Hanau: Mutter und Kind mit stinkiger Flüssigkeit besprüht und beleidigt

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine 29-jährige Hanauerin war am Donnerstag gemeinsam mit ihrem sechs Jahre alten Kind auf dem Kur-Schuhmacher-Platz in Hanau unterwegs. Ein grauer Volvo, besetzt mit zwei Hanauerinnen, soll langsam an den beiden vorbeigefahren sein. Ersten Erkenntnissen nach, soll die 33-jährige Beifahrerin aus dem geöffneten Fahrzeugfenster eine stinkende Flüssigkeit auf Mutter und Kind gesprüht und die junge Frau beleidigt haben. Die 50 Jahre alte Fahrerin soll das Auto gewendet haben und abermals an den beiden Fußgängern vorbeigefahren sein.



Beim Passieren der Fußgänger soll die Beifahrerin wiederholt mit der Flüssigkeit gesprüht haben. Anschließend hielt der Volvo am Fahrbahnrand. Die Fahrerin soll ausgestiegen, auf die 29 Jahre alte Hanauerin zugegangen sein und sie unvermittelt zweimal ins Gesicht geschlagen haben. Anschließend flüchteten die Fahrerin und die Beifahrerin im Fahrzeug in unbekannte Richtung. Während des Angriffs ging die Mutter, die die beiden Frauen wohl kennt, zu Boden und zog sich Verletzungen im Kopfbereich zu; sie wurde zur ärztlichen Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Sechsjährige blieb offenbar unverletzt.

Um was es sich bei der Flüssigkeit handelte, ist noch unklar. Die Polizei in Hanau hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte Zeugen, sich unter der Rufnummer 06181 100-120 zu melden.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2