Hanau: Blumenladen „Blühreif“ öffnet in der Nürnberger Straße

Leonie Berens (rechts) und Florina Kern-Plachta legen im "Blühreif" besonderen Wert auf Nachhaltigkeit.

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Newcomer-Förderung und das "Komplizen-Netzwerk" des Stadtentwicklungsprogramms "Hanau aufLADEN" haben den entscheidenden Anreiz für eine weitere Bereicherung im Einzelhandelsangebot gegeben: In der Nürnberger Straße 38 öffnet am Samstag, 6. August, das  Start-up "Blühreif", "ein Blumenladen, der nicht nur zum Blumen kaufen animiert, sondern in dem man dem Alltag kurz entflieht, sich durch die Natur und das Handwerk inspirieren lassen kann und sich von unserer Begeisterung und Liebe zur floralen Welt anstecken lassen kann", so die Gründerinnen Leonie Berens und Florina Kern-Plachta über ihr Selbstverständnis und ihre Gründungsidee.

Anzeige

"Hanau blüht an dieser exponierten Lage im wahrsten Sinne des Wortes weiter auf", freut sich Martin Bieberle, Geschäftsführer der Hanau Marketing GmbH (HMG), über die Neuansiedlung und Kernsanierung des gesamten Ladenareals durch den Immobilienbesitzer, "die nicht zuletzt ein Ergebnis unserer Netzwerkaktivitäten und dem besonderen Engagement unserer ‚Komplizen’ sind."

Bieberle spielt damit auf die Rolle von Michael Bailly an, dem Besitzer und Vermieter mehrerer Immobilien an der Nürnberger Straße. Der Inhaber der Modekette Bailly-Diehl sei "ein vorbildlicher ‚Komplize’ unseres Stadtentwicklungsprogramms, denn er investiert nicht nur außergewöhnliche Summen in die Bestandsmodernisierung, sondern fördert bei der Mietpreisgestaltung besonders junge Start-ups", lobt Bieberle. Nach der Ansiedlung eines Goldschmiedegeschäfts, eines Innenarchitektenbüros, komplett erneuerter Bailly-Diehl-Läden für Damen- und Herrenmode, eines hochwertigen Timberland-Stores und der Reaktivierung des Bistros "Mullinos" im Innenhof hat Bailly auch die ehemalige "Papeterie" kernsaniert. Dort bezieht das Floristen-Start-up "Blühreif" mit einem außergewöhnlichen Konzept die komplett umgebauten Räumlichkeiten.

"Herr Bailly war von Anfang an dazu bereit, uns bei vielen Dingen entgegenzukommen und zu unterstützen. Er wird in unserem Fall nicht die Rolle des klassischen Vermieters einnehmen, sondern mit ihm haben wir wie mit den HMG-Mitarbeitern einen Mentor an unserer Seite", sagen die Jung-Gründerinnen. Ein weiterer entscheidender Baustein für die Umsetzung ihrer Gründungsidee war die "Newcomer-Starthilfe" des Stadtentwicklungsprogramms "Hanau aufLADEN", die im Businessplan von Leonie Berens und Florina Kern-Plachta eine wichtige Rolle spielt, und der von der eingesetzten Lenkungsgruppe der Stadt als "sehr stimmig" beurteilt wurde. Die selbstbewussten Unternehmerinnen wollen mit ihrem Handwerk überzeugen und neben ausgefeilten Blumen-Arrangements im Laden ein "Rundum-Sorglos Paket" anbieten. So nennen sie ihren Service, "weil wir unsere Kunden auf Wunsch gerne nicht nur im Blumenladen, sondern auch in ihren privaten Häusern, Wohnungen oder in ihren Geschäftsräumen, beispielsweise auch zum Thema florales Wohnen, beraten werden." Darüber hinaus wollen die beiden Freundinnen und Geschäftspartnerinnen "unsere Kunden überraschen, begeistern, Freude bereiten, Interesse wecken und zum Wiederkehren einladen". Bei "Blühreif" soll es nicht nur täglich frische Schnittblumen und Pflanzen geben, sondern auch bewusst ausgewählte Waren aus handgefertigtem Glas oder feiner Keramik sowie außergewöhnliche Accessoires. Neben den "klassischen Blumenladen-Produkten” wie Vasen, Übertöpfen, Kerzen oder Karten werden auch weitere Artikel angeboten, die zum schönen Leben dazugehören. Zur Adventsausstellung bereichern zusätzlich Seifen und Handcremes mit floralen Gerüchen oder kleine Kunstobjekte das handverlesene Angebot. Speziell für Geschäftskunden bieten sie "Blumen-Abos" an, beispielsweise für Schaufensterdekorationen, Jubilarensträuße oder Bürobegrünung.

Kennen gelernt hat sich das heute eingespielte Frauen-Duo vor vier Jahren als Ausbilderin und Auszubildende. Leonie Berens legte ihre Prüfung als Floristmeisterin vor sechs Jahren mit Auszeichnung an der Meisterschule in Straubing ab. Danach führte sie auf dem Kreuzfahrtschiff AidaSol mit dem "BlütenMeer" ihren ersten kleinen Blumenladen, es folgte eine Meisteranstellung in Frankfurt. Dort war ihre erste Auszubildende Florina Kern-Plachta, ihre heutige Geschäftspartnerin. Sie hatte sich nach einem abgeschlossenen Immobilienwirtschafts-Studium und ihrer anschließend folgenden Tätigkeit als Immobilienkauffrau dazu entschieden, eine Ausbildung zur Floristin zu beginnen. Im vergangenen Jahr schloss sie ihre Ausbildung als Jahrgangsbeste in Hessen ab.

Bei allen Produkten legen Leonie Berens und Florina Kern-Plachta Wert auf Nachhaltigkeit. "Bei ‚Blühreif’ gibt es deshalb keine Plastikverpackungen, sondern ausschließlich recyclebare Verpackungsmaterialien. Der Großteil aller Transportkisten, Eimer, Paletten, Container werden durch ein Pfandsystem durchgehend wiederverwendet. "Auch das Einkaufen bei unseren regionalen Händlern ist von Vorteil, da hier eine nachhaltige Produktion ohne chemischen Pflanzenschutz gefördert wird und nur kurze Transportwege notwendig sind. Beim Kauf unserer Ware achten wir auf das Fairtrade-Siegel, das unter anderem für fairen Handel und Arbeitsschutz steht", sagen die Gründerinnen. Darüber hinaus planen die Inhaberinnen auch Floristik anzubieten, die nicht nur die klassischen europäischen Feste wie Weihnachten und Ostern abdeckt. Insbesondere zielen sie dabei beispielsweise auf das Zuckerfest, Chanukkah oder das chinesische Neujahr ab. Gedacht ist auch an regelmäßige Events im Laden. So sind in Zusammenarbeit mit dem Tanzschuhhersteller Werner Kern beispielsweise Veranstaltungen unter dem Motto "Tanzen zwischen den Blumen" geplant.

Der Blumenladen "Blühreif" ist in der Fußgängerzone Nürnberger Straße 38 angesiedelt. Am Samstag, 6. August, wird mit der Schaufensterenthüllung und einem kleinen Empfang um 17.30 Uhr der neue Laden eröffnet. In der eigentlichen Eröffnungswoche von Montag, 8. August, bis Samstag, 13. August, planen die Inhaberinnen täglich "abwechselnd florale Überraschungen" für die Besucherinnen und Besucher ihres Geschäfts.

bluehreifhanau az

Leonie Berens (rechts) und Florina Kern-Plachta legen im "Blühreif" besonderen Wert auf Nachhaltigkeit.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2