Schlägerei in Hanau: Blaue und tränende Augen

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zwei Männer haben sich am Mittwochnachmittag in der Mühlstraße in Hanau so heftig in die Haare bekommen, dass sie letztlich medizinisch behandelt werden mussten - einer der beiden sogar im Krankenhaus. Warum ist noch unklar und soll nun durch die Polizei im Zuge von strafrechtlichen Ermittlungen geklärt werden. Kurz nach 15 Uhr waren die beiden Hanauer, ein 24-Jähriger und ein 69-Jähriger, auf der Straße aus noch unbekanntem Grund zunächst in einen verbalen Streit geraten.



Offenbar gab dann ein Wort das andere, woraufhin der Ältere dem Jüngeren mit Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben soll. Dieser soll sich wiederum gewehrt und seinem älteren Kontrahenten einen Schlag ins Gesicht verpasst haben, woraus ein blau angeschwollenes Auge resultierte.

Während dem 24-Jährigen vor Ort durch Sanitäter die Augen ausgespült wurden, musste der 69-Jährige in die Klinik. Nun kommt auf beide eine Anzeige zu. Zeugen melden sich bei der Polizeistation Hanau 1 (06181 100-120).

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2