Kunstaktion „Mensch ist Mensch“ eröffnet

Von links: Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck, Anna Jagust, Sanja Zivo, Claudia Ullmann und Cora Ditzel.

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Auftrag von Demokratie (er)leben Hanau hat die Künstlerin Sanja Zivo dieser Tage die im Rahmen der Interkulturellen Wochen stattfindende Kunstaktion „Mensch ist Mensch“ eröffnet.

Anzeige

Kern der Aktion sind sieben Botschaftsfiguren, die im Forum Hanau am Eingang gegenüber der Stadtbibliothek aufgestellt sind und im Laufe des Septembers von Passanten mit Filzstift, Bleistift oder Kugelschreiber beschriftet und bemalt werden sollen. Interessierte können bis zum 30. September an der Mitmachaktion teilnehmen und ein Zeichen für gesellschaftlichen Zusammenhalt und Solidarität setzen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! und des Demokratie (er)leben-Projekts der Stadt Hanau.

Die interkulturellen Wochen werden vom Amt für Demokratie, Vielfalt und Sport der Stadt Hanau und dem Büro für interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises organisiert und koordiniert. Auf mehr als 40 Veranstaltungen können Interessierte in diesem Jahr kulturelle Vielfalt in der Region feiern. Das Programm ist digital unter  https://www.interkulturellewoche.de/2022/hu-mkk  abrufbar. Broschüren liegen in den Kommunen an unterschiedlichen öffentlichen Stellen aus.

menschistmenschkunst az

menschistmenschkunst az1

menschistmenschkunst az2

menschistmenschkunst az3

menschistmenschkunst az4

Von links: Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck, Anna Jagust, Sanja Zivo, Claudia Ullmann und Cora Ditzel.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2