Hanauer Vorstadt und Kleine Hainstraße wieder regulär befahrbar

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Seit vergangenen Montag läuft der Pendler- und Pkw-Verkehr in der Hanauer Vorstadt wieder deutlich entspannter", freut sich Stadtrat Thomas Morlock (FDP).

Anzeige

In der Nacht von 31. Juli auf 1. August wurde im Bereich der Kreuzung Eugen-Kaiser-Straße/Hospitalstraße/Hanauer Vorstadt/Kleine Hainstraße eine Veränderung der Verkehrsführung erwirkt. Damit einher geht nun auch wieder eine reguläre Verkehrsführung in den Straßen Hanauer Vorstadt und Kleine Hainstraße. Diese sind wie vor Baustellenbeginn wieder jeweils in eine Richtung zweispurig zu befahren.

Zeitgleich befindet sich die Baustelle nun in ihrer letzten Projektphase. Dabei wird unter anderem die Mittelinsel auf Höhe der Einmündung Fischerhüttenweg erneuert. Auch fallen vor Ort noch Kabelbauarbeiten an. Für diese Restarbeiten ist die Nußallee im Bereich der Baustelle einspurig gesperrt. "Voraussichtlich Ende September sollen dann sämtliche Arbeiten abgeschlossen sein und der Verkehr kann wieder ungehindert fließen", schließt Morlock ab.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2