Neuer Stadthof in Hanau: Nicht in Euro pro Quadratmeter gedacht

An allen drei Seiten des Stadthof Hanau werden die Stilelemente des Erdgeschosses auf die Außenfassade der oberen Etagen erweitert. 120 Fenster mit einer Fläche von rund 250 Quadratmeter werden beklebt. Die Beklebungsarbeiten werden mit zwei Teleskop-Gelenk-Arbeitsbühnen durch die Spezialisten für Live-Kommunikation und Markenerlebnisse von satis&fy ausgeführt. Quelle: Stadt Hanau / Moritz Göbel

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gemeinsam mit den Spezialisten für Live-Kommunikation und Markenerlebnisse von satis&fy wird die Außengestaltung des Stadthof Hanau in den kommenden Tagen fortgeführt. Die Stilelemente der Folierung im Erdgeschoss werden auf die oberen Etagen ausgeweitet, LED-Installationen erweitern das visuelle Spektrum. "Mit der Inszenierung des Erdgeschosses mit dem Tag der Übernahme des Gebäudes wollten wir von Beginn an ein deutliches Zeichen setzen, dass mit dem ehemaligen Kaufhof etwas geschieht, dass sich das Haus verändert", so Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD).

Anzeige


Die Resonanz auf die Fassadengestaltung sei wie erhofft positiv ausgefallen und vermittle die gewünschte Aufbruchsstimmung, freut sich Kaminsky weiter. Nach Klärung von Fragen des Denkmalschutzes werden die Stilelemente des Erdgeschosses nun auf die oberen Etagen fortgeführt. "Der Stadthof liegt uns allen am Herzen, er ist für die Entwicklung unserer Innenstadt von maßgeblicher Bedeutung. Wir wollen mit ihm eine frohe und optimistische Botschaft transportieren."

Die Gestaltung des Erdgeschosses folgt dabei historischem Vorbild und dem aktuellen Stadtcharakter. Klare Farben, einfache Formen und Linien sowie das reduzierte Design würdigen den Bauhausstil. Dieser wurde in den 1920er Jahren, also vor 100 Jahren, vom damals amtierenden Oberbürgermeister Dr. Kurt Blaum ganz bewusst im Kontrast in die bestehenden Bauformen der Innenstadt eingebracht. Dazu repräsentieren die bunten Farben und Muster die Vielfalt, Kreativität und Diversität Hanaus.

Insgesamt werden in den kommenden Tagen 120 Fenster auf einer Fläche von rund 250 Quadratmeter im ersten und zweiten Obergeschoss mit Hilfe von zwei Teleskop-Gelenk-Arbeitsbühnen beklebt. Dazu kommen rund 89 LED-Streifen sowie ein 97 Meter langer LED-Streifen rund um das Dach im dritten Obergeschoss. Alle Licht-Installationen sind Sonderanfertigungen von satis&fy. Für die Anbringung werden Teile des Gehwegs am Stadthof temporär gesperrt.

"Mit hohem Anspruch an Design und Wirkung wird der Stadthof ein Schauspiel liefern. Dieses Schauspiel beginnt mit der Außenfassade, die wir nun neu gestalten und findet in Zukunft im Inneren mit der Ladengestaltung seine Fortführung", sagt Nico Ubenauf, Vorstand von satis&fy. "Beim Stadthof wird in erster Linie nicht in Euro pro Quadratmeter gedacht, sondern in Erlebnis pro Quadratmeter. Dieser qualitative Anspruch verlangt vor allem zu Beginn sehr viel Mut, doch bin ich mir sicher, dass dieser Weg langfristig funktionieren wird."

Daniel Freimuth, Geschäftsführer der Hanau Marketing GmbH, führt weiter aus: "Der Stadthof, die Pläne und Visionen entwickeln sich täglich weiter, da ist es nur folgerichtig, dass nun auch der nächste Schritt der Fassadengestaltung umgesetzt wird. Spannend ist zudem, dass wir durch die Anbringung der LEDs die Möglichkeit haben, den Stadthof je nach Anlass anders aussehen zu lassen. Das Gebäude hat eine sehr hohe Transformationsfähigkeit und soll auch in 50 und 100 Jahren für das Stadtbild prägend sein. Mit den modernen und innovativen Gestaltungsmöglichkeiten der Außenfassade wollen wir dem Ausdruck verleihen." Nächster sichtbarer Schritt in der Ära Stadthof wird die Demontage der Kaufhof-Logos sein, welche in den nächsten Wochen mit dem neuen "Stadthof-Hanau"-Logo ersetzt werden.

stadthofhanaubeklebung az

An allen drei Seiten des Stadthof Hanau werden die Stilelemente des Erdgeschosses auf die Außenfassade der oberen Etagen erweitert. 120 Fenster mit einer Fläche von rund 250 Quadratmeter werden beklebt. Die Beklebungsarbeiten werden mit zwei Teleskop-Gelenk-Arbeitsbühnen durch die Spezialisten für Live-Kommunikation und Markenerlebnisse von satis&fy ausgeführt. Quelle: Stadt Hanau / Moritz Göbel


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2