Hanau: Europa-Jugendfestival, Rochusmarkt, viel Musik und Kunst in der Innenstadt

Die in den letzten Monaten vom KunstKaufLADEN Tacheles gestalteten Cubes werden zwischen Central und P&C am Marktplatz aufgestellt und sollen dort eine kleine Kunst-Allee bilden.

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die von der Hanau Marketing GmbH initiierte Veranstaltungskampagne "Hanau macht Lust" macht am bevorstehenden Wochenende vor allem Lust auf Familienzeit. Märkte, Kultur, Musik und erstmals ein Europa-Jugendfestival setzen die Akzente in einem prall gefüllten Veranstaltungskalender für die Innenstadt und die Stadtteile von Freitag, 23. September, bis Sonntag, 25. September.

Anzeige

Dabei ragen der traditionelle Rochusmarkt im Stadtteil Großauheim, das Festival "Hey Europe" im Congress Park, der Auftakt für die Aktion "Hanau liest ein Buch", die Herbstmesse auf dem Freiheitsplatz und eine ungewöhnliche "Hanau macht Kunst"-Aktion unmittelbar am Marktplatz heraus.

"Wir sind stolz, dass Hessens jüngste Großstadt Austragungsort für das ‚Hey Europe!’-Jugendfestival des Landes Hessen geworden ist", freut sich Oberbürgermeister Claus Kaminsky auf den Zuschlag für die ganztägige Veranstaltung im Congress Park am kommenden Samstag, 24. September. Und ganz besonders freut es ihn, dass wie die Hanauer Herbstmesse auf dem Freiheitsplatz auch der beliebte Großauheimer Rochusmarkt nach der coronabedingt abgespeckten Vorjahresveranstaltung vom kommenden Freitagmittag bis einschließlich Sonntagabend "endlich wieder in gewohnter Form stattfinden kann. Diese Veranstaltungen sorgen auf ihre Weise für ganz besondere Impulse im vielfältigen gesellschaftlichen Angebot unserer Stadt", lobt der Oberbürgermeister.

Das Jugendfestival "Hey Europe!" soll Jugendlichen im Alter von 16 bis 25 Jahren eine Plattform bieten, sich aktiv an der Gestaltung der Zukunft Europas zu beteiligen: mit Workshops, Vorträgen, Diskussionen und einem vielfältigen Rahmenprogramm. Kostenfreie Tickets für die Veranstaltung im Congress Park, bei der auch mehrere Bands und Interpreten auftreten, können unter dem Link https://heyeurope.de gebucht werden.

Los geht’s mit dem Veranstaltungsreigen des Wochenendes am Freitag, 23. September, wenn um 13 Uhr im Stadtteil Großauheim auf dem Rochusplatz der diesjährige Rochusmarkt eröffnet wird. Der Gewerbeverein Großauheim lädt bis einschließlich Sonntag zu einem abwechslungsreichen Programm mit viel Live-Musik, das Geschäftsleute, viele Vereine und Institutionen rund um den Rochusplatz und entlang der Hauptstraße initiiert haben. Am Freitag spielen "Die Schlagertante" (ab 14.30 Uhr), Maffay-Coversänger Reiner Vogel (ab 18 Uhr) und die PFH-Band (ab 18.30 Uhr).

Karussells und Zuckerwatte dominieren ab Freitag den Freiheitsplatz, wenn die Hanauer Schausteller bis einschließlich Montag, 26. September, das Publikum nach mehrjähriger, coronabedingter Pause jeweils von 10 bis 22 Uhr wieder zur Hanauer Herbstmesse einladen können. Am Freitag fällt auch der Startschuss für die Aktion "Hanau liest ein Buch". Täglich bis einschließlich Freitag, 30. September, wird an 43 Orten im ganzen Stadtgebiet vorgelesen. Auftakt ist am Freitag um 11.25 Uhr im "Grünen Klassenzimmer" der Hohen Landesschule. Von der Jury ausgewählt wurde der Roman "Die Nachricht" von Doris Knecht. Das Werk ist ein psychologisch fein gesponnenes Buch über Liebe, Familie und Beziehungen. Am Abend wird der Konzert-(Spät)sommer im Amphitheater fortgesetzt, wenn die Spielleute von "In Extremo" (19.30 Uhr) im Rahmen ihrer Burgentour in Hanau gastieren.

Der Samstag, 24. September, wird vom Hanauer Wochenmarkt (7 bis 14 Uhr) eröffnet, wo alle Käuferinnen und Käufer, die wieder verwendbare Tragebeutel oder Mehrwege-Gefäße zum Abtransport ihrer Einkäufe mitbringen, mit einem "Grimm-Taler" belohnt werden. Um 10.30 Uhr startet der Vorlesereigen der Aktion "Hanau liest ein Buch" am Brüder-Grimm-Denkmal in den Tag, während auf der zur Tiefgarage zugewandten Marktplatz-Seite eine ungewöhnliche Kunstaktion beginnt. Unter dem Titel "Urban Knitting" haben Bewohnerinnen und Mieterinnen der Vereinten Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau auf Initiative des KunstKaufLADEN Tacheles Strickwaren hergestellt, mit denen mehrere Bäume am Marktplatz (bei P&C) umhüllt werden. Zudem werden dort die in den vergangenen Monaten gestalteten Cubes aufgestellt. "So entsteht quasi eine Kunstallee mitten im Herzen der Innenstadt", freut sich der Oberbürgermeister.

Am Samstag beginnt um 10 Uhr im Congress Park das Jugendfestival "Hey, Europe!". Auf dem Schlossplatz gibt es flankierend dazu eine Roadshow anlässlich der Bewerbung der Region Frankfurt RheinMain als "World Design Capital 2026" mit dem Titel "Design for Democracy. Atmospheres for a better life".

Während auf dem Freiheitsplatz die Herbstmesse bis in den späten Abend weitergeht, unterhalten im Rahmen von "Hanau macht Musik" in den Fußgängerzonen der Innenstadt wieder mehrere Bands und Interpreten (11 bis 14 Uhr) das Publikum. Reverend Schulzz, Ole Peng und Die Wingerts werden zu hören sein. In Großauheim startet der Rochusmarkt am Samstag bereits um 10 Uhr. Dort gibt es von der Band Aragon (ab 14 Uhr), Salena Maue (ab 16.30 Uhr), der Mjusic Bend (ab 18 Uhr) und der Gruppe United4music (ab 18.30 Uhr) neben dem bunten Markttreiben viel Musik. Im Amphitheater tritt am Abend die Pink Floyd-Coverband Echoes auf (ab 19.30 Uhr). In der Kulturhalle Steinheim bringt die Theatergruppe Lampenfieber die "Komödie der Irrungen" von William Shakespeare zur Aufführung (19 Uhr, ebenso am Sonntagabend).

Am Sonntag, 25. September, gibt es wieder Jazz am Goldschmiedehaus. Dorthin lädt die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt von 11 bis 14 Uhr zu Live-Musik mit dem Mellow-Tone-Trio und Werner Lohr. Auf dem Freiheitsplatz öffnen die Buden und Fahrgeschäfte der Herbstmesse von 10 bis 22 Uhr. In Großauheim wird der Rochusmarkt-Sonntag um 11 Uhr mit einem Gottesdienst eingeläutet. Ab 12.40 Uhr spielt die Orchestervereinigung Großauheim auf, ihr folgt ab 14.30 Uhr der Schlagerinterpret Mario Steffen. Kinder und Familien sowie alle Dampfmaschinenfreunde können sich unterdessen beim Familientag im Museum Großauheim (Pfortenwingert 4) von 11 bis 17 Uhr auf ein abwechslungsreiches Programm zum Mitmachen und Erleben freuen.

Die Übersicht der "Hanau macht Lust"-Veranstaltungen  am kommenden Wochenende:

Rochusmarkt Großauheim

Der Gewerbeverein Großauheim lädt von Freitag, 23. September, bis Sonntag, 25. September, wieder zum Rochusmarkt nach Großauheim ein. Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit viel Live-Musik freuen, das Geschäftsleute, viele Vereine und Institutionen gestalten. Rund um den Rochusplatz und entlang der Haupt- und Krotzenburgerstraße haben die Beteiligten zahlreiche Attraktionen vorbereitet. In vielen Geschäften sind während des Rochusmarktes Sonderaktionen mit Rabatten geplant, und auf den Straßen rund um den Rochusmarkt gibt es die Verkostung regionaler Spezialitäten.

Eröffnet wird der Rochusmarkt am Freitag um 13 Uhr. Nach dem Fassbieranstich um 14 Uhr auf dem Rochusplatz wartet auf die Besucherinnen und Besucher bis 23 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Um 14.30 Uhr tritt "Die Schlagertante" auf der Bühne am Rochusplatz auf. Um 18 Uhr kann sich das Publikum auf den Peter-Maffay-Coversänger Reiner Vogel am Frischemarkt Hain/Ratskeller Lotz freuen. Die PFH-Band spielt zum Ausklang am Freitagabend ab 18.30 Uhr auf der Rochusplatz-Bühne.

Am Samstag beginnt der Markt um 10 Uhr. Um 14 Uhr spielt die Band Aragon Classic-Rock auf der Rochusplatz-Bühne. Die TSG Dancing Lions Wolfgang werden gegen 16 Uhr eine Vorführung geben, ehe ab 16.30 Uhr Salena Maue auf der Rochusplatz-Bühne auftritt. Die "Mjusic Bend" spielt ab 18 Uhr am Frischemarkt Hain/Ratskeller Lotz. Die Gruppe United4music gestaltet ab 18.30 Uhr das Abendprogramm auf der Rochusplatz-Bühne.

Der Sonntag wird nach dem Marktbeginn um 11 Uhr mit dem Gottesdienst "9 Minuten Himmel" mit Pfarrerin Katharina Scholl auf der Rochusplatz-Bühne eingeläutet. Ab 12.30 Uhr spielt dort die Orchestervereinigung Großauheim auf, ihr folgt ab 14.30 Uhr der Schlager-Interpret Mario Steffen. Gegen 18 Uhr endet der Rochusmarkt.

Hanau liest ein Buch

Am Freitag, 23. September, fällt nach der Eröffnung am Vorabend der Startschuss für die Aktion "Hanau liest ein Buch". Täglich bis einschließlich Freitag, 30. September, wird an 43 Orten im ganzen Stadtgebiet vorgelesen. Von der Jury ausgewählt wurde der Roman "Die Nachricht" von Doris Knecht. Wie schon die früheren Romane der österreichischen Autorin ist "Die Nachricht" ein psychologisch fein gesponnenes Buch über Liebe, Familie und Beziehungen. Die Protagonistin Ruth hat vor vier Jahren ihren Mann verloren, und die Kinder verlassen so langsam das Haus. Keine leichte Situation. Aber Ruth beginnt gerade, sich mit dem Alleinsein zu arrangieren, als sie plötzlich schlimme Hassnachrichten bekommt, von einer Person, die offensichtlich sehr genau über sie und ihre frühere Ehe informiert zu sein scheint. Sie schwankt zwischen Erstaunen, Angst und Ignorieren. Spätestens, als auch Freundinnen und Geschäftspartner böse Nachrichten über Ruth erhalten, kann sie dem Angriff nicht mehr ausweichen… Die Stationen von "Hanau liest ein Buch" am Wochenende:

Freitag, 23. September: Von 11.25 bis 13 Uhr im Grünen Klassenzimmer der Hohen Landesschule, 12 Uhr im Eiscafé am Obertor, 16 Uhr an der Fallbachmündung (Ecke Rückertsweg), 17 Uhr im Tacheles KunstKaufLaden. Samstag, 24. September:  Von 10.30 bis 13.30 Uhr am Brüder-Grimm-Denkmal auf dem Marktplatz, 10.30 bis 12.30 Uhr im Wohnstift Hanau (Lorzingstraße 5), 11 Uhr in der Buchhandlung Bücher bei Dausien,  15 Uhr an der Fallbachmündung (Ende Rückertsteg), 15 Uhr im Hof der Wohngruppe Keplerstraße 1, 15 Uhr im Theatercafé im Comoedienhaus, 16 Uhr im Bahnbetriebswerk Hanau,  17 Uhr im Wendehammer Venussee. Sonntag, 25. September: 11 Uhr im Bahnbetriebswerk Hanau, 11 Uhr in der Remisengalerie, 15 Uhr im Waldorfkindergarten an der Philippruher Allee 46, 15 Uhr  in der Nachbarschaft zum "Wilden Hang" in Steinheim im Rahmen des Erntedankfestes, 18 Uhr im Café Südlichter. Ausführliche Infos unter www.kulturforum-hanau.de Hanau macht Kunst  Am Samstag, 24. September, steht eine besondere Aktion des KunstKaufLADENS Tacheles an, ein originelles und generationsübergreifendes Projekt: Kunst im öffentlichen Raum mit "Urban Knitting" in Zusammenarbeit mit der Vereinten Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau (VMLS). Deren Bewohnerinnen und Mieterinnen haben in Teams Strickwaren hergestellt, mit denen ausgewählte Objekte im öffentlichen Raum umkleidet werden. Mit Hilfe der bunten Wolle sollen sie zum Hingucker werden. Im Laufe des Samstags werden die in den Wochen zuvor entstandenen Strick-Kunstwerke ab 11 Uhr von allen Beteiligten an mehreren Bäumen am Marktplatz angebracht.

Konzertsommer im Amphitheater

Am Freitag, 23. September, 19.30 Uhr, bitten die Spielleute von "In Extremo" im Rahmen ihrer Burgentour 2022 ins Amphitheater. Sie wollen das Publikum auf eine Reise zu ihrer eigenen musikalischen Vergangenheit mitnehmen. "Performing the Music of Pink Floyd" heißt es dann am Samstag, 24. September, 19.30 Uhr, im Amphitheater, wenn die "Echoes" ihr 25-jähriges Jubiläumskonzert geben. Sie präsentieren ein knapp dreistündiges Spektakel, das auch dem visuellen Aspekt der gigantischen Konzerte von Pink Floyd gerecht werden will. Tickets & Infos für alle Veranstaltungen des Konzertsommers gibt es unter www.shooter.de, an der Telefon-Hotline 01806 700 733 oder im Buchladen am Freiheitsplatz.

Herbstmesse auf dem Freiheitsplatz

Von Freitag, 23. September, bis einschließlich Montag, 26. September, "erobern" die Hanauer Schausteller den Freiheitsplatz. Nach pandemiebedingter Pause laden sie wieder zur Herbstmesse, die mit allerlei Buden und Fahrgeschäften aufwartet. Die Herbstmesse hat täglich von 10 bis 22 Uhr ihre Buden mit vielfältigen Leckereien und verschiedenen Fahrgeschäften geöffnet. Am Montag ist Familientag mit reduzierten Preisen.

Hanau macht Musik

Die beliebte Straßenmusik-Reihe "Hanau macht Musik", die von der Sparkasse Hanau unterstützt wird, sorgt am Samstag, 24. September, von 11 bis 14 Uhr in den Fußgängerzonen der Innenstadt für Unterhaltung.  Unmittelbar am Forum in der Hammerstraße tritt Ole Peng auf. Die Wingerts spielen in der Rosenstraße. An der Ecke Nürnberger Straße/Rosenstraße tritt Dirk Schulz alias Reverend Schulzz mit Gesang und Gitarre auf.

"Hey, Europe!": Festival in Hanau

Das Ministerium der hessischen Europaministerin Lucia Puttrich lädt am Samstag, 24. September, ab 10 Uhr zum "Hey Europe! Festival" nach Hanau in den Congress Park ein. "Mit dem Festival gehen wir als Landesregierung neue Wege. Wir hören den Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu, bieten Raum zur Diskussion und sind fest entschlossen, die Ergebnisse in unsere politische Arbeit einfließen zu lassen", schreibt die Landesregierung. Geplant ist den ganzen Tag über bei freiem Eintritt ein spannendes Mitmachkonzept für junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren. Das Festival soll eine Plattform bieten, sich aktiv an der Gestaltung Europas zu beteiligen. Während des Festivals werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Form verschiedener Partizipationsformate, wie zum Beispiel Workshops, Planspiele und Paneldiskussionen Ideen sammeln und sich zu diesen austauschen. Im Anschluss werden die Ergebnisse als Anregungen für Politik und Wirtschaft aufbereitet. Zu den Mitwirkenden zählen unter anderem Nicola Beer und Katarina Barley, beide Vizepräsidentinnen des Europäischen Parlaments, Europaministerin Lucia Puttrich und als Gastredner Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminksy.

Moderiert und begleitet werden die unterschiedlichen Foren von Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, unter anderem von Hit Radio FFH-Moderatorin Evren Gezer. Tickets können über die Website www.heyeurope.de  gebucht werden. Der Eintritt ist frei. Darüber hinaus gibt es ein buntes Programm aus Musik, Kunst und Kultur. Für musikalische Unterhaltung sorgen unter anderem mit jazziger Rockmusik Kamran Inaiat & Daria Azov, mit Elektro-Pop Liviya, mit Folk, Soul und Rhythm & Blues Kim und die Singer-Songwriter Twocolouredman.

Roadshow auf dem Schlossplatz

Die Region Frankfurt RheinMain bewirbt sich mit dem Titel "Design for Democracy. Atmospheres for a better life" als World Design Capital 2026. Die Bewerbungsphase läuft bis zum März 2023. Bei der Bewerbung zur World Design Capital geht es um die Würdigung von Städten für ihren effektiven Einsatz von Design zur Förderung der kulturellen, sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Entwicklung. Bei einer Roadshow werden die Ziele und Anliegen ganztägig am Samstag, 24. September, im Rahmen des im Congress Park stattfindenden Festivals "Hey Europe" auf dem Hanauer Schlossplatz vorgestellt. Vor Ort bieten junge Designerinnen und Designer in einem Werkstattwagen Workshops sowie offene, partizipative Angebote an. Zusätzlich beteiligen sich zahlreiche Initiativen mit Programmpunkten zum Thema "Design for Democracy". Infos gibt es auch unter https://designfrm.de/de/ Jazz am Goldschmiedehaus Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) lädt am Sonntag, 25. September, von 11 bis 14 Uhr zu Jazz am Goldschmiedehaus ein. Auf der Bühne am Altstädter Markt gibt es Live-Musik mit dem Mellow-Tone-Trio und Werner Lohr.

Sonntagsflohmarkt in Wolfgang

Das Familien- und Jugendzentrum Wolfgang veranstaltet am Sonntag, 25. September, einen Flohmarkt im und um das Bürgerhaus Wolfgang. In der Zeit von 9 bis 14 Uhr kann Nützliches, Originelles, Kurioses und Sehenswertes aus zweiter Hand - oftmals für einen Schnäppchenpreis - erstanden werden. Das Team des Familien- und Jugendzentrums Wolfgang wird zusätzlich ein buntes Angebot für die kleinen Flohmarkt-Besucherinnen und Besucher anbieten.

Komödie der Irrungen

Die Theatergruppe Lampenfieber bringt die "Komödie der Irrungen" von William Shakespeare zur Aufführung. Das Theaterstück, eine rasante Verwechslungskomödie, wird am Samstag und Sonntag, 24. und 25. September, jeweils um 19 Uhr in der Kulturhalle Steinheim (Ludwigstraße 67) aufgeführt. Shakespeare lässt in dem Stück Antipholus von Syrakus auf der Suche nach seinem verschollenen Zwillingsbruder nach Ephesus verschlagen. Begleitet von seinem treuen aber etwas vorlauten Diener Dromio, widerfahren ihm dort sehr unerwartete Ereignisse. In diesem vermutlich ersten Bühnenwerk Shakespeares zeigt dieser seine ganze Meisterschaft im Umgang mit Sprache und Wortwitz. Tickets zur Veranstaltung sind über AD-Tickets (https://www.adticket.de/Komodie-der-Irrungen-Theater-Lampenfieber.html) online erhältlich.

Familientag im Museum Großauheim

Kinder und Familien sowie alle Dampfmaschinenfreunde können sich beim Familientag im Museum Großauheim (Pfortenwingert 4) am Sonntag, 25. September, von 11 bis 17 Uhr auf ein abwechslungsreiches Programm zum Mitmachen und Erleben freuen. Der Förderverein Dampfmaschinenmuseum hat es sich zum Ziel gesetzt, alte Technik und historische Gerätschaften zu erhalten. In seinem Technikpark zeigt der Verein kleine und große historische Dampfmaschinen und Lokomobile sowie landwirtschaftliche und industrielle Gerätschaften, die durch Dampfkraft angetrieben werden. Im Programm stehen Draisinenfahrten, eine Museums-Rallye und Dampfvorführungen. Führungen im Technikpark werden um 12, 14 und 16 Uhr angeboten. Führungen im Museum gibt es um 13 und 15 Uhr. Ab 14 Uhr gibt es Live-Musik von der New Mastoldi Band, als Verpflegung werden leckere Waffel-Kreationen angeboten. Als Eintritt wird um eine Spende gebeten.

Internationaler Brunch

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen findet am Sonntag, 25. September, im Mehrgenerationenhaus Fallbach (Reichenberger Straße 59) in der Zeit von 11 bis 14 Uhr wieder der Internationale Mitbringbrunch statt. Hierzu sind all diejenigen willkommen, die eine Vorliebe für die internationale Küche haben und gerne miteinander ins Gespräch kommen. Für das Büffet ist jeder Gast dazu eingeladen, ein typisches Gericht aus dem jeweiligen Heimatland oder der Heimatregion mitzubringen. Vor dem gemeinsamen Essen werden die Speisen und deren Besonderheiten gegenseitig vorgestellt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Getränke werden vom Mehrgenerationenhaus Fallbach gestellt.

Führungen durch das Neustädter Rathaus

 Nach der Wiedereröffnung des Neustädter Rathauses werden am Samstag und Sonntag, 24. und 25. September, jeweils um 15 Uhr, Führungen durch das sanierte Gebäude angeboten.  Auf die Besucherinnen und Besucher wartet nicht nur ein Blick in den neu gestalteten Sitzungssaal der Stadtverordnetenversammlung, welcher der Hessin Elisabeth Selbert – einer der "Mütter des Grundgesetzes" – gewidmet ist, sondern auch das neu gestaltete Foyer. Hier gibt es derzeit eine Sonderausstellung zur Geschichte des Rathauses, der Neustadt und der Wallonisch-Niederländischen Kirche, die in diesem Jahr ihr 425-jähriges Jubiläum feiern. Die Präsentation läuft noch bis 3. Oktober und ist dort täglich von 10 bis 17 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Hanauer Freiwilligentag

 Der Hanauer Freiwilligentag findet am Samstag, 24. September, statt und bietet die Möglichkeit, sich an diesem Tag für ein ausgewähltes Projekt zu engagieren und dabei eine Organisation näher kennen zu lernen. Beispielsweise gibt es Einsatzmöglichkeiten bei Garten-, Aufräum-  und Streicharbeiten im Wildpark, im Tierheim oder bei einem Hummelprojekt. Es kann aber auch Marmelade für einen guten Zweck gekocht werden, es gibt Lese- und Vorleseaktionen oder beispielsweise das Basteln von Herbst- oder Weihnachtsdeko. Die meisten Projekte starten am Samstag um 10 Uhr, eine Anmeldung ist erforderlich. Den Flyer mit der Auflistung der Projekte finden Interessierte auf der Internetseite www.freiwilligenagentur-hanau.de und in Papierform an verschiedenen Auslegestellen. Infos zu allen Veranstaltungen gibt es auf www.hanau-erleben.de

humachkunse az

Die in den letzten Monaten vom KunstKaufLADEN Tacheles gestalteten Cubes werden zwischen Central und P&C am Marktplatz aufgestellt und sollen dort eine kleine Kunst-Allee bilden.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2