Hanau: Trickdiebe legen Rentner rein

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zwei Trickdiebe waren am Donnerstagnachmittag in der Sternstraße im Bereich der 25er-Hausnummern zugange: Gegen 15 Uhr gelangten sie in die Wohnung eines Rentners. Sie gaukelten vor Goldschmuck und Münzen anzukaufen. Während ein Täter den betagten Mann ablenkte, durchsuchte der Komplize das Wohnzimmer. Die Diebe nahmen schließlich Geld des Seniors mit und verschwanden.



Einer war etwa 40 Jahre alt, 1,70 Meter groß und korpulent. Er hatte kurze hellgraue Haare, trug eine blaue Jeans und eine graue Jacke. Sein Komplize war 30 bis 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte dunkle kurze Haare und trug dunkle Kleidung. Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: Lassen Sie keine unbekannten Personen in die eigene Wohnung. Wenn Sie sich unsicher sind, holen Sie sich Unterstützung von ihren Nachbarn oder melden Sie sich bei der Polizei. Weitere hilfreiche Präventionstipps erhalten Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de oder bei der sicherungstechnischen und verhaltensorientierten Prävention des Polizeipräsidiums Südosthessen. Für den Main-Kinzig-Kreis ist Polizeihauptkommissar Stefan Adelmann der Ansprechpartner und telefonisch unter der Rufnummer 06181 100-233 erreichbar.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2