Anzeige


Die Vorsitzende Hildegard Geberth gab einen umfassenden Überblick über die zahlreichen Aktivitäten des Vereins. So sind in diesem Jahr geplant am 6.7. ein Ausflug zum Japanischen Garten in Kaiserslautern; am 28.08. die Teilnahme beim Sommerfest in Hanau-Wilhelmsbad u.a. mit Anleitung zur Origami – Papierfaltkunst; am 7.09. als diesjähriges Highligt das Konzert „Taiko und Koto“ in der Kulturhalle in Hanau-Steinheim mit der Trommlergruppe Wadaikoren-utena aus Japan und einer japanischen Zitherspielerin; im Herbst ein weiteres Online-Treffen mit dem Freundeskreis in Tottori; am 10./11.12. zusammen mit den Hanauer Partnerschaftsvereinen Präsentation in der Weihnachtsmarkthütte mit Infos und landestypischen Köstlichkeiten; außerdem findet an jedem 2. Mittwoch im Monat der Stammtisch Tomonokai statt. Vertieft werden soll die Zusammenarbeit mit der Hohen Landesschule Hanau durch Belebung der Japan-AG und Wiederaufnahme „Japan im Klassenzimmer“, ein Angebot des Japanischen Generalkonsulats. Die nächste Bürgerreise nach Tottori ist geplant im Jubiläumsjahr 2026.

Im Anschluss berichtete die Direktorin Dr. Asschenfeldt über Neues im Hessischen Spielzeug- und Puppenmuseum. Abschließend bedankte sich die Vorsitzende für die gute Zusammenarbeit im Vorstand, denn „ohne ein gutes Team ist das alles nicht machbar“. Informationen über den Verein www. partner-tottori-hanau.com oder telefonisch 06181-251834

tottori jhv hanau az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2