Prozessauftakt: Geldautomaten in Bankfilialen aufgebrochen

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein mutmaßlicher Geldautomaten-Aufbrecher steht ab Dienstag, 23. April, vor Gericht. Dem Angeklagten wird bandenmäßiger Diebstahl in besonders schweren Fällen vorgeworfen. Prozessbeginn ist um 9 Uhr in Saal A 215 vor der 1. Großen Strafkammer.



Die Staatsanwaltschaft Hanau wirft dem im Jahr 1981 in Prugoc (Kosovo) geborenen Angeklagten kosovarischer Staatsangehörigkeit vor, im Zeitraum 4.8.2014 bis 28.5.2015 in Hanau, Frankfurt a.M., Darmstadt, Dortmund und Troisdorf in acht Fällen mit verschiedenen Mittätern Geldautomaten in Bankfilialen aufgebrochen und hierdurch Bargeldbeträge zwischen rund 10.000 € und rund 90.000 € erbeutet zu haben, wobei es teilweise lediglich zu einem Versuch gekommen sein soll.

 

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2