Baustelle am Sandeldamm an zwei Wochenenden voll gesperrt

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Bauarbeiten am Sandeldamm liegen nach wie vor voll im Zeitplan. Der mittlerweile dritte Bauabschnitt ist weit fortgeschritten, mit einer Freigabe des Kreisels und des Straßenzugs ist wie geplant Ende Juni zu rechnen.



Im Vorfeld der Finalisierung der Bauarbeiten wird die Baustelle am Sandeldamm an zwei Wochenenden voll gesperrt. Der Pkw- und Busverkehr wird in dieser Zeit entsprechend umgeleitet.

Von diesen Sperrungen betroffen sind der Zeitraum zwischen Donnerstag und Sonntag, 13. bis 16. Juni sowie zwischen Freitag und Sonntag, 21. bis 23. Juni. Die Sperrungen sind notwendig, da in dieser Zeit Asphaltierungsarbeiten sowie Fahrbahnteiler hergestellt werden. In dieser Zeit wird der Verkehr in beide Richtungen über die bestehende Umleitung geführt. Entsprechend wird der motorisierte Individual- und der Busverkehr sowohl in nördlicher als auch in südlicher Fahrtrichtung über die Eugen-Kaiser-Straße, Hospitalstraße, Nordstraße und Eberhardtstraße umgeleitet.

Anwohnerinnen und Anwohner wurden im Vorfeld bereits mit einem Anschreiben über die geplanten Straßensperrungen informiert. Sie können während sämtlicher Bauphasen ihre Häuser und Grundstücke zu Fuß erreichen.

Die Baustelle selbst kommt sehr gut voran. Die Erneuerung der Gas- und Wasserleitung ist abgeschlossen und auch der historische Gaslaternenmast bereits aufgestellt worden. Die für die Fahrbahnentwässerung notwendigen Sinkkastenanschlüsse existieren bereits. Die auf LED umgerüstete historische Gaslaterne wird voraussichtlich am 11. Juni montiert. Derzeit verlegt die Hanau Netz GmbH noch Stromleitungen. Darüber hinaus legt der Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) bereits die beiden offenen Baumbeete an.

Der Congress Park Hanau, der Schlossplatz sowie die Karl-Rehbein-Schule können auch während der oben genannten Sperrungen weiterhin über die Heinrich-Bott-Straße erreicht werden, hierbei gilt eine "Anlieger frei"-Regelung. Besucherinnen und Besucher des internationalen Keramikmarkts am 22. und 23. Juni im Schlossgarten sollten die veränderte Verkehrsführung für ihre Anreise bedenken.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2