Kreiselbau am Sandeldamm: Beginn des dritten Bauabschnittes

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Kreiselbau am Sandeldamm geht wie geplant voran. Aktuell werden die Gehwege vor dem Seniorenheim Domicil gepflastert, die Asphaltbinderschicht im Kreisverkehr wird eingebaut und eine halbseitige Deckenerneuerung vor der Familien- und Jugendberatung ist im Gange.



Voraussichtlich am Montag, 25. März, beginnt der dritte Bauabschnitt im Bereich des Kreisverkehrs.

In dieser Phase der Bauarbeiten liegt der Fokus auf der Herstellung des Geh- und Radwegs sowie dem Einbau von zwei offenen Baumbeeten. Eine halbseitige Deckenerneuerung ist ebenfalls vorgesehen. "Wir haben alle Anwohnerinnen und Anwohner bereits über sämtliche Schritte schriftlich informiert. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Hanauerinnen und Hanauern für ihre Geduld und ihr Verständnis für die Bauarbeiten an einem wichtigen Verkehrsknoten bedanken. Schon bald kann der Sandeldamm wieder von allen Seiten befahren werden, der neue Kreisel wird dabei den Verkehrsfluss für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer deutlich erhöhen", sagt Stadträtin Isabelle Hemsley.

Parallel zu diesen Arbeiten führt die Hanau Netz GmbH die Erneuerung der Trinkwasser-, Gas- und Stromleitungen durch. Die hierfür notwendigen Tiefbauarbeiten werden, sofern technisch möglich, abschnittsweise umgesetzt, um die Arbeitszeit vor den einzelnen Wohnhäusern so gering wie möglich zu halten. Sämtliche Anwohnerinnen und Anwohner können ihre Wohnungen während der gesamten Bauzeit fußläufig erreichen.

Die vorhandene Verkehrsführung bleibt auch im dritten Bauabschnitt unverändert, die ausgeschilderte Umleitung behält ihre Gültigkeit. Der motorisierte Individualverkehr und der ÖPNV können den Sandeldamm sowie die daran anschließende Nordstraße ausschließlich in nördlicher Richtung (Kinzigbrücke) befahren. Ein Abzweigen von der Wilhelmstraße nach Süden in Richtung Klinikum und Parkplatz Main-Kinzig-Halle ist nicht möglich. Auch ein Rechtsabbiegen von der Nordstraße in Richtung Klinikum ist nicht möglich. Fußgängerinnen und Fußgänger müssen weiterhin der ausgeschilderten Umleitung folgen, die Bushaltestelle Nordstraße wird durch einen zusätzlichen Halt am Schlossplatz ersetzt.

baudsandeldrei az

baudsandeldrei az1


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2