"Straßenengel" aus Hanau bekommen 2.400 Euro bei hr1-Teamplayern

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wer anderen etwas Gutes tut, darf sich auch selbst nicht vergessen – das ist die Idee hinter den hr1-Teamplayern. Die Mitglieder des Vereins "Strassenengel" aus Hanau bekommen im Rahmen dieser Aktion nun 2.400 Euro. "Das ist großartig", sagt Leiterin Sabine Assmann am Freitagmorgen, als sie die Nachricht bekam. Mit dem Geld soll ein gemeinsamer Ausflug für das 17-köpfige Team organisiert werden.

Anzeige

"Ich danke dem hr1-Team und natürlich vor allem den hr1-Hörerinnen und Hörern, die in dieser Woche so viel Geld für unser Team er-spielt haben."

Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky sagte heute morgen im Rahmen der vierstündigen Live-Sendung "Koschwitz am Morgen" aus Hanau: "Die Strassenengel sind eine ganz besondere Perle von Hanau. Es ist ist gut, dass es sie gibt – aber es bedrückt auch, dass es solches Engagement in unserer Gesellschaft geben muss." Der Verein Strassenengel setzt sich seit 2015 für Obdachlose und von Altersarmut betroffene Menschen ein. Die Mitglieder helfen bedürftigen Menschen unter anderem mit Lebensmitteln, Kleidung und Hygieneartikeln. Ärztinnen und Ärzte bieten außerdem ehrenamtlich Sprechstunden an.

Die Aktion des Radiosenders hr1 läuft noch bis zum Ende Februar. Jede Woche werden Teams vorgestellt, die sich auch in schwierigen Zeiten für andere einsetzen. Die Hörerinnen und Hörer können die Woche über Geld erspielen, das von einem hr1-Kooperationspartner zur Verfügung gestellt wird. Das kommt dann dem jeweiligen Team zugute und soll dabei helfen, ihm einen Herzenswunsch zu erfüllen und "Danke" für das Engagement zu sagen.

strassengelhr1 az

strassengelhr1 az1


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2