Noch Plätze frei: Workshop Antisemi-was?

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nicht allein die Verwendung des inzwischen gängigen Schimpfworts „Du Jude“, sondern auch die Verbreitung von Vorurteilen gegenüber Jüd*innen und Verschwörungstheorien – gerade auch im Kontext von Corona - sind Indizien dafür, dass der Antisemitismus auch nach „Halle“ eine aktuelle Herausforderung bleibt.

Anzeige

Was bedeutet eigentlich Antisemitismus? Was ist zu tun, wenn sich Judenfeindschaft äußert – auf der Straße, dem Schulhof, im Netz oder in meiner Playlist – diesen und anderen Fragen geht der Workshop nach.

Workshop Antisemi-was? - Zum Umgang mit Antisemitismus
Referentin: Deborah Krieg, Anne Frank Bildungsstätte. Moderation Elke Hohmann, VHS Hanau 18. September,11.00 bis 16.00 Uhr, AJOKI, Johanniskirchplatz Hanau
Anmeldung unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner: AWO Hanau, Bildungsstätte Anne Frank, Demokratie Leben Hanau und Bund, DGB, IG Metall, Jüdisch-Chassidische Kultusgemeinde Breslev, KUZHU, FV VHS Hanau, Sinti Union Hessen, Stadt Hanau, VHS Hanau und Internationale Wochen gegen Rassismus in Hanau.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2