Mit Konzepten für den Nachwuchs dem Fachkräftemangel die Stirn bieten

Katja Leikert mit Christian Hilsdorf.

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Von der Planung und Projektierung über die Errichtung und den Umbau bis hin zu Reparaturen und jeglichen Instandhaltungsleistungen – die Systeex Brandschutzsysteme GmbH bietet Sicherheitslösungen aus einem Guss.

Anzeige

Das Unternehmen hat sich unter anderem auf Sprinkleranlagen spezialisiert und beschäftigt 140 Mitarbeiter in der Firmenzentrale in Hanau; bundesweit sind es über 400. Deutschlandweit unterhält Systeex 16 Service-Standorte; produziert wird in Elmenhorst bei Rostock. Erst kürzlich belegte das Unternehmen den zweiten Platz beim IHK-Bildungspreis 2022. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert nutzte diesen Anlass, um sich im Rahmen ihrer Sommertour über das Ausbildungskonzept von Systeex zu informieren.

Geschäftsführer Christian Hilsdorf hieß Leikert willkommen. Er stellte das Konzept vor, das man entwickelt habe, um dem Fachkräftemangel die Stirn zu bieten. So bietet das Unternehmen zum einen externen Quereinsteigern attraktive Einstiegsmöglichkeiten, zum anderen werden die Mitarbeiter in der firmeneigenen „Systeex Academy“ kontinuierlich weitergebildet. In einer eigens ausgestatteten Ausbildungshalle mit mehreren Demoanlagen werden unter anderem Schulungen an verschiedenen stationären Brandschutzanlagen sowie Montageübungen durchgeführt. Mit Hilfe einer „Mobilen Academy“ – einer Demoanlage auf vier Rädern – werden darüber hinaus bundesweite Trainings für die Mitarbeitenden und Kunden sowie Vorführungen bei Feuerwehren und Schulen angeboten.

Um weiter wachsen zu können, werden heute und in Zukunft vornehmlich Anlagenmechaniker benötigt, die auf den Bereich Löschtechnik spezialisiert sind. Gerne würde das Unternehmen Azubis aus dem gesamten Bundesgebiet mit Hilfe von Blockunterricht und Praxiseinsätzen vor Ort in Hanau oder Umgebung in räumlicher Nähe zur Firmenzentrale ausbilden. Gespräche dazu habe es bereits gegeben. Auch das Thema Nachhaltigkeit habe man im Blick, so Christian Hilsdorf. Im kommenden Jahr soll die Service-Bus-Flotte auf Wasserstoff-Betrieb umgestellt werden.

Katja Leikert bedankte sich für die Einblicke aus erster Hand und wünschte Christian Hilsdorf und seinem Team weiterhin viel Erfolg. „Es ist immer wieder beeindruckend, was der heimische Mittelstand leistet. Die Systeex GmbH zählt bundesweit zu den erfolgreichsten Unternehmen im Bereich Brandschutz und ist eine Bereicherung für den Wirtschaftsstandort Hanau.“

leikerthilsdorf az

Katja Leikert mit Christian Hilsdorf.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2