Das erste Kind des Jahres am Klinikum Hanau ist ein Mädchen

Von links: Shalash Hussain (Vater) mit Neugeborenem Mila Hussain, Jessica Müller (Assistenzärztin), Lena Schobert (Hebamme), vorne: Maali Alkhlef (Mutter). Quelle: Klinikum Hanau

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 1. Januar 2023 um 05:13 Uhr kam das erste Kind des Jahres am Klinikum Hanau zur Welt. Die kleine Mila wog bei ihrer Geburt 4.005 g und war 55 cm groß. Das Kreißsaal-Team gratulierte der Familie und freut sich auf viele weitere Babys im neuen Jahr.

Anzeige

Im Jahr 2022 kamen im Eltern-Kind-Zentrum des Klinikums Hanau insgesamt 1410 Kinder zur Welt. Im Eltern-Kind-Zentrum stehen rund um die Uhr ein Expertenteam für Geburtsmedizin und vorgeburtliche Diagnostik sowie Kinderärzte bereit. Das ist in Hanau einmalig. Als einziges Perinatalzentrum der höchsten deutschen Versorgungsstufe (Level 1) im Main-Kinzig-Kreis, ist das Eltern-Kind-Zentrum besonders auf die Versorgung von Risikogeburten (z.B. bei Diabetes, Früh- oder Mehrlingsgeburten) spezialisiert. Diese Spezialisierung hat dem Haus im nationalen Klinik-Ranking des Münchner Magazins Focus für 2022 erneut eine TOP-Platzierung für den Bereich Risikogeburten und Pränataldiagnostik eingebracht Bei einer unkomplizierten Schwangerschaft ermöglicht das Team außerdem eine individuelle Geburt in Sicherheit und Geborgenheit.

neujahrklinikhu az

Von links: Shalash Hussain (Vater) mit Neugeborenem Mila Hussain, Jessica Müller (Assistenzärztin), Lena Schobert (Hebamme), vorne: Maali Alkhlef (Mutter). Quelle: Klinikum Hanau


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2