherinnen und Besucher mit außergewöhnlichen Eiskreationen. Der Abend kann auch gut mit einem Besuch im Deutschen Goldschmiedehaus verbunden werden, wo im Rahmen verlängerter Öffnungszeiten von 17 bis 19 Uhr eigens für das "Abendgold"-Publikum bei freiem Eintritt eine interaktive Ausstellung mit Führungen über das vielseitige Schaffen der Künstlerpersönlichkeit Friedrich Becker zu sehen ist. An zahlreichen Stationen lädt die Ausstellung zum Mitspielen ein. Die Veranstaltungsreihe "Abendgold" wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 3 des Landes Hessen in Projektträgerschaft von DIEHL+RITTER.

Wilhelmsbader Wochenende zum Kultoursommer-Finale Bei freiem Eintritt steigt am Freitag, 29. Juli, ab 19 Uhr im Rahmen des Kultoursommers in Wilhelmsbad die "Hanauer Musikernacht". Das Netzwerk des Gastgebers, die Interessengemeinschaft "HanauRockt!", hat es ich zur Aufgabe gemacht, mit lokalen Veranstaltungen wie der Musikernacht die Vielfalt der lokalen Musikszene zu präsentieren. Dabei werden die Auftritte von Nachwuchskünstlern mit denen von etablierten lokalen Größen kombiniert.

Am Samstag, 30. Juli, gibt es ab 19.30 Uhr den Höhepunkt des Hanauer Kultoursommers, die Wilhelmsbader Sommernacht. Wie immer heißt es "Zeit für große Gefühle", wenn auf der großen Bühne mitten im Staatspark die Neue Philharmonie Frankfurt ihr Klassik-Crossover-Programm zum Besten gibt. Bei freiem Eintritt werden im weitläufigen Kurpark wieder tausende Besucherinnen und Besucher erwartet, die auf mitgebrachten Picknickdecken, Stühlen oder Liegen das Live-Konzert erleben können. Das musikalische Programm vereint viele bekannte Rock-Titel mit packenden Klassikstücken.

Am Sonntag, 31. Juli, steigt ebenfalls auf der großen Bühne im Staatspark Wilhelmsbad und bei freiem Eintritt das Abschlussprogramm des diesjährigen Kultoursommers. Ab 11 Uhr findet das 7. Hanauer Chorfestival unter der Leitung von Chordirektor Michael Schnadt statt. Um 14.30 Uhr folgt der Hanauer Song Slam, bei dem die besten Singer und Songwriter der Region ihre selbst geschriebenen Lieder präsentieren. Und um 20 Uhr gehört die große Bühne der Udo-Lindenberg-Tributband "Udomat & die Panikgenossen". Die mehrfach als "beste Tribute Band" mit dem Deutschen Rock& Pop-Preis ausgezeichnete Gruppe bringt den typischen Lindenberg-Sound so authentisch rüber, dass man kaum einen Unterschied zum Original hört. Infos zum Programm gibt es unter  www.kultoursommer.hanau.de Der Hanauer Kultoursommer wird gefördert vom Land Hessen mit Landesmitteln aus dem Programm "Ins Freie". Außerdem unterstützen die Sparkasse Hanau, die Stadtwerke Hanau, der Kinzigbogen und der Hanauer Anzeiger die Veranstaltungsreihe.

Hanau räumt die Lager

 Schnäppchenjägerinnen und Schnäppchenjäger sollten sich den kommenden Samstag, 30. Juli, Rot im Kalender anstreichen: An diesem Tag heißt es wieder "Hanau räumt die Lager". In der Innenstadt wartet an diesem Tag auf die Kundschaft eine Fülle an Sonderangeboten. Der Hanau Marketing Verein, in dem der Einzelhandel organisiert ist, und seine Mitglieder haben für diesen Samstag ein besonderes Einkaufserlebnis mit attraktiven Rabatten angekündigt. "Hohe Qualität zu niedrigen Preisen" heißt dabei die Leitlinie dieser Sonderverkaufsaktion. Angeboten werden die Waren nicht nur in den Geschäften, sondern auch an Sonderverkaufsständen vor den Läden. Seine Lager räumt in einer weiteren Aktion auch das städtische Fundbüro mit Gegenständen, für die die gesetzliche Verwahrfrist abgelaufen ist. Im Rahmen des Aktions-Wochenendes "Hanau räumt die Lager" kommen diese Fundsachen und einige Dinge aus dem Lager der Stadtverwaltung am Sonntag, 31. Juli, bei einer Versteigerung von 12 bis 14 Uhr im Fronhof unter den Hammer. Zur Versteigerung stehen beispielsweise ein E-Bike, eine Akustik- sowie eine E-Gitarre oder auch ein Wagenheber. Schnäppchenjäger können die Auktionsware am Sonntag ab 11 Uhr im Fronhof besichtigen.

Altstadt: Vintage-Weekend und "Hanau macht Musik"

Am Samstag, 30. Juli, und Sonntag, 31. Juli, jeweils ab 10 Uhr, lädt die Hanau Marketing GmbH zusammen mit der Pop-up-Gastronomie "Wirtschaft im Hof" und dem Bistro-Café Ellis zum Vintage-Weekend mit einem abwechslungsreichen Markt in den Fronhof und auf den Platz an der alten Johanniskirche. An mehreren Ständen im Fronhof und bei einem Vintage-Kilo-Sale auf dem Johanniskirchplatz gibt es am Samstag und Sonntag jeweils ein reichhaltiges und vielfältiges Angebot an Vintage-Artikeln von Kleidung bis zu Deko-Artikeln. Mit Ständen vertreten sind unter anderem die Inhaber der Hanauer Pop-up-Stores Second Vintage und Lotte im Glück, die Vintage-Designerkleidung anbieten.  Das Print-Magazin "Old School" ist mit einem Infostand vertreten. Weitere Verkaufsbuden gibt es von den Unternehmen Golden Girl Vintage aus Frankfurt, Vintage Kap Kid aus Köln, OLA Vintage und Second Hand aus Frankfurt. Rund um die alte Johanniskirche findet an beiden Tagen ab 10 Uhr ein "2nd Kilo Sale" unter dem Motto "Keep it Vintage" statt. Schicke Vintage-Kleidung wird dabei zum Kilo-Preis verkauft.

Bereits am Freitag, 29. Juli, startet das Musikprogramm. Dann gibt es ab 19.30 Uhr in der Pop-up-Gastronomie "Wirtschaft im Hof" die Veranstaltung "Chicsaal Revival" mit 80er- und 90er-Hits von DJ Ivo an den Turntables. Auf der "Abendgold"-Bühne vor dem Deutschen Goldschmiedehaus lädt ebenfalls am Freitag das gegenüber angesiedelte Lokal "Dona Eva" zur "La Fiesta de la Independencia del Peru" ein. Ab 16 Uhr gibt es Live-Musik, gegen 18 Uhr ist der peruanische Konsul Carlos Alberto Linares Villegas mit einer kleinen Ansprache zu Gast, und danach gibt es Tanz- und Livemusik mit einer peruanischen Band bis 22 Uhr.

Am Samstag, 30. Juli, spielt während des Vintage-Marktes auf der Fronhof-Bühne im Rahmen der Reihe "Hanau macht Musik" von 14 bis 17 Uhr die Gruppe "Julietta & Friends". Unter dem Motto "Gute-Laune-Musik der Kulturen" spannt sich der musikalische Bogen von Gipsy Swing und Fiddle-Folk über Rhythm' & Blues bis hin zum Swing mit Stepptanz-Einlagen. Am Abend gibt es Elektronisches zum Tanzen mit DJ Fat8 unter dem Motto "Amplify your Friends – Vinyl only".

Am Sonntag, 31. Juli, gastiert das Trio Dolce von 14 bis 17 Uhr und unterhält die Marktbesucherinnen und -besucher im Fronhof. Zuvor gibt es am Sonntag von 12 bis 14 Uhr eine Versteigerung mit Fundsachen und einigen Dingen aus dem Lager der Stadtverwaltung. Unter anderem ein E-Bike, eine E-Gitarre oder auch ein Wagenheber können günstig ersteigert werden. Die komplette Auktionsware steht ab 11 Uhr zur Besichtigung im Fronhof bereit.

Bauern- und Schlemmermarkt

Am Samstag, 30. Juli, und Sonntag, 31. Juli, wird die Hanauer Altstadt jeweils von 10 bis 17 Uhr wieder zum Eldorado für Liebhaber leckerer Hausmannskost und feiner Spezialitäten. Dann ziehen sich von der Graf-Philipp-Ludwig-Straße über den Altstädter Markt bis hin zum Schlossplatz zahlreiche Stände des beliebten Bauern- und Schlemmermarktes der Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA). Bummeln, Genießen und Verweilen heißt dann das Motto, denn Anbieter aus der Region und dem Ausland locken mit vielerlei Köstlichkeiten. Für musikalische Unterhaltung sorgt am Sonntag, 31. Juli, das Mellow-Tone-Trio von 11 bis 14 Uhr auf dem Schlossplatz. Neben hessischen Leckereien stehen beim Bauern- und Schlemmermarkt traditionell französische Spezialitäten im Mittelpunkt, denn Anbieter aus dem Land der Gourmets präsentieren verschiedene Käse- und Wurstsorten, Schinken, Brot, Oliven, Gebäck und viele weitere Delikatessen. Im gesamten Altstadtbereich gibt es dann auch jede Menge Sitzgelegenheiten, um die Köstlichkeiten aus Hessen, der Provence, dem Elsass, der Bretagne, Auvergne und den Savoyen gleich vor Ort genießen zu können. Zusätzlich lädt die Interessensgemeinschaft Hanauer Altstadt zu ihrem IGHA-Bücherflohmarkt am Samstag, 30. Juli, von 10 bis 17 Uhr, auf der Südseite des Altstädter Markts und in der Johanneskirchgasse ein. Am Sonntag richtet die Interessengemeinschaft neben dem Bauern- und Schlemmermarkt auch den Antik- und Trödelmarkt von 10 bis 17 Uhr in der Marktstraße aus.

Kinder-Meile

Ein breit angelegtes Mitmachprogramm für Kinder steht am Samstag, 30. Juli, auf der Kindermeile entlang der Fußgängerzone Langstraße im Fokus.  Von 10 bis 16 Uhr erwartet die Kids ein buntes Spaß- und Kreativprogramm, das von Mitarbeitern des städtischen Spielmobils "Augustinchen" gestaltet wird. Die Mädchen und Jungs können die verschiedensten Sport- und Spielgeräte ausprobieren, in die Welt der Artistik eintauchen, ihre Kreativität an Bastelangeboten ausleben oder spielerisch Spaß an der Bewegung entdecken. Es darf beispielsweise an Staffeleien gemalt werden, es können Armbänder oder Buttons hergestellt werden und es gibt eine ganze Reihe von Wurfspielen, einen Geschicklichkeitsparcours oder das Angebot, seine Balance auf Slacklines auszuprobieren.

Oldtimer-Treffen auf dem Marktplatz

Der Oldtimer & Motorsport Verein Freigericht lädt am Sonntag, 31. Juli, zum Oldtimer-Treffen auf den Hanauer Marktplatz. Von 11 bis 16 Uhr treffen sich im Herzen der Stadt zahlreiche Fahrerinnen und Fahrer, um bei "Benzingesprächen" ihre Fahrzeuge vorzustellen. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, die historischen Autos zu besichtigen. Für die musikalische Unterhaltung des Publikums auf dem Marktplatz sorgt der bekannte Cover-Sänger Reinhard Paul.

Brüder Grimm Festspiele: Finales Wochenende  Finale bei den Brüder Grimm Festspielen: An diesem Wochenende besteht letztmals in dieser Saison die Möglichkeit zum Märchenerlebnis im Amphitheater. Am Freitag, 29. Juli, gibt es um 15 Uhr und um 19.30 Uhr Aufführungen des Familienstücks "Brüderchen und Schwesterchen". Außerdem gibt es im Amphitheater letztmals das Musical "Drosselbart!" mit Aufführungen am Samstag, 30. Juli, um 16 und 20.30 Uhr, zu sehen. Mit der Inszenierung "Ein Sommernachtstraum" am Sonntag, 18.30 Uhr, wird die diesjährige Festspiel-Saison im Amphitheater beschlossen.

 Karten sowie weitere Infos gibt es unter www.festspiele-hanau.de Kinderfest im historischen Bahnbetriebswerk Hanau Im Ambiente des historischen Bahnbetriebswerk Hanau (Heideäcker 1) veranstaltet der Verein Museumseisenbahn Hanau am Sonntag, 31. Juli, von 10 bis 16 Uhr ein Kinderfest mit verschiedenen Mitmach- und Erlebnisstationen. Durch die Unterstützung der "KulturRegion FrankfurtRheinMain" im Rahmen der "Route der Industriekultur Junior" ist der Eintritt für diese Veranstaltung kostenfrei.

Alle Besucherinnen und Besucher werden an diesem Tag wieder viele Dinge rund um die Eisenbahn erleben können. Zusammen mit dem Feldbahnmuseum Frankfurt, dem Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum und dem Stagecoach Hanau wird ein abwechslungsreiches Programm angeboten. So wird eine Museumsrallye entlang der im Bahnbetriebswerk ausgestellten historischen Lokomotiven veranstaltet. Die Station "Dampfloks" zeigt zum Beispiel an einer großen Dampflokomotive, wo sich der Motor befindet und ob die Lokomotiven im Bahnbetriebswerk Karussell fahren können. Die Station "Feldbahn" beantwortet, wo die ersten Schienen verlegt wurden. Weitere Infos auf der Homepage des Vereins: www.museumseisenbahn-hanau.de "Großer Frankfurter Bogen"-Sommer in Hanau  Im Rahmen des "Großen Frankfurter Bogen"-Sommerprogramms gibt es am Wochenende zwei besondere Veranstaltungen in Hanau. Zum neuen Bauvorhaben im Bautz-Quartier gibt es am Samstag, 30. Juli, von 10 bis 13 Uhr, einen Infotag auf der ehemaligen Gewerbebrachfläche im Stadtteil Großauheim. Um die Entwicklung und Planung von Neuem dort zu demonstrieren, wird das Gelände des Bautz-Areals geöffnet, auf dem aktuell ein neues Quartier mit circa 1400 Wohnungen geplant wird. Das Programm sieht zum einen eine Info- und zum anderen eine "Chill-Out-Area" vor. Im Info-Bereich werden diverse Informationen zum neuen Wohnquartier in Form von Text, Bild und Infomaterial gezeigt. Ferner ist geplant, dass die zuständigen Projektleiter den Interessierten zur Seite stehen und Fragen beantworten. Der Chill-Out-Bereich wird in Form eines kleinen Beach-Clubs präsentiert: Liegestühle laden zum Verweilen ein. Dazu gibt es Kaffee- und Getränkespezialitäten vom Coffee-Bike. Desweiteren soll ein Sandplatz geschaffen werden, in dem vor allem Kinder einen Platz zum Spielen finden. Damit soll ein Stück Urlaubsflair im Quartier Einzug erhalten. Weitere Infos gibt e unter https://www.grosser-frankfurter-bogen.de/gfb-sommer22/

Bereits am Freitag, 29. Juli, heißt es "HU’s ready for Rundgang", wenn im Rahmen des "Großer Frankfurter Bogen"-Sommers ab 15 Uhr die Hanau Marketing GmbH zu einem Stadtrundgang einlädt. Hanau hat es sich bekanntlich zur Aufgabe gemacht, die Innenstadt sukzessive mit innovativen Pop-ups, vielfältiger Kunst und besonderen gastronomischen Angeboten aufzuladen. Unter dem Titel "Hanau aufLADEN" wurde bereits 2019 ein Stadtentwicklungsprogramm aufgelegt, das zahlreiche Ideen aufgreift: Ob Pop-up-Stores oder neue Gestaltungsideen für Freiräume – viele davon befinden sich bereits in der Umsetzung. Bei der Stadtexkursion am Freitagnachmittag werden allen Interessierten nicht nur die Ideen für die Innenstadt von morgen vorgestellt, sondern auch die "Komplizen", die für die Re-Vitalisierung antreten. Vorgestellt werden unter anderem die "Newcomer", erfahrene Weggefährten und die Macherinnen und Macher von "Hanau aufLADEN". Eine Anmeldung ist erforderlich: per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die Homepage www.hanauaufladen.jetzt.

Zum Hintergrund: Die Kooperationsgemeinschaft Frankfurter Bogen besteht aus 37 Partnerkommunen im unmittelbaren Umfeld von Frankfurt, die anstreben, freie Flächen für neuen, bezahlbaren Wohnraum in lebenswerten Quartieren zu finden. Hanau ist Teil des Frankfurter Bogens und trägt mit seinen vielfältigen attraktiven Wohnungsbauprojekten in der Innenstadt an der Wallonisch-Niederländischen Kirche, über Pioneer Park Hanau bis hin zum neuen Bautz-Quartier dazu bei, die Wohnungsnot im Rhein-Main-Gebiet zu lindern.

Infos zu allen Veranstaltungen gibt es auf  www.hanau-erleben.de

sommerlusthu az

Die Wilhelmsbader Sommernacht wird wieder Tausende in den Kurpark locken.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2