HSG Hanau überreicht Lebenshilfe Hanau Scheck über 1.400 Euro

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es war eine ganz besondere Veranstaltung: Der „Abend der Demokratie“, den die HSG Hanau im zurückliegenden Mai ausgetragen hat, fand weit über die Stadtgrenzen hinaus große Anerkennung.

Anzeige

Über 400 Menschen aus Sport, Politik und Wirtschaft diskutierten u.a. mit Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer die Frage „Wie politisch darf der Sport sein“. Wie aktuell diese Frage nach wie vor ist, zeigte zuletzt die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar.

Bei der Tombola, die im Rahmen des „Abends der Demokratie“ veranstaltet wurde, kamen insgesamt 2400 Euro zusammen. Diese wurden anteilsmäßig zwischen der Jugendabteilung der HSG Hanau und der Lebenshilfe Hanau aufgeteilt. Bereits vor einigen Wochen übergaben HSG-Demokratie-Botschafter Jannik Ruppert und der 1. Vorsitzende Uwe Just der Geschäftsführerin der Lebenshilfe Hanau e.V., Silvia Brand einen Scheck in Höhe von 1400,- Euro.

„Auch für Menschen mit Behinderung ist Demokratie ein wichtiges Thema. Wir finden die Idee, das Projekt für Vielfalt, Respekt und Toleranz in der Vereinsentwicklung zu etablieren sehr gut und hoffen, dass viele Vereine diesen Ansatz aufgreifen und umsetzen. Was bedeutet Vielfalt? Auch Menschen mit Behinderung aktiv im Sport zu sehen. Respekt, dass Menschen mit Behinderung den Sport nach ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten ausüben. Toleranz, dass nicht immer alles gelingt und der Leistungsgedanke im Vordergrund steht. Der gemeinsame Sport verbindet und kann Barrieren überwinden. Ein herzliches Dankeschön, dass wir an diesem Abend teilhaben durften. Ein noch herzlicheres Dankeschön für den Scheck, mit der stolzen Spendensumme. Das Geld werden wir in unsere Vereinsarbeit zum Teil für den sportlichen Bereich einsetzen“, sagte Brand.

„Die HSG Hanau ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung sehr bewusst und hat dies in den zurückliegenden Jahren schon durch ihre Kooperation mit dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf sowie der Durchführung eines Mehrgenerationen Heimspieltages in Verbindung mit einem Seniorenheim verdeutlicht“, so Uwe Just. „Daher lag es für uns als Sportler nahe – vor dem Hintergrund der anstehenden "Special Olympics" – im Rahmen des "Abends der Demokratie" auf Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen. Die Lebenshilfe Hanau e.V. unterstützt unsere Mitmenschen im täglichen Leben und wir freuen uns dass wir über diesen Weg unser soziales Netzwerk erweitern konnten."

spendeueberghsghua az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2