Aus Sicherheitsgründen: Spielplatz an Francois-Gärten in Teilen zurückgebaut

Der große Spieltrum auf dem Spielplatz Francois-Gärten musste aus Sicherheitsgründen zurückgebaut werden. Die Verantwortlichen bei HIS erarbeiten bereits eine Übergangslösung. Analog der Spielplätze an der Dresdner Straße und dem Schlossgarten ist beispielsweise eine sogenannte Pop-Up-Lösung möglich. Quelle: Stadt Hanau / Moritz Göbel

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Jahr 2002 entstanden im Zuge der Landesgartenschau viele neue Grün- und Spielflächen in Hanau. Dabei wurden unter anderem die Francois-Gärten angelegt.



Seither ist das Areal ein beliebter Ort für Anwohnerinnen und Anwohner, insbesondere Familien mit Kindern. Kürzlich mussten vor Ort jedoch ein Teil der Spielgeräte zurückgebaut werden. Der Grund: Sie waren nicht mehr sicher und wirtschaftlich zudem nicht mehr sanierfähig. Der zuständige Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) arbeitet bereits an einer möglichen Lösung.

"Die betroffenen, mittlerweile mehr als 20 Jahre alten Spielgeräte waren in keinem guten Zustand mehr. Insofern gab es letztlich keine andere Lösung mehr, als die Geräte umgehend zu sperren. Aus der Erfahrung wissen wir, dass Absperrungen hin und wieder überklettert oder umgangen werden. Um ein Verletzungsrisiko gänzlich zu vermeiden haben die Fachkräfte vor Ort die Geräte daher zurückgebaut", erklärt Stadträtin Isabelle Hemsley.

Eine dauerhafte Erneuerung des Spielplatzareals sowie die Neugestaltung der Francois Gärten ist nach aktuellen Planungen für den Doppelhaushalt 2026/2027 vorgesehen. Dennoch sollen Familien nicht bis dahin warten müssen, um den Spielplatz vor Ort wieder umfangreich nutzen zu können. "Die Verantwortlichen bei HIS erarbeiten bereits eine Übergangslösung. Analog der Spielplätze an der Dresdner Straße und dem Schlossgarten ist beispielsweise eine sogenannte Pop-Up-Lösung möglich. Dabei werden wieder demontierbare Spielgeräte aufgestellt, die dann bis zur tatsächlichen Neugestaltung genutzt werden können. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, hier zeitnah in eine Umsetzung zu gehen", betont die Stadträtin.

francoisspielpla az

Der große Spieltrum auf dem Spielplatz Francois-Gärten musste aus Sicherheitsgründen zurückgebaut werden. Die Verantwortlichen bei HIS erarbeiten bereits eine Übergangslösung. Analog der Spielplätze an der Dresdner Straße und dem Schlossgarten ist beispielsweise eine sogenannte Pop-Up-Lösung möglich. Quelle: Stadt Hanau / Moritz Göbel


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2