Anzeige

"Begonnen hat alles mit unserem Wunsch auch Kinder und junge Menschen wieder mehr für die Musik zu begeistern. Idee geboren und Michael Schnadt vom Haus der Musik e.V. Anfang letzten Jahres angesprochen. In der Folge wurde als Bindeglied zwischen den beiden Vereinen unser Dirigent Herr Gerhardt Bernath als neuer Dozent für den Bereich Blasorchester im Haus der Musik aufgenommen. Aus der gemeinsamen Zusammenarbeit entstand zum Ende des vergangenen Jahres die Idee eines Jugendorchesters. Als musikalischer Leiter konnte mit Begeisterung Herr Philip Schauer, Dozent für Schlagzeug und Percussion am Haus der Musik gewonnen werden, um die junge Band unter dem Dach der Stadtkapelle Hanau mit auf den Weg zu bringen. Also los – Sponsoring geklärt. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung vom Fachbereich Kultur der Stadt Hanau sowie der Stiftung der Sparkasse Hanau", heißt es in einer Vereinsmitteilung.

Das Projekt selbst soll nicht nur die jungen Musiker zusammenbringen, sondern auch Inklusion und Integration großschreiben. Jeder der Interesse an Musik und einem Instrument hat soll sich mit einbringen können: Wichtig sollte dabei sein entweder schon ein Instrument zu spielen, oder ein Instrument lernen zu wollen. Neuen Schülern können wir dazu das Haus der Musik e.V. und als Ansprechpartner Herrn Schnadt wärmstens empfehlen. Er wird die Kontakte zu den jeweils optimalen Dozenten für die Nachwuchskünstler herstellen. Auch das große Thema Instrument kann hier über einen Mietkauf geregelt werden. Das Instrument kann für den Start gemietet werden und wenn aus dem Instrument kennen lernen dann Liebe wird, kann dieses unter Anrechnung der Mietzeit ausgelöst werden. Kontakte dazu können gerne über die Stadtkapelle Hanau und Herrn Bernath weitergegeben werden. Der geplante Aufbau sieht so aus, dass die Schüler ganz normal mit dem jeweiligen Dozenten mit einer Instrumentenschule/Buch beginnen, oder dies bereits tun und dazu mit einem weiteren Heft gleichsam für das gemeinsame Spielen in der Band üben. Auf dieses Heft wird dann Herr Schauer in den gemeinsamen Proben aufbauen, das Zusammenspiel sowie das Gemeinschaftsgefühl untereinander festigen und die neue Band zusammenschweißen. Ferner werden dann weitere Noten über den Verein angeschafft, um auf die Basis aufzubauen. Wir freuen uns sehr auf hoffentlich gute Resonanz und stehen unter den unten genannten Mailadressen gerne für Rückfragen zur Verfügung."

stadtkaphjuju neu


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2