Hanau: Bessere Straßenbeleuchtung für mehr Sicherheit

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Freigerichtviertel in Hanau wurde 2014 in das Förderprogramm "Sozialer Zusammenhalt" (ehemals "Soziale Stadt") aufgenommen. Mit finanzieller Unterstützung aus diesem Fördertopf wurden unter anderem der Stadtteilpark an der Limesstraße umgestaltet und das Stadtteilzentrum Süd-Ost neu gebaut. Auf Basis einer neuen Stavo-Vorlage möchte der Magistrat nun ein weiteres Projekt umsetzen. So sollen im Fördergebiet östlich der Barbarossastraße neue Straßenlaternen mit moderner LED-Beleuchtung errichtet werden, um für eine deutlich verbesserte Beleuchtung zu sorgen.

Anzeige


Die Maßnahme soll in drei Bauabschnitte unterteilt und 2024 – 2025 umgesetzt werden. Die förderfähigen Gesamtkosten für die Umsetzung der Fördermaßnahme werden laut Vorlage auf insgesamt 985.000 Euro festgesetzt, bei einer Zahlung eines städtischen Anteils in Höhe von zirka einem Drittel. Eine finale Abstimmung über die Vorlage erfolgt in der Stadtverordnetenversammlung am 17. Juni.

Das Freigerichtviertel umfasst das Wohngebiet zwischen der Barbarossastraße und der Dunlopstraße. Die Technik der dortigen Straßenbeleuchtung ist mittlerweile längst überholt: "Wir finden in diesem Quartier an vielen Stellen noch Beleuchtung vor, die in den 1950er und 60er Jahren dort angebracht wurde. In den Hauptstraßenzügen Freigerichtstraße, Dunlopstraße und Limesstraße wurden dabei Freileitungen mit Seilleuchten montiert. In den Seitenstraßen befinden sich Stahlmasten mit Mastaufsatzleuchten. In einem derart dicht besiedelten Wohnquartier ist es daher notwendig, neue und verbesserte Straßenlaternen anzubringen", betont Bürgermeister und Sozialdezernent Dr. Maximilian Bieri (SPD). In der Vergangenheit hatten Anwohnerinnen und Anwohner wiederholt darauf verwiesen, dass wenig beleuchtete Bereiche in Teilen als Angsträume wahrgenommen werden.

Um entsprechend Abhilfe zu schaffen, müssen die bestehenden Beleuchtungsanlagen vollständig erneuert werden. "Ich bin davon überzeugt, dass wir auf diese Weise das Sicherheitsgefühl der Anwohnerinnen und Anwohner in den späten Abendstunden deutlich erhöhen können", so der Bürgermeister.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2