Dabei werden unter anderem die thermischen Unterschiede zwischen Grünflächen und versiegelten Flächen aufgezeigt. Dazu werden vor Ort Oberflächen- und Lufttemperaturen in Echtzeit gemessen und mit den Ergebnissen der neuen Hanauer Stadtklimaanalyse verglichen. Außerdem werden an ausgewählten Orten in der Innenstadt gute Praxisbeispiele zur Klimaanpassung gezeigt.

Teilnehmende treffen sich an der Ecke Heumarkt/Römerstraße. Über die Römerstraße, wo die Teilnehmenden etwas über die dortigen Bauarbeiten und die Umsetzung erster Schwammstadtmaßnahmen erfahren, geht es zum stark versiegelten und hitzeanfälligen Marktplatz. Eine Erfrischung gibt es an der Refill-Station im Service Center Hanau AufLaden. Die Teilnehmenden sollten hierfür eine eigene Trinkflasche mitbringen. Anschließend werden am Freiheitsplatz die Begrünungsprobleme und Nutzungskonflikte innerstädtischer Plätze und die Möglichkeiten von "mobilem Grün", wie zum Beispiel des "Grünen Zimmers", vorgestellt. Danach wird das Urban Gardening Projekt im Fronhof besichtigt, bevor der Klima-Spaziergang im Schlossgarten als grüne und kühle Oase endet.

Insgesamt können 15 Personen teilnehmen. Anmeldungen erfolgen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Spaziergang ist kosten- sowie barrierefrei. Bei schlechtem Wetter wird der Spaziergang verschoben, Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in diesem Fall entsprechend informiert.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2