„Wer seinen Urlaub plant, sollte immer direkt den Reisepass oder Personalausweis auf Gültigkeit kontrollieren, damit bei Kontrollen an Grenzen oder Flughäfen keine unangenehmen Überraschungen drohen", empfiehlt Stadträtin Isabelle Hemsley und macht als zuständige Dezernentin für die Hanauer Bürgerservicestelle als Ausweis- und Passbehörde hierauf aufmerksam. "Wer rechtzeitig nachsieht, ob sein Personalausweis oder Reisepass noch gültig ist, spart sich somit im Zweifel eine Menge unnötigen Ärger, viel Zeit, vermeidet Zusatzkosten und kann notwendige Reisedokumente noch rechtzeitig beantragen", ergänzt Hemsley.

Eltern sollten dabei auch an die Kinder denken. Denn für sie gibt es eine Änderung: Seit Jahresbeginn 2024 werden Kinderreisepässe weder neu ausgestellt, noch verlängert oder aktualisiert. Ausgestellte Kinderreisepässe können bis zum Ende ihrer Gültigkeit weiterverwendet werden, sofern das Kind mit dem Foto im Kinderreisepass weiterhin identifizierbar ist.

Grundsätzlich gilt: Für Auslandsreisen benötigt jede Person ein eigenes und gültiges Identitätsdokument. Dies gilt auch für Säuglinge und Kleinkinder. Wer innerhalb der EU oder des Schengen-Raums verreisen möchte, ist mit dem Personalausweis am besten beraten. Für Reisen in Länder, die weder der EU noch dem Schengen-Raum angehören, braucht es jedoch einen Reisepass. Informationen über die jeweiligen Reise- und Sicherheitsvorschriften für das Urlaubsland erhalten Reisende beispielsweise im Reisebüro oder über die Internetseite des Auswärtigen Amtes unter der Rubrik "Reise- und Sicherheitshinweise" unter www.auswaertiges-amt.de.

"Es kann ein paar Wochen dauern, bis Personalausweis oder Reisepass produziert sind. Planen Sie bis zu vier bis fünf Wochen ab Beantragung ein. Denn beide Dokumente werden von der Bundesdruckerei in Berlin angefertigt. Zudem könnten sich die Produktions- und Lieferzeiten vor den Ferien erhöhen, weil viele Menschen in ganz Deutschland Reisedokumente beantragen. Entsprechend sollten Familien rechtzeitig vor Reiseantritt einen Termin beim Bürgerservice vereinbaren", rät Stadträtin Hemsley. "Aktuell stehen ausreichend Termine für die Beantragung von Ausweis- und Passdokumenten in der Hanauer Bürgerservicestelle zur Verfügung."

Für Hanauer Bürgerinnen und Bürger erfolgt die Beantragung von Personalausweis und Reisepass in der Bürgerservicestelle im Erdgeschoss des City Centers, Kurt-Blaum-Platz 8, nach vorheriger Terminvereinbarung. Informationen zu den benötigten Unterlagen und die Terminvereinbarung funktionieren online über das Serviceportal unter www.hanau-digital.de oder über die Telefon-Hotline 06181-295-8135.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2